fishing canary islands- the search for wahoo

      fishing canary islands- the search for wahoo

      Der wohl gelungenste Gamer Spruch ist: "one mans trophy is another one's baitfish". Ich kann mich jedesmal wegwerfen wenn ich den höre und möchte euch daher zeuigen wie spannend bereits das Angeln auf Game- Köderfische sein kann. Viel Spaß mit Teil 1

      Informationen unser Partner

      <BigFish>< wrote:

      Super!

      gerade jetzt sind wir auf berichte und Videos angewiesen.

      wie lange war dein wobbler von der Kamera ( waterwolf) entfernt?


      Danke fürs nette feedback.
      Im Schnitt würde ich sagen 1,8m bis max. 2m. Das ist von Köder zu Köder unterschiedlich. Je größer die Tauchschaufel, um so länger das Vorfach da der sonst trotz des schwersten Kameragewicht aus dem Bildrand verschwinden will. Bei Ködern mit wenig auf oder abtrieb wie z.B einem geschleppten Köderfisch kannst du auch 1,5m gehen.
      Ah, das ist sehr nahe. Ich habe immer mehr Abstand gelassen und mich gewundert wieso die Sicht so Schlecht war.
      Eine große Scheuchwirkung dürfte die Kamera ja nicht haben, man sieht ja auch oft, dass Fische sogar in die Kamera beißen

      Freue mich über neue Videos von dir!
      Informationen unser Partner
      Kaum zu glauben,so viele Interessenten,und keiner schnappt zu.Von wegen, da gibt es keine Fische mehr.Ich würde anfangen was zu verändern,vor allem ein dünneres Vorfach nehmen,vielleicht klappt es dann.Sehr toller Film!!!
      Warum nicht runtergehen auf 0,35 mm FC-die meisten von den gezeigten Fischen würde damit gelandet werden können.okay,der Wahoo eher nicht.Alte Big Game Regel:das Vorfach fängt den Fisch!
      Informationen unser Partner
      Hallo Gerhard,

      Du hast absolut recht mit dem Spruch. 0,35mm also ca. 15lbs wäre mir jedoch zu wenig. Auch wenn die meisten Fische im Video die 5kg Grenze nicht überschreiten kommt bei einem Biss bei 6-9knoten viel Druck zustande, dann die Fische am Vorfach auch noch ins Boot hiefen (wir haben viele released) also nix mit Gaff oder Kescher.. da würde ich nicht unter 30lbs fischen wollen. Wir haben die Tage davor anstandslos mit 0,6mm Vorfächer gefangen, ich denke hauptsächlich Schuld war die monotone Köderführung die die passiven Fische nicht auskömmlich gereizt hat.
      Nur gut, dass man das live nicht mitbekommt. Nichts ist schlimmer, als zwischen buckelnden Forellen zu stehen und keine beißt an...! Ich denke auch, dass vor allem der monotone Lauf daran schuld ist. Ein Großteil der Fische attackiert den Köder ja kurz und dreht dann ab, wenn keine entsprechende Reaktion erfolgt, sondern der weiter stur seine Bahn zieht. Auf jeden Fall interessant zu beobachten.
      Die Jünger Jesu waren Fischer. Die besten von ihnen fischten mit der Fliege.
      Robert Redford "Aus der Mitte entspringt ein Fluss"

      New

      Männer, vielen Dank für das nette Feedback.

      Ich verwende eine Version des Magix Moviemaker. Dazu musst du online eine kleine Erweiterung kaufen dass der MOV Datein erkennt sonst musst du sie konvertieren und hast dabei einen enormen Qualitätsverlust. Das Programm ist keine Raketenwissenschaft einfach etwas experimentieren, wichtige Funktionen wie Schnitte setzen sind mit sinnvollen Symbolen versehen....ansonsten einfach ein YT Tutorial kucken. Mach es unbedingt, Freu mich schon auf deine Videos...
      Informationen unser Partner

      Camera vor dem Wobbler

      New

      Camera- ist schon interessant,

      was man da alles zu sehen bekommt. Ich hatte vor zwei Jahren erstmal ein chinesisches Teil ( ca. 100 € ) vor dem Wobbler / ohne Drillinge montiert. Wenn ueberhaupt nichts geht, haenge ich es ab und an wieder dran.
      Mittlerweile ist die Camera spottbillig und hat sogar UV-Licht:

      es.aliexpress.com/item/3283234…t.0.0.ad853c00pQEk07&mp=1

      Keine Haken am Wobbler: Ich hatte einfach Angst, dass ein Fisch beisst und das Teil dann moeglicherweise sich mit seinem Kabel in einer meiner beiden SchifIfsschrauben verfaengt.

      Arbeitet analog und ich habe es auf einem Kurbel-Downrigger montiert, um es einzuholen.
      Ist ein wenig kompliziert, einer holt die Rute ein- der andere die Camera.

