Salalah / Oman

      Salalah / Oman

      Beschäftige mich gerade mit dem Oman und bin eigentlich immer gerne auf eigene Faust unterwegs. Ich dachte jetzt an Salalah und wollte fragen ob jemand bereits gute Erfahrungen da unten, mit den Charterer vor Ort gemacht hat. Online finde ich da recht wenig. Bleibe immer bei "No Boundaries" hängen.

      Die Beiträge hier im Oman-Bereich des Forums sind alle schon älter. Denke daher sich die letzten Jahre sicher viel getan.
      Informationen unser Partner
      Da hat sich einen Menge getan!No boundaries ist nicht mehr zu bezahlen,ocean active hat sich aus der Gegend zurückgezogen,die LOdge auf Hallaniyat wird leider nicht mehr betrieben,bleibt eigentlich nur noch Jussuf in Hasik der bezahlbar und zuverlässig seine Dienste anbietet.
      GT-Fishing-Oman.com .Ich war dieses Jahr in Hasik-das Problem da unten ist immer das gleiche:von 6 gebuchten Ausfahrten fallen 3 wegen Starkwind aus,bestenfalls wird die Charter für den nächsten Aufenthalt gutgeschrieben.GT´s sind rar ,aber groß.wir (3Angler)haben 5 GT`s bis ca 40 kg gefangen,3 große verloren,Amberjacks hatten wir viele,1 großen Queenfish,Bluefish,YFT,einen 20kg Wahoo an der Popperrute,den Rest(nicht so viele)habe ich vergessen.Wie gesagt,in 3 Tagen,4 Tage haben wir sehnsüchtig aufs Meer geschaut und gewartet,daß der Wind nachläßt.Wem das alles nichts ausmacht ,der hat gute Chancen auf den GT des Lebens,wem das zuviel Leerlauf ist,der fahre besser woanders hin.
      Gerhard
      Ich war bei denen(around the ocean)auf der Webseite.Ich frage mich,ob die überhaupt auf GT angeln.Du solltest fragen wo,an welchem Spot.Die GT`s brauchen markante Stellen wie Riffe ,Felsen ,Steilküste oder ähnliches um für Angler mit dem Popper fangbar zu werden.Und solche Stellen sind weit weg von deren Heimathafen-Bis nach Hallaniyat ist das Boot (wenns schnell ist)ca 10 Stunden unterwegs.Anders ist das ,wenns auf YFT gehen soll,die sind sicher schnell zu erreichen.
      ist der Wind im Oktober dort auch so heftig, dass man mit Ausfalltagen rechnen muss? Bin gerade noch auf der Suche nach einer Destination für Oktober 2019, nachdem meine Taimentour dann wohl ins Wasser fällt :cursing:
      Von no boundaries habe ich ein Angebot ohne Flug für 4000 Dollar für 6 ganze Tage fischen, darf aber ruhig günstiger sein! Bin jedoch nicht auf der Jagd nach Monster-GT's, sondern suche Abwechslung bei den Arten wie auch Technik.
      Gruss
      Jon
      Informationen unser Partner

      Jon schrieb:

      ist der Wind im Oktober dort auch so heftig, dass man mit Ausfalltagen rechnen muss? Bin gerade noch auf der Suche nach einer Destination für Oktober 2019, nachdem meine Taimentour dann wohl ins Wasser fällt :cursing:
      Von no boundaries habe ich ein Angebot ohne Flug für 4000 Dollar für 6 ganze Tage fischen, darf aber ruhig günstiger sein! Bin jedoch nicht auf der Jagd nach Monster-GT's, sondern suche Abwechslung bei den Arten wie auch Technik.


      Im Oktober ist in Salalah normalerweise sehr wenig Wind.Du kannst bei Around the Ocean zu dieser Jahreszeit sehr gut mit der Popper Rute auf Mai Mahi und YFT Thuna fischen. Bonitos und Bluefin Travelly kannst du auch vom Pier bzw. Ufernah fangen.Die Preise liegen für das Boot halbtags 4h, bei 150 OMR (ca.€300,-) bzw. 250 OMR( ca. €500,-) für den ganzen Tag 8h.Wenn du auf Thunfisch fischen möchtest, kostet das Boot am Tag 350 OMR.

      L.G. Andi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Austro Popper“ ()

      Hallo Boardis

      Werde vom 30.10-8.11. in Salalah sein und zwar im Juweira Hotel.falls jemand zufällig zum selben Zeitpunkt dort sein sollte könnte man sich ja evtl zusammen tun für eine Halb/Ganz Tagestour.war schon mal vor 3 jahren dort und Mahi Mahi ging ziemlich gut im Oktober.
      Informationen unser Partner