Saragossa 10k mit Maxel Spule umrüsten

    Saragossa 10k mit Maxel Spule umrüsten

    Hallo

    ich habe eine Maxel Spule die ich auf meine saragosa montieren möchte.
    es gab dazu schon eine anderen Thread über die passende Größe der Spule und über die trockenen Bremsscheiben bei Lieferung die man unbedingt Nachfetten muss

    wie man an den Fotos sieht habe ich mir auch eine kleine Tube Cals Fett liefern lassen. Nur habe ich keine plan wie man nun das fett anwendet.
    vielleicht könnt ihr mir da helfen.
    habe die spule mal so montiert und ist mir ein stark schleifendes Geräusch wahrgenommen, sind das die trockenen Scheiben?

    auch weiß ich nicht was ich mit diesen Distanz-Scheiben anfangen soll. Benötige ich die?

    ebenso ist mir aufgefallen dass sich der bremskopf wesentlich weniger tief auf die Achse schrauben lässt, gehört das so?

    vielleicht kann mir jemand da helfen, wäre sehr dankbar
    Bilder
    • IMG_0288.JPG

      819,96 kB, 3.264×2.448, 18 mal angesehen
    • IMG_0289.JPG

      872,65 kB, 3.264×2.448, 12 mal angesehen
    • IMG_0290.JPG

      867,99 kB, 3.264×2.448, 13 mal angesehen
    • IMG_0291.JPG

      873,84 kB, 3.264×2.448, 11 mal angesehen
    • IMG_0292.JPG

      914,39 kB, 3.264×2.448, 14 mal angesehen
    • IMG_0293.JPG

      902,03 kB, 3.264×2.448, 9 mal angesehen
    • IMG_0294.JPG

      870,1 kB, 3.264×2.448, 14 mal angesehen
    Informationen unser Partner
    Na Tom, alles gut bei dir?

    Das Bremsenfett kommt direkt auf die Carbonscheiben einmassiert. Den Sicherungsstift oben in der Spule (wie in IMG_0291 zu sehen) raus nehmen, so bekommst du den kompletten Bremsenstack von Oben aus der Spule raus. Unter der Spule ist nochmal eine Scheibe verbaut, diese auch gut einlassen, mit dem Fett...

    Die Distanzscheiben kann man auf die Spulenachse geben, bevor die Spule rauf gefädelt wird, um das Füllbild der Schnur auf der Spule zu ändern. Sitzt die Spule tiefer auf der Rolle, ist die Schnur eher kopflastiger drauf, sitzt sie zu hoch ist es umgekehrt. Am optimalen Punkt, hast du natürlich ein optimales zum Spulenkern ziemlich paralleles Schnurbild. Genau wissen was los ist, wirst du erst, wenn du per Hand aufgespult hast, wobei es bei 9 von 10 Rollen ohne Unterlegen der Scheiben gut passt!

    Das mit dem Bremsknob passt schon so. Das Innenleben der Spule ist etwas anders aufgebaut als in der Originalen, so sitzt der Kopf auch etwas anders . Die Bremskurve ist ebenfalls viel agressiver als im Original.
    Achte darauf ob sich der Knob beim Abziehen von Schnur nicht selbstständig zudrehen anfängt... das Problem hatten ein paar von uns mit der Saragosa kombiniert mit ner Maxel Spule, wäre in einem Kampf fatal.
    Bei mir war das Problem mit der richtigen Anordnung des Bremsstacks dann behoben (gibt hier irgendwo einen Thread dazu, samt Bildern der richtigen Anordnung des Stacks), Andere haben die Gummilippe am Knob entfernt, dann hat es ebenfalls gepasst :)



    Ich bin am Sonntag und Montag beruflich in Wien, falls du ein paar helfende Hände brauchst, gib Bescheid ;)

    Michael

    'fishing is life, the rest just details...'


    ============================================
    Ex TakoradiBoyz- IGFA Weight Station, Ghana WA

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Ital“ ()

    Hallo ital!

    Alles fein bei mir, hoffe bei dir auch. Brenne schon wieder endlich nach Kroatien zu kommen.


    Danke für die Tipps.

    Darf man die Scheiben so richtig dicke einfetten? Die Metallscheiben dazwischen aber nicht oder doch?
    Welche Scheibe unter der Spule meinst du? Die schwarze auf der Achse wie im Foto zu sehen? Ist die nicht aus Gummi?

    Ok, das mit den Distanzscheiben verstehe ich, die hebe ich auf und korrigiere dann wenn nötig das Füllbild.

    Die Bremskurve ist aber dann wirklich brutal kurz, zwischen offen und zu ist dann nicht mal eine ganze Umdrehung, du meinst das gehört so? Die Gummidichtung möchte ich dort ungern entfernen, hat ja einen Sinn.
    Gibt es da keine Alternativen? Die Maxel ist halt höher gebaut deswegen bleibt weniger Achse über nach dem draufstecken. Vielleicht anderen Bremsknob?

    Diese Reihenfolge des Innenlebens wurde ja auch diskutiert und gibt es da 2 Möglichkeiten, welche ist denn nun die richtige/bessere/ oder ist es egal?


