Tipps für´s Jiggen vom Ufer? - Gomera, November 2015

    Tipps für´s Jiggen vom Ufer? - Gomera, November 2015

    Hallo Zusammen
    Nach langer Suche nach brauchbaren Informationen zum Angeln auf La Gomera bin ich hier auf diesem board tatsächlich (p)fündig geworden und habe schon einige kompetente und nützliche Infos bekommen. Super!
    Ich fliege Ende Oktober/Anfang November für 9 Tage nach La Gomera. Da ich mit meiner Freundin unterwegs sein werde, ist die Nettoangelzeit natürlich etwas limitiert. Ich werde mich wohl auf die frühen Morgenstunden, sowie auf abends/nachts beschränken müssen - aber das ist erfahrungsgemäß ja nicht die schlechteste Zeit. :thumbup:
    Jetzt bin ich noch auf der Suche nach ein paar Tipps. Mein Plan ist vom Ufer mit Jiggs, Wobblern, und Poppern mein Glück auf Bonitos, Bluefisch, Barracuda, Goldmakrele und Ähnliches zu probieren. Meine Ausrüstung ist eine 2,70m lange Reisejigge mit max. 100gr Wurfgewicht (tatsächlich sind jiggs zwischen 30 und 50 gr. optimal für diese Rute), 5000er Rolle,- sowie einen stärkeren Knüppel, mit der ich auch mal ein dickes Grundblei fliegen lassen kann. In Australien an der Westküste habe ich letztes Jahr mit dieser Ausrüstung gute Erfahrungen gemacht und konnte mit etwas Mühe Fische bis 15 kg landen.
    Zuerst mal die Frage, was sich zu dieser Jahreszeit überhaupt in Ufernähe rumtreibt? Dann interessieren mich natürlich in erster Linie gute Spots. Ich habe mir zwar die gesamte Küste auf googlemaps angeschaut - aber erfahrungsgemäß sind für die wirklich guten Stellen doch stundenlange Wanderungen oder/und halsbrecherische Kletterei nötig, - nur um dann festzustellen, dass es vor Ort doch alles anders aussieht. Mich interessieren tiefe Stellen, Kanten, Struktur, Strömung. Außerdem, ob (wenn erlaubt) Nachts in den Häfen Chancen bestehen etwas an´s Band zu bekommen. Die Mole in San Sebastian soll nicht verkehrt sein hab ich hier gelesen...hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Dann stellt sich die Frage der Köderwahl - wie gesagt, jiggs bis 50 gr. sowie Wobbler und Topwaterköder sind mit dabei (Größe bis ca 25 cm, Farben: silber/blau/grün...so die Richtung). Ich hoffe damit liege ich nicht so verkehrt! Lohnt es sich event. auch mal einen Gufi mit dickem Bleikopf zu werfen und am Grund zu suchen (Amberjack?)? Wie sieht es insgesamt tagsüber aus,- besteht da auch die chance auf Fisch? Ich bin auch nicht abgeneigt, mal ne Rute mit irgendwas stinkendem am Haken rauszuwerfen - so als Alibi, wenn die Freundin gerne mit dir den Sonnenuntergang bewundern möchte ;)
    Ich wäre wirklich für jeden Tipp extrem dankbar! Als Revanche gibt es selbstverständlich einen ausführlichen Bericht meiner (hoffentlich erfolgreichen) Versuche, sowie Tipps zu allen von mir gestellten Fragen an dieser Stelle. Wenn jemand zufällig zur selben Zeit auf La Gomera unterwegs sein sollte, würde ich mich auch sehr über entspannte Begleitung freuen! Bier und Essen geht auf mich :thumbsup:
    Vielleicht noch zur Info: Die erste Nacht verbringen wir in San Sebastian. Dann sind wir 4 Tage im Nordosten, sowie 4 Tage im Vale Gran Rey. Ein Bootausfahrt wäre natürlich auch traumhaft - die dicken Charterboote kann ich mir aber nicht leisten. Abgesehen davon ist da die Saison wohl auch schon vorbei. Aber auf so ner kleinen Kiste mal rausfahren (natürlich gegen Bezahlung) und so 500m vor der Küste.....oh man, das wäre ein Traum! Naja - ich freu mich jedenfalls über jeden Hinweis und hoffe, der Ein oder Andere von Euch kann mir vielleicht weiterhelfen!
    Fisch ahoi und beste Grüße
    Ralph
    Informationen unser Partner
    October weis ich nicht was los ist aber im sommer treiben sich grosse schulen bonitos am hafenende spitze rum. Manchmal hat dass wasser gekocht von diesen kleinen rauber. Ob du da kommen kanst weiss ich nicht. Der hafen selbst ist a geschlossen. Ich war offers dort mit ein segeljacht und hab das vom segler beobachtet.
    Ruhe Jetzt!.

