Slider Fishing (nicht nur) in Kroatien

      Slider Fishing (nicht nur) in Kroatien

      Vor kurzem war ich mit Jürgen Oeder in Zadar / Kroatien.
      Jürgen schwärmte mir von den fantastischen Möglichkeiten des Slider Jigging vor bei dem Branimir als ein absoluter Profi gilt.Also buchten wir die "Mahi" und fuhren mit Branimir etwa 1 Std. vor die Inseln, wo Branimir uns zu seinem absoluten Geheimplatz, einem Wrack in ca. 80 mtr. Tiefe steuerte. Auf dem Fishfinder zeichnete sich das Wrack als ca. 2o mtr. langer Hügel, über dem Wolken von Bait standen, ab. Da wir in dieser Tiefe nicht ankern konnten, hielten wir mit einem Minn Kota Elektromotor mit GPS "Ankerfunktion" die Position. Hier packte Branimir 3 Slow-Jigging Ruten (200gr) mit Stellas, bespult mit 20lbs Braid aus und knüpfte je ein ca. 2 mtr. Fluorocarbon-Vorfach ( 30lbs) an. Auf dieses fädelte er freilaufend ein farbige Blei mit Augen (150 gr) und befestigte ein Tandem-Haken ( 2/0) Vorfach mit farbigem Gummischwänzen. Die Haken wurden zusätzlich mit Bandnudel-breiten Squidstreifen beködert.
      oceanangler.co.nz/wp-content/uploads/2015/01/Untitled-2.gif
      Diese Montage wurde nun zum Grund abgelassen, Fühlung aufgenommen, mit der Rute ca. 20 cm langsam angehoben und dann, bei straffer Schnur wieder abgelassen. Ein Slow Motion "Pilken" mit Grundberührung.
      Branimir und Jürgen hatten schon die ersten Fische an Bord: Drachenkopf, Gabeldorsch, kleinere Muränen, während ich noch en meiner Technik feilte.Plötzlich: ein zaghaften Zuppeln, gefolgt von einem Hammerharten Biß, der die Rute zum Halbkreis krümmte. 80 Meter Pumpen und Liften, dann schlängelte sich ein ca. 5 Kg Conger an der Oberfläche, der gekeschert wurde und in der Fischbox endete. Nun hatte ich Blut geleckt. Wieder ein zaghaften Zoppeln beim Liften, Anschlag und die Kurbelei bei gebogener Rute begann.
      Endlich kam der Slider an die Oberfläche, kein Fisch, aber trotzdem hielt das Zoppeln an. In meinen Haken hatte sich eine geflochtene Schnur verfangen, die ich nun von Hand einzog. Am Ende dieser Leine hing eine kapitale Languste, die sich mit ihren Fühlern in der abgerissenen Schnur verfangen hatte. Die Languste wurde lebend gehältert.
      Weiter ging es mit dem Slider Slow Jigging.
      Plötzlich, an der Wasseroberfläche eine Turbulenz, sowie eine lange Schwanzflosse und große Rückenflosse: ein über 2 mtr. großer Blauhai, der wohl annahm, wir wollten auf Thun angeln und seinen Anteil an Sardinen abkassieren wollte (obwohl wir gar nicht angefüttert hatten).
      Sobald wir einen Fisch am Slider hatten, war der Hai höchst interessiert und wollte diesen von der Schnur pflücken, was dann natürlich zu Materialverlusten führte. Also warfen wir, sobald wir einen Fisch oder Slider hochkurbelten, Sardinen weitmöglichst vom Boot weg, um Ihn abzulenken. Mein nächster Biss war wieder Hammerhart. Wieder ein Conger, wesentlich größer als der Erste, zu groß zum Keschern,sodaß Branimir ihn mit dem Dreizack gaffen musste. Bei ablaufendem Wasser (Ebbe) ging es mit gut gefüllter Fischbox wieder zurück in den Hafen.
      Hier noch einige Videos über das Slider Fishing (Sliding Kabura):




      Wann & Wo?
      bei auflaufendem Wasser, einer Drift nicht über 2 Knoten, über Strukturen, möglicht mit Baitfischen

      Da bei uns Slider schwer zu bekommen sind habe ich mich entschlossen, eine Sammelbestellung zu starten
      ZULU-Sliderköpfe
      x-paragon.com/product/zulu/
      orange,rot,gelb,weiß,rosa, grün (glow)
      100 gr 11,00 €
      125 gr 11,50 €
      150 gr 12,00 €

      AURORA TAI KABURA TAILS (1.Haken Nr.1 / 2.Haken 2/0 ( VMC 7117)
      x-paragon.com/product/aurora-tai/

      Farben:
      Yellow uv & glow , Light green uv & extra glow , Blue uv & glow , White extra uv & glow , Red uv & glow , Orange uv & glow , Pink uv & glow , Green uv & glow , Bronze uv & glowgr /

      € 6,60 / Stck
      Bestellungen bitte bis Ende August an: info@the-tackle-shop.com

      Ihr könnt aber auch versuchen, Euch eure Slider selber zu bauen
      nachfolgend eine Bauanleitung:
      doctor-catch.com/de/angeltipps…orsch-koeder-selber-bauen

      TL
      Wolfgang :thumbup:
      PS: Bilder zu den Fängen (Gabeldorsch, Conger, Languste) unter
      ultimatefishingnews.com/show.aspx?id=7106&cat=1
      Wolfgang Schmidt
      The-Tackle-Shop.com


      Entweder,Du weißt etwas, dann teile es mit,
      oder Du vertritts nur eine Meinung, dann halte den Mund.
      (Sokrates, griechischer Philosoph, 469 v. Chr.)