    Du hast doch damals auch die Maxel Spulen am Boot mitgehabt oder?
    Wenn es sich bei dir ausgeht kann ich dich ja So oder Mo auf ein paar Bier einladen und wir basteln gemeinsam...

    Tom
    Hallo Tom,
    bei mir habe ich die Klickerscheibe entfernt und durch die mitgelieferte Scheibe der Maxelspule ersetzt, sonst hätte das Wickelbild der Schnur nicht gepasst.

    Den Brensknopf habe ich durch einen Bremsknopf von der Twinpower SW ersetz, da sich die Bremse, anscheinend wegen der Gummidicht beim Rullrun zu zog. Dann musst du aber das Gewindestück der Bremsknöpfe tauschen, da dass Gewinde nicht zueinander passt. Das habe ich hier mal beschrieben.

    Hier Klicken: Maxel 16000 Probleme

    Ich habe mir dann noch mal den original Bremsknopf für die Saragosa bestellt, da ich keine Lust habe die Mutter wieder zu tauschen, wenn ich die Originalspule montieren möchte.
    Bilder
    • 20180112_170046.jpg

      2,96 MB, 4.032×2.268, 16 mal angesehen
    Gruß Bernhard
    Informationen unser Partner

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Bernhard“ ()

    @bernhard:

    danke auch dir dir für die Tipps !!
    irgendwie habe ich mir das alles einfacher und unkomplizierter vorgestellt, so als wäre das ganz klar und 1000fach erprobt eine Maxel Spule auf eine sara umzurüsten.


    die klickerscheibe raus raus macht auch Sinn, die brauche ich bei der Spule ohnehin nicht, weil ja der Klicker in der Spule verbaut ist.

    und von der twinpower sw passt der Kopf besser? Wo hast du den Kopf den extra bestellen können?
    Hi Tom,
    Schaue mal hier:
    bac-shop.de/bremskopf-fuer-shi…osa-8000-sw-10000-sw.html

    Und hier:
    bac-shop.de/bremskopf-fuer-shi…pg-10000-pg-14000-xg.html

    Wenn du beide bestellst, bist du auch über den geforderten 25€

    Bei dem Twin power Bremsknopf zieht sich die Bremse bei meiner Spule nicht mehr zu.
    Gruß Bernhard

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bernhard“ ()

    Dank eurer Hilfe habe ich mich jetzt drüber gewagt und die Spule von oben und unten komplett zerlegt.

    Alles gereinigt und und die Scheiben wieder dick eingefettet mit cals.

    auch die beilagscheibe mit dem clicker der Sara habe ich entfernt und die mitgelieferte eingesetzt. Schaut alles soweit gut aus und könnte verwendet werde. Auch ein zudrehen der Bremse bei Abzug der Schnur ( nur simuliert durch drehen der Spule) könnte ich nicht wahrnehmen.

    einziger Wermutstropfen: wenn ich die Spule einen cm hin und her bewege, ohne den clicker schon auszulösen, höre ich noch immer ein schleifendes Geräusch. Das war am Anfang sicher stärker, aber jetzt auch noch wahrnehmbar.

    Bei der original Spule der Sara hört man keinen Ton, das dreht sich butterweich und komplett still.

    hat jemand eine Idee warum das bei der Maxel so ist? Gehört das so weil einfach mehr Scheiben verbaut sind? Was kann ich noch ändern? Wie ist das bei euren ?

    danke!!
    Wenn man das hier so als Unwissender verfolgt, denkt man aber schon, dass du dich doch eigentlich über die Anschaffung ärgern müsstest? Hört sich jetzt für mich ja nicht sehr empfehlenswert an. Ist die Spule eigentlich für den Rollentyp auch angegeben vom Hersteller? Und wofür die Müh im Mare Med?
    Informationen unser Partner
    @benjamin:
    ok, Danke für den Hinweis. Dürfte wohl an den vielen Scheiben und der enormen Bremskraft liegen und das geht eben nicht geräuschlos von sich. Ist ja nicht so dass es klingt als wäre was kaputt, aber für mich als Perfektionist war es halt ein Thema das ich klären wollte.

    @dario: ärgern würde ich nicht gerade sagen, man will halt wenn man so ein Teil hat dass es auch funktioniert.
    jetzt ist eh alles Paletti.

    Ich wollte,immer schon mal einen Thun im Mittelmeer mit einer Statio drillen, deswegen die anschaffung
    hätte auch eine Stella sein können aber so habe ich nun eine Wechselspule und habe zwei schnurklassen die ich verwenden kann
    Usserdem ist es ja auch eine Preisfrage ,selbst mit Maxel Spule ist man günstiger als mit einer Stella
    Einfach war es nicht, da hast du recht.
    Vorallem weil die Scheiben echt staubtrocken geliefert werden in der Spule. Ohne nachfetten eigentlich unbenutzbar.

    Aber gut, mit bisschen Aufwand und einen kurzen Ausflug in die rollenwartung ist ja jetzt alles funktionstüchtig.
    Sollte es soweit sein werde ich vom Drillerlebnis berichten

    danke jedenfalls an alle für eure Hilfe!!