    :D

    reinaard van der vossen wrote:

    October weis ich nicht was los ist aber im sommer treiben sich grosse schulen bonitos am hafenende spitze rum. Manchmal hat dass wasser gekocht von diesen kleinen rauber. Ob du da kommen kanst weiss ich nicht. Der hafen selbst ist a geschlossen. Ich war offers dort mit ein segeljacht und hab das vom segler beobachtet.

    Danke für den Tipp Reinaard! Tja - ein Boot bräuchte man :(
    Aber vielleicht komme ich da trotzdem irgendwie hin - es soll da so eine Betonplattform geben von der aus das Angeln angeblich erlaubt ist. Hoffentlich treiben sich die Bonitos auch Ende Oktober noch da rum!
    Hallo Ralph
    ich war schon öfters da,und fahre auch zw. den Jahren wieder hin.Angeln find ich schwierig,oftmals ist zu viel Wind und zu trübes Wasser-kann sein das dann vor Ort(bei mir Valle Gran Rey)in den 10 Tagen Urlaub gar nix geht,wenn die Bedingungen gut sind(klares Wasser, mäßiger Wind kann man durchaus was fangen.Mittlerweile fische ich "fein"d.h. 0,22-0,25 Monoschnur,FC Vorfach,Mefo-Köder,Stickbaits,kl.Popper,kleine Ranger-lures-Hauptsache unauffällig.Im klaren Wasser des Hafens hoffe ich mit naturgetreuen Überziehern (JigskinZ)gepimpten Ködern Barrakudas zum Beißen zu bringen.Die Fische sind immer da,aber mittlerweile so schlau,dass sie kaum noch auf herkömmliche Montagen gehen.Gefangen vom Ufer hab ich bisher Bluefish,Barras,Hornhecht,Amberjack(schon lange her),Jurel(auch)Eidechsenfisch,Wolfsbarsch(auf Fuerteventura)
    Gute Angelplätze sind immer die ins Meer reinragenden Vorsprünge,auf der Landkarte ,glaub ich,als Punta bezeichnet;die Häfen;an den Stränden hab ich Rochen und Hundshaie auf Grund gefangen,aber noch keinen "Sportfisch".Gute Zeit ist auflaufendes Wasser ,hoher Wasserstand.
    Gruß Gerhard
    Informationen unser Partner
    Hey Gerhard
    Das hört sich doch gar nicht schlecht an! Dann hoffe ich mal, dass das Wetter mitspielt- vielleicht habe ich ja Glück. Ich habe ne 23er Geflochtene auf der Rolle,- Mono ist mir irgendwie zu heikel. Welche FC- Stärke fischt du? Da ich ja auch mit Jigs/GF tiefe Stellen abfischen will, mache ich mir Sorgen um die scharfen Felsen da unten - deshalb hatte ich vor 35-40er FC zu fischen. Oder ist das zu dick? Was die Köder angeht, habe ich passende Sachen dabei denke ich. Habe in Australien auch die Erfahrung gemacht, dass die Fische extrem vorsichtig waren - zumindest dort, wo oft geangelt wurde. Immer wieder Nachläufer gesehen, die dann abgedreht haben. Dann ebenfalls mit eher unauffälligen Ködern gefischt, und das FC auf 2,5 Meter verlängert - sofort lief es besser! Hab grad mal die Jigskins gegoogelt - die Dinger sehen ja Hammer aus! Kannte ich nicht - werde mir welche besorgen! Also fein, und möglichst Naturfarben/unaufällige Köder- werde ich mir merken.
    Du schreibst über den Hafen, - dass heißt im Hafen von Valle Gran Rey ist das Angeln erlaubt? Das wäre schon mal top! Hast du es da auch schon mal von der Mole nach außen in´s offene Meer probiert? Die Amberjacks hast du wahrscheinlich auch eher aus tieferen Bereichen hochgeholt oder?
    Vielen Dank jedenfalls - das waren eine Menge nützlicher Tipps! Hoffentlich spielt das Wetter mit!
    P.S. Der GT von deinem Profilbild ist ein absoluter Traum!
    Beste Grüße
    Ralph
    schau dir unbedingt Santiago im Süden an
    vielleicht kannst du einen Fischer überreden dich mit zu nehmen
    vielleicht ist casto noch da,
    die Zeit denke ich, ist noch ganz gut
    punta del espino war ganz entspannt
    garantieren kann man nichts
    :!: )=(((((((lo>------ ich fische weil es keinen spaß macht damit aufzuhören :!:
    War schon früher mehrmals auf Teneriffa aber noch nicht auf La Gomera.
    Mal die Seekarte umkreist und Stellen markiert wo ich es vom Land probieren würde. Wobei ein Boot natürlich optimal wäre.
    Ob das auf Karte Gomera_1b ein richtiger Fluß oder ein besseres Rinsal ist, ist von der Karte Gomera 1_c nicht zu beurteilen. Wenn ausreichend Wasser ins Meer geht ist das erfahrungsgemäß eine Stelle an der es sich lohnt zu testen. Wobei die Tide zu beachten ist weil es dort mit knapp drei Meter relativ flach ist.

