SpeedJigging und SlowJigging Rollen

    SpeedJigging und SlowJigging Rollen

    Für den Trip zu den Fijiinseln wird noch je eine Kombo zum Speed und SlowJigging gesucht.
    SpeedJigging mit Statio steht eigentlich schon fest mit einer Daiwa BG und einer Xzoga PE 8-10.
    Da ich sonst eigentlich auch nur Multis und Baitcaster fische würde ich gerne auch eine Kombo zum SpeedJiggen mit Multi mitnehmen.
    Rute wird wohl eine Custom werden. Blackhole
    350 CapeCode oder eine Xzoga.
    Rollentechnisch bin ich da aber überfragt. Gibt es Alternativen zu den JiggingMaster?
    Informationen unser Partner
    Eine Omoto VS10, eine 401er Tranx und eine 400er Okuma Komodo hätte ich da, das wird eher Richtung leichtes SlowJigging gehen, oder?
    So ganz verstanden hab ich das mit dem Slow sowieso noch nicht. Die Ruten gehen ja meist nur bis PE5 und gefischt wird dann mit nochmals dünnerer line.
    Ist das so selektiv, dass man beim SlowJiggen eher kleinere Fische fängt und beim SpeedJiggen die größeren?
    Welche Multi kann man denn fürs SpeedJiggen nehmen oder würdet ihr generell von Multis abraten?
    Die Mehrheit scheint ja mit Statio zu fischen.
    ich habe keinen Plan vom Slow Jigging, habe ihn gefragt, was er mir empfehlen würde und dann kam er mit dieser Rolle...
    Gruss
    Jon
    Informationen unser Partner
    Glaube auch das die WFT nicht dafür geeignet ist. (weder für slow-noch speedjiggen)

    Ich habe eine alutecnos 6v, die kleinste der Serie. Ist wirklich eine Top Rolle. Hat genug Fassungsvermögen, einen hohen Schnureinzug und einen wirklich dicken und langen Handle.
    die Bremse ist auch sehr gut. Ist halt eine Top Marke und nicht umsonst nicht ganz billig.

    Habe die Rolle anfangs zum slow jiggen verwendet, dann bin ich drauf gekommen, dass sie eigentlich zu "schade" dafür ist und bin auf eine AVET MXJ umgestiegen und verwende die Alutecnos jetzt mehr als Freeline und Panula Rolle zum trollen.

    Beides feine Rollen, in der Bremskraft unterscheiden sie sich halt gewaltig, aber fürs slow jiggen braucht man grundsätzlich keine 10 kg Bremskraft :)

    Kann dir beide Rollen schwer empfehlen

    Schwarzfischer1 wrote:

    Shimano Ocea 2001HG fürs slow jiggen. Zahle ich bei meinem Dealer 380.-
    Der hat auch Jigging Master. Wenn du mal beide in der Hand hast wirst keine JM mehr haben wollen


    Die Ocea Jigger ist eine empfehlendswerte Rolle. Hatte im letzten Jahr das etwas kleinere Modell 1501PG zur Erstwartung und war von der Qualität begeistert und dazu einen Review verfaßt. Nur der Nachher Vergleich fehlt mir. Wäre interessant zu sehen wie Getriebe usw nach 1-2 Jahre im harten Einsatz aussehen. Vielleicht schickt mir mal jemand eine 1501 oder 2001 zu die in der Zwischenzeit keine Wartung bekommen hat. Aber keine "Vitrinenrolle". Soll schon mal richtig was mitgemacht haben.

    Die J-M ist auch nicht zu verachten. Erlaube mir die Aussage da ich in den lezten zwei Monaten dutzende Modell bis zur PE10 auf dem Tisch hatte. Diverse Rollen davon die selbst nach 5 Jahre noch keine Wartung bekommen haben....
    Vor dem Ersteinsatz für den Ernstfall "vorbehandelt", erfüllen die ihre Aufgabe ohne zu mucken. Das Shimano wie auch Daiwa was fetten betrifft sehr geizig sind ist bekannt....
    Files
    "Shimano ocea jigger" und JM, Alutecnos etc. sind mit Verlaub auch nicht wirklich vergleichbar, da eben stardrag vs. leverdrag :rolleyes: .. falls deine Antisympathie bzgl. JM nicht allzu ausgereift ist, dann schau dir mal fürs slow die (neuen!!!) Wiki-Jigging an .. perfekt dafür gemacht (u.a. mit Doppel-AR, "Fingerablage" usw.) und kein Vergleich zur Erstserie ... selbst die SF (von mir immer verhasst) macht gerade beim Slow doch auch Sinn und ist ziemlich genial konstruiert ... bzgl. speed würde ich aber noch immer keine SF bevorzugen :saint: ..
    Informationen unser Partner
    wie ist aus meinem Text zu interpretieren das ich eine Antisympathie bzgl. JM habe?
    Denke nicht, denn dann sollte ich schnellstens meine Erlaubnis zum autorisierten J-M Service Partner zurück geben.

