DIY Spiral Wrapped Travel Trolling rute vom jigging blank Pe 6-10

    DIY Spiral Wrapped Travel Trolling rute vom jigging blank Pe 6-10

    Es wird mal langsam Zeit für ein Winterproject.

    Die Idee hab ich schon langer mir eine Rute an zu fertigen zu eigentlich um einfach mit zu nehmen auf Segel törn die zwar was leichter ist aber noch ziemlichen druck aushält.
    Die Idee um ein PE 6-10 jigging blank zu nehmen und um dies ein zu kurzen bis der in die Reisetasche geht hab ich schon länger aber war noch nicht so weit mir diese auch zu basteln.

    Also:
    Längstes teil: 75 cm (vielleicht ein bischen länger aber dann soll ich mir auch ein Eagle Creek cargo Hauler von 82 cm lange kaufen)
    PE 6-10, etwa 27 kg drag max (Theoretisch, nutzlich etwa 20 kg).
    Spiral wrapped
    Solide Aluminium heavy duty Rollen fuss.

    Zum jiggen ist der Rute wahrscheinlig völlig unbrauchbar.

    Ich habe heute mal den blank reserviert bei Tackle24, Eine Expert Graphite PE 6-10, asymmetrisch geteilte jigging blank.

    Nah, dann mal los, es gehen etwa 35cm ab :thumbsup:

    Ruhe Jetzt!.

    :D
    Informationen unser Partner
    Blank: Expert graphite EG60020610 350-450 gram, PE 6-10.

    Es war noch ein contender und zwar die Black Hole 5' Cape Cod Special 2pc Jigging BLANK 502 die auch in 450 gr zu haben ist und noch etwas kurzer ist. Auch diese hatte ich zersägen mussen und weil die blank um ein dreifach teurer ist und es nicht 100% sicher ist ob alles so geht wie ich jetzt vorhabe war mir das risiko von so ein teurem blank zu gross.

    Die EG blank ist assymetrisch geteilt. Grif ist 83 cm und oberteil ist 110 cm. Auch von das grifstuck muss ein stuck runter. Ich bin mir noch nicht sicher wie viel.
    Ich hab grad meine Eastpack "Warehouse" reisetasche gemessen und langer wie 83 cm soll dass ganze nicht werden, am liebsten inclusiefe ein speziell angefertigtes Rutenrohr wen es sein muss. Vielleicht geht es um nur 30 cm ab zu sägen von der top

    Ringe: So wie es jetzt ausseht werden dass Fiji BHBNG oder BHBSG ringe und ein Fuji UST topring. Der Topring weil es weinig topringe gibt fur grossere rutentip durchmesser.



    Diesmal kein plastic rollenhalter. Gewicht ist eigentlich weniger ein Tema. Deswegen ein heavy duty Aluminium Rollenhalter. wahrscheinlich in grosse AH24M


    Gimbal werd auf jeden fall aluminium.
    Fur das unterste griffstuck bin ich mir noch nicht sicher ob ich einfach duplon nehme oder vieleicht ein Tuff Butt oder Slick Butt
    Ruhe Jetzt!.

    :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „reinaard van der vossen“ ()

    Gleiche Ringe und gleichen RH habe ich voriges Jahr aufgebaut, … sieht dann mit lackiertem Blank so aus.
    Viel Spaß beim Bauen.
    Bilder
    • IMG_5615.comp.jpg