    Wünsche TL und freue mich auf deinen Feedback

    Wolfgang
    Images
    • Gomera_1.PNG

      38.36 kB, 1,153×567, viewed 180 times
    • Gomera_1b.PNG

      37.24 kB, 484×539, viewed 157 times
    • Gomera_2.PNG

      48.21 kB, 940×557, viewed 142 times
    • Gomera_1c.PNG

      55.89 kB, 471×385, viewed 143 times
    Informationen unser Partner

    Post was edited 1 time, last by “Wolli” ().

    Hallo Ralph
    FC nehme ich 20 lbs aufwärts,an die Außenseite der Mole in VGR kommt man,glaub ich ,nicht dran.Alle Fische inkl. Amberjack schwimmen auch innerhalb.Die Stirnseite der Mole wäre noch gut(nachts,wenn die Stelle überhaupt frei ist).Mit der Erlaubnis ist das so eine Sache.Wenn Kreuzfahrtschiffe anlegen, ist das Angeln verboten,wenn der Hafen frei ist,ist es geduldet.Ob man überhaupt eine Erlaubnis erwerben kann,ich möchte es bezweifeln.Ich angel auf jeden Fall ohne.Mit den Jiggen vom Ufer habe ich bisher noch keine Erfahrung.
    Gruß Gerhard

    Wolli wrote:

    War schon früher mehrmals auf Teneriffa aber noch nicht auf La Gomera.
    Mal die Seekarte umkreist und Stellen markiert wo ich es vom Land probieren würde. Wobei ein Boot natürlich optimal wäre.
    Ob das auf Karte Gomera_1b ein richtiger Fluß oder ein besseres Rinsal ist, ist von der Karte Gomera 1_c nicht zu beurteilen. Wenn ausreichend Wasser ins Meer geht ist das erfahrungsgemäß eine Stelle an der es sich lohnt zu testen. Wobei die Tide zu beachten ist weil es dort mit knapp drei Meter relativ flach ist.