    Die alte wie neue Wiki kenne ich in- und auswendig. Die neue Wiki Violent Slow ist eine topp Rolle und uneingeschränkt zu empfehlen.

    Den Review über die OJ habe ich in einer Zeit geschrieben als ich JM Rollen lediglich sporadisch zur Wartung hatte und die Violent noch nicht auf dem Markt war. Seit einige Monate aber das komplette Programm.

    Welche Getriebeübersetzung die angebrachte ist muss man für sich individuell entscheiden. Auch wird nicht jeder für alle erdenklichen Angelarten mit einer ganzen Kollektion an Rollen/Ruten auf Fernreise gehen wollen.


    Images
    • SCAN_20180529_000333.jpg

      2.16 MB, 1,519×2,227, viewed 83 times

    Post was edited 1 time, last by “Wolli” ().

    @ Wolli: NEIN!!!! du warst doch garnicht gemeint!!!! :whistling: :) .. ich bezog mich auf das eingangspoasting von Markus bzw. Wiederholungen in weiteren Poastings " ... keine JM..." :saint: .. btw: thx für das einstellen des bildes - genau die Violent slow meinte ich ..

    @Markus: falls du mich meintest: siehe auch unsere Reiseberichte.. hier der letzte: Tanzania - Latham 2016, der Bericht .. glaube, im 2014er Bericht hab ich's mehr beschrieben .. bzw. im Mauritius-Bricht?! ?( .. weiss grad nicht so genau, einfach mal suchen, findest hier irgendwo :thumbsup: ... fische beim jiggen zumeist die "fallings" mit `ner PE6 - allerdings sind wir auch weit offshore und eher so garnicht unter Land ... ergo immer umbei 300-500 g ... und jaaaaa, auf Fiji gibt es richtig böse Doggie`s 8) ..
    Informationen unser Partner

    Post was edited 3 times, last by “Molva45” ().

    Also ich hab nix gegen JM...
    ​Die Berichte über Tanzania/Mauritius werde ich mir (nochmal) durchlesen.
    ​Die "Fallings" ist ja die Rute - welche Rolle würdest du denn empfehlen?
    ​Enni, du hast doch einen guten Draht zu JM, oder?
    ​Kannst du mir vielleicht gleich noch eine gute Bezugsadresse nennen?

    Wolli wrote:

    wie ist aus meinem Text zu interpretieren das ich eine Antisympathie bzgl. JM habe?
    Denke nicht, denn dann sollte ich schnellstens meine Erlaubnis zum autorisierten J-M Service Partner zurück geben.

    Die alte wie neue Wiki kenne ich in- und auswendig. Die neue Wiki Violent Slow ist eine topp Rolle und uneingeschränkt zu empfehlen.

    Den Review über die OJ habe ich in einer Zeit geschrieben als ich JM Rollen lediglich sporadisch zur Wartung hatte und die Violent noch nicht auf dem Markt war. Seit einige Monate aber das komplette Programm.

    Welche Getriebeübersetzung die angebrachte ist muss man für sich individuell entscheiden. Auch wird nicht jeder für alle erdenklichen Angelarten mit einer ganzen Kollektion an Rollen/Ruten auf Fernreise gehen wollen.




    Kurze OT: Wolli sei doch so nett und lies deine PNs ;) Habe Arbeit für dich :whistling:

    scorp10n77 wrote:

    Wolli wrote:

    wie ist aus meinem Text zu interpretieren das ich eine Antisympathie bzgl. JM habe?
    Denke nicht, denn dann sollte ich schnellstens meine Erlaubnis zum autorisierten J-M Service Partner zurück geben.

    Die alte wie neue Wiki kenne ich in- und auswendig. Die neue Wiki Violent Slow ist eine topp Rolle und uneingeschränkt zu empfehlen.

    Den Review über die OJ habe ich in einer Zeit geschrieben als ich JM Rollen lediglich sporadisch zur Wartung hatte und die Violent noch nicht auf dem Markt war. Seit einige Monate aber das komplette Programm.

    Welche Getriebeübersetzung die angebrachte ist muss man für sich individuell entscheiden. Auch wird nicht jeder für alle erdenklichen Angelarten mit einer ganzen Kollektion an Rollen/Ruten auf Fernreise gehen wollen.




    Kurze OT: Wolli sei doch so nett und lies deine PNs ;) Habe Arbeit für dich :whistling:



    Dageben ich Dario recht warte seid 6 Wochen auf eine Antwort und dachte schon es liegt an mir ;)
    Informationen unser Partner