La Palma

      Hallo Leute,

      ich habe vor von Anfang Februar bis Anfang Juli mit eigenem Boot vor La Palma (Kanaren) zu fischen.
      Bisher beschränken sich meine Kenntnisse auf das Lachstrolling.
      Also bin ich gerade mit der Beschaffung des notwendigen Tackles beschäftigt und einigermaßen überfordert. ?(

      Ich möchte erstmal mit einer 80lbs Standup Rute Italcanna Islamorada Trolling Rute 80lbs gebraucht + Tiagra 80WA anfangen,
      dazu eine Popperrute XZOGA TAKA-PI Popping- 8068 TUNA / 18KG / PE 6-8 +
      Shimano Sargosa 20000- Schnur Daiwa Saltiga 12 Braid 0.33mm

      Folgende Fragen stehen mir da noch offen:

      1. Für die Tiagra Geflochtene mit Top Shot oder reicht Monofil 80lbs
      2. Ist die 0.33mm für`s Poppern ausreichend?
      3. woher bekomme ich Nadeln zum Schnur spleissen und wie heissen die im Fachjargon?
      4. macht es Sinn Downrigger mit zu nehmen?
      5. kann ich mit der Popperrute für den Anfang auch jiggen
      6. falls ja zu der Geflochtenen für die Tiagra...welche Geflochtene? Reicht die Daiwa J Braid X8 oder besser was Anderes?
      7. Kann ich Bent Butt mit jedem Harness fischen und welcher Harness ist empfehlenswert?
      8. Wie verbinde ich das Top Shot mit Fluor Carbon? Wirbel+Knoten? oder gibt es da noch bessere/andere Möglichkeiten?

      Ich freu mich sehr auf Euere Erfahrungen!
      Informationen unser Partner
      Was willst du denn machen? Trollen? Chummen? Nur Thuna?

      1. geht beides, ist Geschmackssache, nur Mono bringt mehr Dehnung aber weniger Schnur. Mit Geflecht und Mono TopShot mehr Schnur drauf, aber weniger Dehnung.
      2. auf was willst du poppen? Nur Tuna?
      3. zB bei 70Grad North Shop
      4. macht Sinn, geht aber auch ohne.
      5. gehen tut alles, aber du willst es nicht :)
      6. Die J Braid ist keine Hollow, würde da eher eine Hollow nehmen und eine Mono einspleissen, zB aus dem selben Shop wie oben erwähnt
      7. Nein, Black Magic ist gut
      8. Wirbel und Crimps

      Beschreib doch mal was für ein Boot du hast und was du so planst.
      Hey Big Fish,

      schön dass Du mir weiter hilfst.
      Ich hab ein 6,50m Silver Star Cabin (Trollingboot für Lachs) und möchte eigentlich alle Fischarten beangeln die vor La Palma so unterwegs sind.
      Außer Haie, Rochen und Wale oder ähnliches....
      Vorzugsweise aber Tuna, Marlin und Schwertfisch falls ich das allein auf dem Boot überhaupt gehändelt kriege.
      Ich möchte Poppern, Jiggen, Trollen und es auch mit Köderfischen probieren.
      War letztes Jahr zwei Monate dort und hab viel vom Ufer gefischt. Hai, Rochen, Moränen,Barakudas......
      Ich hab ab und zu von weiter oben weit draussen Thunfische jagen sehen und da hat mich das Fieber gepackt.
      Die Nadeln und den Harness hab ich gefunden. Super danke.
      Das mit der Dehnung ist mir soweit klar. Die Frage ist wieviel Schnur man in der Regel braucht. Hab im Hafen schon gefangene Tunas über 300kg gesehen. Marlins werden auch bis 400kg gefangen sagt der Typ vom Angelshop dort. Wieviel Leine braucht so ein Fisch?
      Welche Rute würdest Du zum Jiggen empfehlen?
      Ich hab noch ne 200g Daiwa Inliner im Schrank aber die geht sicher noch weniger.
      Außerdem hab ich vom Welsfischen noch gut 800m 80kg Schnur. Das ist eine Hollow. Aber sicher viel zu dick oder?
      Den Downrigger hatte ich für das Schleppen von größeren Köderfischen gedacht oder bietet man die auch eher an der Oberfläche an?
      Im Wesentlichen hab ich sehr viel Zeit alles auszuprobieren aber es wäre natürlich sinnvoll nicht völlig planlos ins blaue zu beginnen.
      Freue mich auf Dein Feedback.
      Beste Grüße
      Tom
      Servus
      Ich kann Dir sicher weiterhelfen, fische seit 10 Jahren selbst vor La Palma mit eigenem Boot.
      Alle Infos zu schreiben würde zu weit führen, schreib doch einfach eine Nachricht und wir können
      gerne telefonieren.
      Saludos Hans
      Informationen unser Partner
      Hallo Blauheilbutt, Hallo BigFish,

      jetzt schreibt da jemand fuer den "Anfang 80lbs Standup Rute Italcanna". Drescher laesst gruessen! Hier wird ueber eine wirkliche Kultrute geschrieben.
      Ich spiele mit dem Gedanken mir auf den Kanaren ein gebrauchtes Kabinboot zu kaufen, Januar bis April ist bei uns tod, eigentlich ab Mitte November schon, in den letzten Jahren.
      Habe eine 8 m Rodman im Mittelmeer liegen und habe abgeruestet und trolle in diesen Monat mit zwei Scotty Downriggern, Stacks, und 4x12 lbs Ruten auf Dentex .