    Wünsche TL und freue mich auf deinen Feedback

    Wolfgang


    Wolfgang - der Hammer! Auf sowas hab ich gehofft - hab mir selber schon die Finger wundgetippt auf der Suche nach Tiefenkarten. Wirklich top - danke für deine Hilfe. Ich hoffe ja insgeheim ja doch darauf, dass sich irgend ein Fischer, oder eine Privatperson bestechen lässt und mich mal mit rausnimmt. Aber das sieht auf deinen Karten ja auch gar nicht so schlecht aus! Ich werde berichten!
    Beste Grüße
    Ralph
    Informationen unser Partner
    Alle Tiefenkarten kannste doch über die Navionics Webapp bekommen (und auch Sonarcharts):
    webapp.navionics.com/?lang=en#@13&key=wgljDpnlgB
    You Haven't Popped A Fish Until You've Popped A Bluefin Tuna!

    Tag & Release!

    Tag-Nr.:

    - HM 096188
    - HM 096189
    - HM 096186
    - HM 096184
    - HM 096187
    - HM 093606
    - HM 096185
    - HM 096667
    - HM 093607
    - HM 089387
    - HM 096666
    - HM 089386
    - HM 096674
    - HM 099192
    - HM 099180
    - HM 099179

    So, in knapp 2 Wochen geht´s los- ich kann´s kaum erwarten und bin schon ganz zappelig. Danke schon mal für Eure tollen Tipps und Infos - das board hier ist echt der Hammer! Ich werde mal zwischendurch Meldung machen, wie´s aussieht und ob sich was tut. Ein (hoffentlich) erzählenswerter und ausführlicher Bericht folgt dann im November. Wenn sonst noch jemand gute Ideen hat - nur her damit. :D
    Nach wie vor suche ich jemanden der mich mal auf seinem Boot mit rausnehmen könnte (danke Blackrunner). Auch würde ich mich allgemein über angeltechnische Begleitung freuen!
    Drückt die Daumen - tight lines Euch allen!
    Ralph
    Informationen unser Partner
    Ah verdammt - eine Sache fällt mir noch ein. Lizenz zum angeln bekommt man in San Sebastian - richtig? Wie streng sind die da was das angeht? Ich gehe zwar immer gerne auf Nummer sicher - komme aber am ersten Tag erst abends an und werde wohl keine chance haben, mir dann noch eine Lizenz zu besorgen. Da ich aber in dieser Nacht auch noch direkt im Hafen auf einem Boot schlafen werde, kann ich mich wahrscheinlich nicht beherrschen und werde es ohne Erlaubnis probieren müssen....
    Imhafen darf man nichf angeln. Es ist mir aber passiert das mir ein haken mit brot an ein schnur uberbord gefallen ist. Rute war auch noch dran undzum gluck ist der an bord geblieben.

    Meereseachsen bis etwa 90 cm treiben sich im hafen rum:)
    Ruhe Jetzt!.

    :D

    reinaard van der vossen wrote:

    Imhafen darf man nichf angeln. Es ist mir aber passiert das mir ein haken mit brot an ein schnur uberbord gefallen ist. Rute war auch noch dran undzum gluck ist der an bord geblieben.

    Meereseachsen bis etwa 90 cm treiben sich im hafen rum:)


    Hahaha - ja, solche Dinge passieren eben. :whistling:
    Ich werde es wohl von dieser Stelle aus probieren: google.de/maps/@28.0891052,-17.1047835,129m/data=!3m1!1e3
    Informationen unser Partner
    In der ecke der hafen treibt sich ein deutscher mechaniker rum. Der hat da eine kleine werkstatt in so eine art see container gebaude. Der kennt sich in der gegend auch ziemlich aus und ist anscheinend auch freundlich. Wenn ich dort ware war der nicht "zu hause" aber anderen haben vom ihm doch auch schon mal gute info's bekommen.

    Edit: ich glaube der heisst Andy oder Andreas
    Ruhe Jetzt!.

    :D

    Post was edited 1 time, last by “reinaard van der vossen” ().

    reinaard van der vossen wrote:

    In der ecke der hafen treibt sich ein deutscher mechaniker rum. Der hat da eine kleine werkstatt in so eine art see container gebaude. Der kennt sich in der gegend auch ziemlich aus und ist anscheinend auch freundlich. Wenn ich dort ware war der nicht "zu hause" aber anderen haben vom ihm doch auch schon mal gute info's bekommen.