      Informationen unser Partner

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „bluemarlin54“ ()

      Hai Dario,
      probier es doch einfach mal mit dem Echolot, Navionics oder Seekarten.
      Oder Du suchst mit dem Echolot nach Strukturen & Bait.
      Kleine, untermassige Drachenköpfe kommen bei uns zurück in's Wasser und nicht , wie bei den Franzosen, in die Fischsuppe!
      Überhaupt, hast Du erst mal einen Spot entdeckt: halte ihn geheim!
      Gerade, wenn Standorttreue Fische weggefangen werden, ist der Spot bald leer und Du kannst ihn auf Jahre vergessen!
      TL
      Wolfgang
      Wolfgang Schmidt
      The-Tackle-Shop.com


      Entweder,Du weißt etwas, dann teile es mit,
      oder Du vertritts nur eine Meinung, dann halte den Mund.
      (Sokrates, griechischer Philosoph, 469 v. Chr.)


      Informationen unser Partner

      bluemarlin54 schrieb:


      Kleine, untermassige Drachenköpfe kommen bei uns zurück in's Wasser und nicht , wie bei den Franzosen, in die Fischsuppe!
      Wolfgang


      Müssen ja keine Untermaßigen sein. Aber eine Bouillabaisse ohne Drachenkopf oder Rascasse, wie der Franzose sagt,
      ist halt schwer vorstellbar.
      Besser ein maßiger Drachenkopf veredelt eine Bouillabaisse als das er nach einem Kampf released nur noch
      Beutefisch für andere Räuber ist.

      Buggy591 schrieb:

      Zitat von bluemarlin54: „
      Kleine, untermassige Drachenköpfe kommen bei uns zurück in's Wasser und nicht , wie bei den Franzosen, in die Fischsuppe!
      Wolfgang“

      Müssen ja keine Untermaßigen sein. Aber eine Bouillabaisse ohne Drachenkopf oder…

      Buggy591 schrieb:

      Besser ein maßiger Drachenkopf veredelt eine Bouillabaisse als das er nach einem Kampf released nur noch
      Beutefisch für andere Räuber ist.


      Da der Drachenkopf keine Schwimmblase besitzt halte ich ein Release für wenig problematisch, anders als z.B. Grouper. Die die wir letztes Jahr auf den Azoren gefangen hatten, waren topfit beim Release. Würde jetzt mal behaupten im Mittelmeer haben die Burschen jetzt auch nicht übermäßig viele Fressfeinde zu befürchten auf dem Weg nach unten. Ich weiss die sind lecker :whistling: Soll keine Catch & Release Diskussion werden...aber standorttreuer Fisch....

      bluemarlin54 schrieb:

      Hai Dario,
      probier es doch einfach mal mit dem Echolot, Navionics oder Seekarten.
      Oder Du suchst mit dem Echolot nach Strukturen & Bait.
      Kleine, untermassige Drachenköpfe kommen bei uns zurück in's Wasser und nicht , wie bei den Franzosen, in die Fischsuppe!
      Überhaupt, hast Du erst mal einen Spot entdeckt: halte ihn geheim!
      Gerade, wenn Standorttreue Fische weggefangen werden, ist der Spot bald leer und Du kannst ihn auf Jahre vergessen!
      TL
      Wolfgang


      Das ist aber eine andere Nummer diese Spots zu finden, als gemütlich von einem Charterkapitän dorthin gefahren zu werden. In Navionics brauchst du da ganz sicher nicht nach zu suchen. Das funktioniert ja auch nur, wenn du der einzige bist, der diese Stellen kennt. Drachenköpfe brauchen ewig bis die mal groß werden.

      Nur meine Gedanken dazu. Es ist nicht die Methode zwingend der heilige Gral, sondern die Topstelle an die ihr dort gefahren wurdet.
      Informationen unser Partner
      .....vielversprechende Stellen: Unterwasserberge, Riffkanten, Abbruchkanten, Wracks
      Dass die Methode fängig ist steht außer Frage (guckst Du: Youtube, oder googelst mal: sliding Kabura )

      Klar habe auch ich in meinen Kindertagen mit einer aufgebogenen Sicherheitsnadel, Bindfaden & Haselnuss-Stecken Forellen gefangen, aber mich stets bemüht, mich angeltechnisch weiter zu entwickeln

      :thumbsup: :D :whistling:
      Wolfgang Schmidt
      The-Tackle-Shop.com


      Entweder,Du weißt etwas, dann teile es mit,
      oder Du vertritts nur eine Meinung, dann halte den Mund.
      (Sokrates, griechischer Philosoph, 469 v. Chr.)


      prima, probiere es mal aus: Du wirst überrascht sein!
      Natürlich nur am richtigen Spot, aber die kennst Du ja sicherlich bei Dir unten
      TL
      Wolfgang :thumbup:
      Wolfgang Schmidt
      The-Tackle-Shop.com


      Entweder,Du weißt etwas, dann teile es mit,
      oder Du vertritts nur eine Meinung, dann halte den Mund.
      (Sokrates, griechischer Philosoph, 469 v. Chr.)


      Informationen unser Partner