      413,57 kB, 1.200×800, 56 mal angesehen
    • IMG_5616.comp.jpg

      359,47 kB, 1.200×800, 36 mal angesehen
    • IMG_5695.comp.jpg

      378,44 kB, 1.200×800, 36 mal angesehen
    • IMG_5656.comp.jpg

      456,13 kB, 1.200×800, 55 mal angesehen
    • IMG_5699.comp.jpg

      502,63 kB, 1.200×800, 103 mal angesehen
    Informationen unser Partner
    Hallo Reinaard,ich habe auch schon an so eine Rute gedacht und würde als unterstes Griffstück kein Duplon nehmen(bei einer Schlepprute)wegen der auftretenden Kräfte beim Strike .Die Rute steckt im Rutenhalter und wird beim Biß mit starker Kraft-je nach Bremseinstellung-auf die Kante vom Rutenhalter gerissen-und kann da brechen.Ich habe noch einen Aftco Unibutt und werde den Blank dann da reinkleben.Das sollte halten.-----nur so ein Gedanke
    Ja deswegen uberlege ich mir auch ein Tuff Butt/Slick Butt aus glasfaserverstarkten Nylon. Die sind ja speziel fur Rutenhalter gedacht. Eine klasse/size #1 Aluminium Aftco butt könnte auch noch. Bin mir noch nicht sicher.

    Die rute/rolle ist gedacht fur alles von Wahoo bis mittelkleine Bluefins. Sag mal bis etwa 80-90 kg soll dass den nog gehen. Fur kleinere fishe ist die Rute deutlich zu stark. Fur Spearfische/Weisse Marline usw braucht mann nich so stark. Fur Blauwe ist er zu schwach und die werd ich nicht gerne vom segelboot nachstehen.

    Rollen: Am liebsten nicht zu schwer, nicht zu gross und leistungsstark. Fur die giganten des Meeres ist dieser outfit nicht gedacht. Ich bin schon ein paar mal gespült worden und das am 80er gerät. 800 meter schnur in secunden weg und das war es dann. Also starke rolle mit moglichst viel schnur. Wegen haupteinsatz trolling tendiere ich nach double dog anti reverse und nicht nach unendliches anti reverse lager. Am liebsten auch mit ösen fur kampfgurtel.

    Hab noch keine rolle aber Tendiere nach eine Makaira 16II. Eine Talica oder Penn 16 VSIX/Tiagra 16 könnte auch noch oder es sol eine jigging rolle werden wie jigginmaster powerspell 7 oder Omoto Tripple.

    Die Makaira hat etwa 48lb bremskraft auf full und ich hab schon ein paar Makaira's die sich mittlerweile gut bewehrt haben. Nachstes jahr komt ein Makaira 15T. Die ist schmaler und hat grossere durchmesser wie die 15 und hat auch mehr bremskraft.

    Schnur: wen es geht wurde ein 70LB schnur genug sein. Das lasst die freiheit etwas mehr stealth zu fishen und etwas mehr multipurpose zu sein. Ich hab auf zwei leichtere ruten die Toro Tamer hollow 16 strand 60lb. DIe hat sich bis jetzt gut bewehrt und hat ein bruchlast von etwa 75lb. Es kann sein das ich fur diese schnur entscheidt. Fur die Makara 16 kann es auch noch 80lb werden. Bei mir wird alles gespleisst. Suche auch ziemlich dunne 70lb mono und hab da auch was gefunden bei Suffix. DIe Suffix mono gebrauch ich schon seit jahren auf die schwere ruten und die halten sich sehr gut.
    Ruhe Jetzt!.

    :D
    Ein schritt weiter (und manchmal zwei zuruck)

    Ich hab mal ein rohr von 82 cm abgesägt und die versucht in die Eastpack reissetasche zu stecken. Passt genau! damit ist die sache etwas (aber nicht viel einfacher) Die rutenlange kan 82 cm werden.

    Dan mal an das design und layout gearbeitet. Ich werde 6 Rutenringe, ein bumperguide und ein Topring gebrauchen. Die Ringe kommen auf kurzere distanzen wie normal. Weil es ein ziemlich grosses stuck abgesägt wird ist die Rute Steifer wie normal und deshalb wiren die krafte mit mehr ringe besser verteilt. Ausserdem wird es eine Spiral wrap und ich brauch noch was um um den Blank her zu gehen.