    Edit: ich glaube der heisst Andy oder Andreas

    Das ist wahrscheinlich Andreas Altenhofer - hatte ich auch schon irgendwo gelesen:

    Andreas Altenhofer Marina La Gomera SY "PENDRAGON" Avda. Fred Olsen s/n 38800 San Sebastian de la Gomera Spanien

    Werde ihm gleich mal eine mail schreiben!
    Hi Ralph,

    Die Lizenz bekommst Du im Rathaus in der Nähe vom Torre del Conde. kostet ca 15 Euro.
    Am Hafen ist ne Tapas Beiz die ein ösi oder Deutscher hat. Frag da mal nach einem kleinen
    Boot, der weiss vielleicht was. Vorne am Hafen, wenn Du beim Club nautica raus gehst, ist
    so ne Art Turm oder grosser Felsen. Da hab ichs auf Grund versucht.
    Gruss Ralph
    Informationen unser Partner

    Ralph wrote:

    Hi Ralph,

    Die Lizenz bekommst Du im Rathaus in der Nähe vom Torre del Conde. kostet ca 15 Euro.
    Am Hafen ist ne Tapas Beiz die ein ösi oder Deutscher hat. Frag da mal nach einem kleinen
    Boot, der weiss vielleicht was. Vorne am Hafen, wenn Du beim Club nautica raus gehst, ist
    so ne Art Turm oder grosser Felsen. Da hab ichs auf Grund versucht.
    Gruss Ralph


    Hey Ralph
    Danke vielmals! Du meinst wahrscheinlich diese Stelle hier, oder:

    google.de/maps/@28.0891119,-17.1046715,159m/data=!3m1!1e3

    Da werde ich es auf jeden Fall auch versuchen - wird in Wurfweite schon gut tief. Hat´s bei dir da geklappt?
    Gruß
    Ralph
    Ja genau. Habs nur mal kurz ne Stunde probiert. Am späten Mittag. Die kleinen haben mir die ganzen Köder abgefressen. hab dann auch so nen 15cm Monster gelandet und hatte dann keine Lust mehr.
    Der Andy sitzt oft in der Tapa Beiz. Sind Kollegen, die zwei :thumbsup:
    Sag denen Mal nen Gruss von Claudia und Ralph. Waren Ende Juni da.
    Der mit dem Gelbflossenthun und Claudia mit ihrem 900er Marlin.
    Die wissen dann schon, wen Du meinst :D
    Gruss
    Ralph

    Ralph wrote:

    Ja genau. Habs nur mal kurz ne Stunde probiert. Am späten Mittag. Die kleinen haben mir die ganzen Köder abgefressen. hab dann auch so nen 15cm Monster gelandet und hatte dann keine Lust mehr.
    Der Andy sitzt oft in der Tapa Beiz. Sind Kollegen, die zwei :thumbsup:
    Sag denen Mal nen Gruss von Claudia und Ralph. Waren Ende Juni da.
    Der mit dem Gelbflossenthun und Claudia mit ihrem 900er Marlin.
    Die wissen dann schon, wen Du meinst :D
    Gruss
    Ralph


    Gelbflossenthun & 900er Marlin??? =O - alter Schwede, das ist mal amtlich! Glückwunsch!
    Werde Grüße ausrichten!
    Informationen unser Partner

    123 wrote:

    Hallo Ralph
    ich war schon öfters da,und fahre auch zw. den Jahren wieder hin.
    Gruß Gerhard


    Hallo Gerhard,

    bin neu hier im Board, aber schon in diversen anderen Angel-boards als herrfrick unterwegs.

    Da ich am 23.12.15 ins VGR fliege/fahre bin ich an Deinem "und fahre auch zw. den Jahren wieder hin." hängen geblieben.
    Bin aus Leipzig.
    Ich versuch jetzt man ne PN.

    Gruß
    Thomas


    Post was edited 1 time, last by “herrfrick” ().