      Im Unterschied zu den Waterwolf u.a. Aufzeichnungscameras sieht man die Fische live.

      Auf dem Drehteller ( Bild ) ist ein Transmitter installiert, der das Signal zu meinem Multifunktionsdisplay uebertraegt. Aufnahmen gibt es keine, alle analogen Aufzeichnungsgeraete wurden vor Jahren von mir entsorgt. Naja, ich bin auch nicht so der Videofreak. Foto vom Display des Multifunktionsgeraetes als Beweis, dass billiger chinesischer Kram funktioniert, bellow! Foto im Hafen, 2m ueber Grund in unserem spanischen Dreckwasser!
      Mein Rat: wer veranlagt ist, sich ueber nichtbeissende Fische zu aergern- sollte so etwas nicht benutzen!
      Ein Tipp noch- der dazu angebotene chinesische Monitor ist nicht zu gebrauchen.
      Vielleicht gibt es jemand, der eine Digitalcamera mit Kabel besitzt- wuerde mich sehr interessieren.

      Gruesse Juergen
      Images
      • IMG_20190821_170759099.jpg

        655.3 kB, 4,160×2,340, viewed 34 times
      • IMG_20190821_170728548.jpg

        532.4 kB, 4,160×2,340, viewed 26 times
      • IMG_20190821_170706441.jpg

        413.79 kB, 4,160×2,340, viewed 34 times
      Informationen unser Partner

      New

      Probier mal ein dünnes Single Wire (50lb).Ist besser als FC. Ein Tipp von Profis für Thun ist der eher langweilige "Salmon Poland".Läuft unregelmässig und flirgt auch mal raus,aber fängt.
      Images
      • 20200921_204815.jpg

        2.19 MB, 2,448×3,264, viewed 39 times

      New

      Thomas,

      wie ist das bei Euch dieses Jahr mit Mahi-Mahi. Alle meine Bekannten in Florida reporten riesen Faenge, Mexiko auch. Die Canaren voellig null.
      Ueber die Groesse der Mahi-Mahi an der spanischen Kueste schweige ich lieber!

      Gruesse Juergen

      New

      das mit dem 50 lbs Single Wire finde ich gut,superdünn,schätze 0,2mm,ganz "leise" im Wasser,wenig Scheuchwirkung.Der Nachteil:nach wenigen Fischen muß es gewechselt werden,weil es geknickt wird.Ich erinnere mich an einen Tag auf den Malediven,wo Bisse nur auf den ultradünnen Wire kamen,auf normale Montagen nix.Am Ende waren es mehr als 30 Fische auf dünn,und 0 Fische auf normale Montage.

      New

      Das ist auf jeden Fall ein Versuch wert! Hatte mich im Vorfeld des Urlaubs mit dem Haywire Twist vertraut gemacht, da ich single wire Stinger an der Köderfischmontage gefischt habe. Hab ne ganze Packung (5m) aufgebracht bis ich einen halbwegs passablen Knoten der den Belastungstest stand gehalten wickeln konnte...
      Zum Thema Sichtbarkeit, hier mal ein Bild mit Fisch....so sieht das ganze Unterwasser aus...(0,6 FC und 30lbs Single Wire)
      Images
      • 44A00E3F-239E-4030-BDC5-9D552EFEAB5E.jpeg

        489.89 kB, 1,599×899, viewed 22 times
      Informationen unser Partner

      New

      Doraden sind da.Nicht viele aber schöne GrössenHatte letzten Monat eine beim Livebait fischen von 20kg.Viel interessanter waren die Segelfische im August.Jetzt ist hier Hurrycan-Zeit ,2kleine sind schon durch,viel Regen,schwül-heiss.Alles durcheinander,die grossen Thune sind weg.Wenn irgendwo Treibgut rummschwimmt,hast du 100% Doradenchance.Aber die Wintermonate sind normal besser.

      New

      Thomas, danke fuer die Infos zu den Mah-Mahi.
      Leg doch mal einen Thread an und poste ab und an mal ein paar Fische und Infos dazu, damit wir alle staunen koennen in diesen traurigen Zeiten, falls Du dazu Zeit und Muse hast.

      Gruesse Juergen
      Informationen unser Partner

      New

      Thomas, ich meinte das mit dem Thread nicht nur fuer Mahi-Mahi, auch andere Fische, Dein Boot usw. Irgendwann wird ja dieses Virus weg sein und vielleicht hat ja jemand Lust Dich zu besuchen ??????

      BigFish:
      Schau mal hier, Liste der Gamefische. Solche Listen gibt es natuerlich viele, aber der Mahi-Mahi belegt immer vordere Plaetze.
      sportfishingmag.com/top-100-game-fish/
      Unsere kleinen Mittelmeer-Mahi-Mahi sind Kinder, daher hab ich Thomas gefragt.

      Gruesse Juergen