      Ich beneide Euch um die 80 lbs ! Hans, welche Insel waere fuer meine Unternehmung der beste Start?

      Danke.

      mfg Juergen
      Hi Blauheilbutt und Jürgen

      80lbs italcanna ist sicher mal kein schlechter Start, da kannst du auch gute Tuna bezwingen, wie es mit großen Marlin aussieht kann ich nicht sagen, werden die überhaupt so groß um die Kanaren? Eine Rute wird aber nicht reichen wenn du einen Spread an Obverflächenlures trollen willst.
      Abgesehen von den ganz großen Fischen würde ich an deiner Stelle auch auf Dentex und AJ schleppen, das kann auch Spaß machen auch wenn es nicht das BIG Game ist.
      Ich würde eine Jigge bis 200-250 g mit guter Rolle mitnehmen, eine Rute zum Grundfischen und 2 Ruten zum langsamen trollen auf Dentex und AJ.
      Für das Big Game im trolling oder beim driften und Chummen brauchst du dann aber eher ein Set an Ruten mit Rollen wie deine italcanna.

      Da wird dir Hans sicher weiterhelfen, per telefon ist es wirklich einfacher.
      Wenn du trotzdem Fragen hast dann schreib sie halt hier rein. Es gibt übrigens gerade einen neuen Black Magic Gurt im Forum am Marktplatz zu kaufen. Schau dir das doch mal an.

      @Jürgen:
      Wo hast du dein Boot und was meinst du, dass ab November nichts mehr geht? Meinst du Tuna geht nicht mehr? Oder alles andere?
      Was sind denn Stacks? Würde mich interessieren wie du das mit den Downriggern und 4 Ruten machst. ich fische immer nur mit Blei am Seitenarm auf Dentex, aber noch nie mit Downrigger.
      Beschreib doch mal wie das bei dir läuft und welche Köder funktionieren. Danke!
      Hallo BigFish,
      wir fischen im Gebiet Ebro-Delta bis Castellon.

      Tuna- ich hab vor Jahren in Florida gelebt und hatte dort ein Boot. Also, ich hab mich mit Tuna eigentlich ausgetobt. Den ganzen Run hat Reinhold hier bestens beschrieben:
      Ebro Delta Update

      Meine letzten Bonitos waren am 29.11., mein letzter Mahi am 30.09.
      "was meinst du, dass ab November nichts mehr geht?"

      Seit zwei Jahren haben wir ein simples Wetterproblem von November bis April / Mai.
      An unserer Kuste ist es nicht sehr tief, bei meist mehr als 20 Tage im Monat meterhohen Wellen ist das Wasser aufgewuehlt und truebe. Bleiben im Monat wenig sinnvolle Angeltage - fuer meinen geliebten Winterdentex.

      DESHALB- die Idee Canaren als "Winterrevier"- macht das Sinn ?

      Gruesse Juergen
      Informationen unser Partner

      <BigFish>< wrote:

      Würde mich interessieren wie du das mit den Downriggern und 4 Ruten machst.


      Deine Frage Downriggen- das ist ein unerschoepfliches Thema, daher nur ein paar Ansaetze:

      Wenn man mit 4 Ruten hantiert, sollten die Downrigger elektrisch sein.
      Man sollte das Gewasser kennen und am besten selbst die Tiefe der avisierten Tour vermessen haben.
      Ich schleppe in max. 80 % der Wassertiefe ( z. B. bei 20 m max. in 16 m Tiefe ).
      Geschwindigkeit:
      Ich schleppe max. 6 kg Blei- die max. Geschwindigkeit ist 5 knt, sonst laeuft das Blei in einem groesseren Winkel. Da ich mit 2 Ruten an einem Downrigger schleppe, funktioniert das dann nicht mehr.
      Die untere Rute am Downrigger setze ich innen und 10-15 m vom Boot, die obere ( 2m hoeher am Seil mit einem Stacker = Klemme ) aussen und die ca. die doppelte Entfernung wie die untere.
      Wenn wir ueber Winter und Mittelmeer reden, dann habe ich keinen Unterschied festgestellt, ob ich mit 3 oder 5 knt schleppe, was Bisse angeht, egal was ich schleppe.
      Koeder: bevorzugt Rapalla 9-12 cm, Strip-baits
      Fruehjahr - Herbst: Ich schleppe auch gern flach 2-5 m Tiefe, aber das ist ein anderes Thema, wenn man mit mehreren Ruten schleppt- Stripes auf Mahi z.B., muss nicht immer der Teaser sein ! Dann darf die Geschwindigkeit auch hoeher sein, auch fuer Bacos.
      Bei Euch sind sicher voellig andere Bedingungen als bei uns, Tiefe, Fische usw.