    Erste berechnung:
    Top (12mm ring)
    Ring 6: 6 cm vom Top (12 mm ring)
    Ring 5: 13 cm vom top (12mm)
    Ring 4: 22 cm (12 mm)
    Ring 3: 32,5 cm (16mm)
    Bumber guide: 40 cm
    Ring 2: 46,5 cm (20mm)
    Ring 1: 61,5 cm (25mm ring)

    Die vermutlich zukunftige rolle hatt 44mm platz fur den Rollenhalter. Damit komt auch ein Pac bay heavy duty AH28M im sicht. Der wiegt allerdings uber 200 gram. Alu gimbal noch mal wenigstens 50 gram, Tuff Butt, rohre, epoxid, die letzte 45 cm der blank. Wenn ich dass alles mit berechne bin ich gleich schwer oder sogar schwerer wie eine leichter Alubut.

    Die alubutt ist mit 450mm zu kurz für normales jigging gebrauch aber perfect fur stand up mit eine leichtem harness/kampfplatte. Die Rolle komt damit 15 cm weiter runter als wie ich da bei meine PE3-6 jigge gemacht habe. Die abstande von ringen hieroben sind schon auf das alubutt berechnet.

    Diesse hab ich im Auge:

    Ruhe Jetzt!.

    :D
    Informationen unser Partner
    Die Sachen sind eingetroffen. Eigentlich Letzte Woche schon aber hatte Travel und bin grad zuruck aus Berlin


    Hier das Alu Butt mit mal kurz eine jigging multi drauf. Das Butt ist eine #1, also die kleinste version


    Der Rutenblank mit daneben das topteil von eine Pe 3-6 jigging rute. Die PE 6-10 ist deutlich Schwerer ausgeführt. Dast topteil wird eingekurzt bis zum Tesa band.


    Spitze wird etwa 6,4 mm dick. Die muss ich runterschleifen bis 6mm. Nach dem Sägen wird beurteilt ob der Spitze hohl ist und verstarkt werden muss.

    Dass bottom end von das topteil ist schon gefullt mit ein volkern grafietstab (war so vom Factory, brauch ich nicht mehr machen)


    Weil ich für diese Rute jetzt das Aluminium Butt gewählt habe wird auch das kurze teil noch wesentlich verkürzt. Mit eine normale rollenhalter hatte das nur cm gewesen aber jetzt wird er fast halbiert.

    Saillant detail. Dieser blank past genau in das Alubutt. Wenn einer also ein Längere Rute machen möchte für z.b. live bait dann wurde das gehen (soweit der Action der blank sich dafür eignet)

    Das untere Stuck der Rute wird jetzt etwa halbiert wegen der Alubutt.. Ich etwas länger gehen weil es jetzt teilbar ist aber wegen der „gewünschte“ weitere Aktion der Rute wird das nicht viel sein.

    Ich wird untersuchen ob es jetzt zu bevorzugen ist ob der erste ring am unteren teil komt. Das hat damit zu tun das der Rolle sich viel weiter nach unten befindet im vergleich zu eine Jigging Rute. Damit wird auch der Rute zum Jiggen ungeeignet: der Spitze zu Steif und das stuck unterhalb der Rolle Zu Kurz. Dass passt weil der Rute ist auch nicht zum jiggen vorgesehen.

    Die Verbindung zwischen top teil und unterteil wird verstärkt. Das topteil hat schon eine voll kern kohlen Faser Einlage. So etwas hätte ich auch vorgesehen. Die „Buchse“ vom unterteil wird auswendig verstärkt. Entweder mit ein Metall ring oder mit starkes Dyneema oder Kevlar.


    Ruhe Jetzt!.