      Wuerde gern Bilder hochladen, aber anscheinend bin ich dafuer nicht klug genug!

      Regards Juergen

      Hab Mitte Januar mal eine Woche in der Naehe des Puerto Rico gebucht, scheint ja so der Game-Hafen zu sein.

      Post was edited 1 time, last by “Juergen” ().

      Hallo Leute,
      vielen dank für Euere zahlreichen Tipps. Ihr habt mir um vieles weiter geholfen.
      Bin mit Hans in Verbindung und der kann sicher in der nächsten Zeit eine Wissenslücke nach der Anderen schließen.
      Danke auch für die Anregung mit den Downriggern. Da ich dazu das nötige Tackle bereits da hab werd ich das in jedem Fall ausprobieren.
      Eine Frage ergibt sich mir dazu noch: ist es ok wenn die Rollen der 12lbs Ruten Schnurführung haben oder ist das zu riskant?
      Schöne Grüße Tom
      Hi Jürgen

      Das mit den Tuna verstehe ich, wenn man mal genug gefangen hat (was bei mir leider noch nicht vorliegt), orientiert man sich an anderen Fischen.

      Wegen dem Wetter und der Tiefe klingt verständlich, aber habt ihr dort keine Fischgründe die tiefer liegen? das kann ich mir nicht vorstellen.
      Vielleicht kommst du mit den Downriggern nicht so tief, aber mit der Blei Seitenarm Methode könntest du auf 40 m auch fischen und den Winterdentex nachhaschen.

      Mit 4 Ruten deab trollen finde ich ziemlich arg. Würde ich mich nie trauen, ich hab schon die Krise zwei Ruten unter Kontrolle zu halten, gerade wenn ich die Tiefe immer nachstellen muss.
      5 kn und Dentex? Wow, mein schnellster war bei 4 kn auf Rapala und da dachte ich schon nicht mehr an einen Biss.
      Was genau sind diese Strip_baits, hab das gegoggelt aber mache mir da keinen Reim draus, gehen die gut auf Dentex? Bonito?
      Was ist dein top Mahi Köder?

      Wünsch dir einen guten Start in deinem neuen Revier
      lg
      Thomas
      Informationen unser Partner

      <BigFish>< wrote:

      Vielleicht kommst du mit den Downriggern nicht so tief,


      Hallo, da hast Du was falsch verstanden- ich komme auf max. 70m. Allerdings braucht man dann schwere Gewichte.

      Ansonsten:
      fishmiamicharters.com/log/cutting-and-rigging-strip-baits
      Ich mache die auch aus Meeraeschen! Gibt es bei uns massig!

      Gruesse Juergen

      Post was edited 2 times, last by “Juergen” ().

      Ach so...hab das anders helesen

      mit den strips wird das als Methode bei mir wohl nix, denn einen bonito zu fangen ist bei mir schwerer als einen Dentex zu erwischen
      Informationen unser Partner
      Hallo Juergen
      zu deiner Frage nach der richtigen Insel für Dich, La Palma ist es sicher nicht weil für deine küstennahe Fischerei
      nur die halbe Westküste zu Verfügung steht. Es besteht nämlich eine lange Schutzzone bis runter in den Süden.
      Angeln absolut verboten bis zur 1000m Tiefenlinie. Denke Gran Canaria oder Gomera besser in dem Fall.
      Saludos Hans
      Hallo 123
      Die sogenannte Reservea Marina de La Palma besteht eigentlich aus 2 Zonen, der Reserva Marina und Reserva Integral
      Die Marina umfasst die ganze Länge des Schutzgebietes und geht bis auf die 1000m Tiefenlinie, in der darf teilweise vom Ufer aus geangelt werden ( ist meistens Ausgeschildert) jedoch nicht vom Boot aus.
      Die Integral ist in der Mitte des Schutzgebiets und geht bis auf die 500m Tiefenlinie , hier darf überhaupt nicht geangelt werden.

      hier gibt`s eine Karte dazu : mapa.gob.es/es/pesca/temas/pro…/lapalma_tcm30-280225.pdf
      Saludos Hans
      Informationen unser Partner
      Ich war ein par mal auf den Kanaren um zu Angeln. Das war auf Tenerife, Gran Canaria und la Gomera, also nicht auf La Palma.

      Die Marline dort werden manchmal sehr gross. Wir haben ein 500 lb gefangen und verschiedene verloren wobei eins etwa 900 lb. Grander werden auch manchmal auf den Kanaren gefangen. Es ist also nicht ob es dort nur kleine Fishe sind.

      Skipjacks u bonito's sind, wenn man eine schule trift, recht einfach zu fangen mit kleinen feder lure sowie die williamson flash feather. Ich war nicht dort in die saizon fur die grosse tuna's

      La Palma kann dan wieder anders sein naturlich aber wenn ich mich nicht irre ist La Palma auch bekannt von die grossen six gill sharks

      Wunsch dir viel erfolg, h:ort sich gut an :)
      Ruhe Jetzt!.

      :D