    :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „reinaard van der vossen“ ()

    DONE!. Die Säge ist rein, der Blank gekurzt :thumbsup:

    Jetzt fangt die harte Arbeid erst an


    Mit der Dremel eingekurzt. Der tip ab ond ein stuck von der bottom


    Der Erste ring im vergleich zu den Ring von der Pe 3-6



    Das bottomteil eingekurzt bis 52 cm


    Der Blank ist hohl. Hier muss noch eine einlage drin. Ich hab noch 3mm Torray volcarbon die auf mass geschliffen wird und dan verleimt werd.


    Fur der die es mag: Mit dieser blank ist auch eine 227 cm rute zu bauen. Ist aber nict der Hinsicht fur dieses Project


    Der Tip ist 28 cm eingekurzt


    Der connection von das bottom teil. Die wirdt noch verstärkt.


    Der Satz Ringe.

    Ruhe Jetzt!.

    :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „reinaard van der vossen“ ()

    Da ich jetzt auch ein bisschen infiziert bin von der DIY-Rutenbau-Idee und der Winter doch kommt wollte ich euch beide (Reinaard und Matu) fragen wo ihr eure Materialien gekauft habt?
    Ringe, Blanks usw.

    Danke euch

    Beste Grüße
    Thomas
    Informationen unser Partner

    <BigFish> schrieb:

    Da ich jetzt auch ein bisschen infiziert bin von der DIY-Rutenbau-Idee und der Winter doch kommt wollte ich euch beide (Reinaard und Matu) fragen wo ihr eure Materialien gekauft habt?
    Ringe, Blanks usw.

    Danke euch

    Beste Grüße
    Thomas


    Hallo Thomas,

    Für Diese Rute komt alles weg bei tackle24.de

    Da gibt's auch nicht so viele lieferenanten die solche sachen haben
    Ruhe Jetzt!.

    :D

    <BigFish> schrieb:

    Da ich jetzt auch ein bisschen infiziert bin von der DIY-Rutenbau-Idee und der Winter doch kommt wollte ich euch beide (Reinaard und Matu) fragen wo ihr eure Materialien gekauft habt?
    Ringe, Blanks usw.

    Danke euch

    Beste Grüße
    Thomas

    Die üblichen Verdächtigen sind Tackle24.de mit Dieter als guten Ratgeber bei der Auswahl, Rod-Design.de mit Knacki als Rutenbauer ua. für Eisele und CMW-Angeln.de mit Christian Weckesser als Rutenbau-Pionier im Internetzeitalter. Alle habe auch das eine oder andere Mal spezielle Sachen im Kämmerchen, … persönliche Gespräche am Telefon lohnen daher immer. :thumbup:
    @ reinaard:

    darf ich ich dich fragen was du oben gemeint hast wenn der blank hohl ist und du da eine vollcarbon Einlage machen willst?

    darf oder soll der blank nicht hohl sein oder warum stellt das ein Problem dar? Wieso kann ich den hohlen blank nicht einfach in den unibutt einkleben?

    danke für die aufklärung

    thomas
    Informationen unser Partner

    <BigFish> schrieb:

    @ reinaard:

    darf ich ich dich fragen was du oben gemeint hast wenn der blank hohl ist und du da eine vollcarbon Einlage machen willst?

    darf oder soll der blank nicht hohl sein oder warum stellt das ein Problem dar? Wieso kann ich den hohlen blank nicht einfach in den unibutt einkleben?

    danke für die aufklärung

    thomas


    Nah, das bottomteil hat schon eine "insert" und ist damit nicht mehr hohl (also mehr wie ein stab als wie ein rohr). Das hat das vorteil das es nicht zusammen gedruckt werden kan. Vieleicht ubertrieben aber die rute wird ausgelegt fur extreme bedingungen/umstande. Dasselbe geht fur die spitze. Die ist jetzt hohl weil ich da ein ziemliches grosses stuck abgesägt hab. Auch der bekomt ein volcarbon einsatz struck damit es weniger einfach knickt.

    Es soll nur mal ein dicker dran gehen........

    ich mach mal ein foto
    Ruhe Jetzt!.

    :D