UW-Kamera gesucht

      UW-Kamera gesucht

      Hi

      kann mir jemand eine unterwasserkamera empfehlen die man zum trollen verwenden kann?
      soweit ich das Netz durchsucht habe wird die water Wolf Kamera dafür gerne verwendet.

      hat jemand Erfahrung damit? Hat vielleicht jemand eine zuhause rumliegen und würde mir diese gegen Entgelt borgen bzw verkaufen?

      Ich würde das gerne mal ausprobieren und nicht unbedingt gleich eine neue um 160 Euro kaufen müssen.

      Danke
      thomas
      Informationen unser Partner
      Hallo Thomas,

      hab jetzt zum ersten mal die Water Wolf Modell 1.1 ausprobiert und muss sagen die Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend. Besonders positiv fällt auf wie stabil die Kamera beim high speed trolling bleibt, noch dazu wenn 1 1/2 Meter weiter ein Rapala schwingungen auf die Schnur überträgt.
      Ich hoffe ja das bald ein modell 1.2 erscheint welches eine höhere Auflösung und vor allem höhere Framerate hat, 30Bilder pro Sekunde sind mir eindeutig zu wenig. Verkaufen kann ich dir mein Gerät nicht da es schon Bissspuren hat 8)
      Eine bessere Alternative ist mir aktuell nicht bekannt, ich bereue die Kaufentscheidung nicht.

      Der Film ist toll.Mich beeindruckt wieviel Fische mal kurz vorbeigeschaut haben um dann wieder abzudrehen,erst der gefühlt hundertste beißt endlich zu.Ist das auch bei mir so?Warum beißt von den vielen keiner vorher an?Was muß ich tun um den Köder attraktiver laufen zu lassen?Der Rapala X rap magnum hat seine Fängigkeit ja schon bewiesen-ich vermute man könnte die Bißfrequenz erhöhen,wenn man ein feineres Vorfach wählt.Was für ein Vorfach ist denn auf dem Film drauf? Danke fürs einstellen!
      Gerhard
      Hi bastardmakrele

      Danke für dein Feedback zu der Kamera. Freut mich dass du damit Erfolg hattest und so viele Fische sehen konntest. Ist schon krass was da abgeht ohne dass man es oben mitbekommt.

      Aus genau dem Grund würde ich auch gerne die spots abfischen und abends nachsehen was dort eigentlich unterwegs war.

      Wieviel Abstand von Kamera zum Köder hattest du? Sieht ziemlich wenig aus auf dem Video.

      Welche vorfachstärkemhast du verwendet? Man erkennt einen deutlichen schnurbogen auf dem video

      ich glaube man bekommt die derzeit für ca 110 Euro sowas, oder? Wo hast du deine gekauft?

      grüsse
      thomas
      Informationen unser Partner
      Das ist ja wirklich irre!

      Man fragt sich dann immer: ist es auch zum Teil Scheuchwirkung der Kamera? Letztendlich sieht man das ja auch oft auf den Videos, die für uns Mittelmeerangler interessant sind. Dort folgen auch Dentex und Co lange und greifen sehr vorsichtig an. Wenn ich aber an meine Angelerfahrung denke sind die Bisse oft sowas von Brutal! Aber wenn es mal wirklich beschissen läuft hab ich mir auch schon oft so eine Kamera gewünscht um zu wissen, ob überhaupt Fische da sind und sie nur nicht beißen oder so. Oder ob wenn man Fische auf dem Echo sieht, aber keinen Biss kriegt, die sich dafür interessieren usw.

      Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, wenn sie nur 100 € kostet. Vielleicht kann man ja irgendwo mal eine gebrauchte schießen. Mit Bissspuren werden die bestimmt billiger :P
      Hallo und herzlichen Dank für euer positives Feedback.

      ich habe ein 0,9mm Starkes Fluo— Vorfach gefischt, der Schnurbogen entsteht durch den Zwang des Köders durch die Tauschaufel nach unten zu ziehen, während die Kamera stabil bleibt. Ich habe zwischen 1— 1,5m Vorfachlänge gefischt, zum Thema Scheuchwirkung der Kamera kann ich nur sagen das parallel noch ein Wobbler geschleppt wurde auf den kein Biss erfolgte.
      Ich würde fürs nächste mal versuchen den doch sehr auffälligen Einzelhaken mit Tonsilfedern zu kaschieren wobei ich glaube dass die Fische den Köder an sich als Fake erkannt haben....
      Aktueller Preis der Kamera liegt bei bei ca. 119€ im Netz.
      Informationen unser Partner
      Unglaublich! Wie nah die Kamera am Wobbler war und trotzdem Fische damit gefangen werden.
      Weißt du ob man bei entsprechend guter Sicht unter Wasser die Kamera auch 3-4 oder gar mehr Meter vom köder entfernt montieren kann? Oder sieht man dann den Köder nicht mehr wirklich.

      Hab mir jedenfalls eine bestellt und werde das testen.

      Stimmt die Akkulaufzeit von 4 Stunden? Muss man die SD-Karte entnehmen um die Aufnahmen zu überspielen? Gibt es da ein Programm das mitgeliefert wird oder reicht es einfach die Datei auf den Computer zu ziehen?

      Danke dir!
      Hallo Thomas,

      ich hatte den Abstand zum Köder in irgend einem You Tube Videotutorial aufgesschnappt. Ich bin mir Sicher das 2- 2,5Meter bestimmt noch funktioniert, allerdings musst du das schwimmverhalten deines Köders berücksichtigen der sich entweder durch Auftrieb oder seinem Sinkverhalten aus dem Bildzentrum verabschiedet und somit aus dem Sichtbereich deiner Camera. Wenn sich die gelegenheit ergibt dann Probier das am besten vorher aus. Angehängtes Bild zeigt Rapala bei 1.5m Abstand zur Camera. Bei 2m wäre dieser Köder vermutlich fast komplett aus dem Bild gelaufen.
      Meine Camera kam ein Tag vor meinem Urlaub an, so das ich eigentlich nur in einem Trockenversuch ausprobiert habe ob die SD- Karte von meinem Handy ausgelesen wird, was zum Glück funktioniert hat. Nach dem ersten trolling- Stopp habe ich die Karten eingelegt und konnte so nachsehen ob mein Köder einigermaßen im Bild sitzt, gleiches steht dir auch frei bei entsprechender Technik.
      Akkulaufzeit mit 4Stunden stimmt, sowie der problemlose Übertrag der Datein auf den Rechner. Die Datein haben das MOV format, du kannst die Videos entweder über einen VLC Player oder Qucktime abspielen.
      Du musst schauen welches Videobearbeitungsprogramm mit MOV Datein auskommt, mein Magix Videomaker aus dem Jahr 2015 kann das nicht, so das ich die Datein über den VLC Player erstmal in MP4 konvertieren musste. Das ist aber relativ unumständlich.
      Sei jedoch vorgewart, das Durchschauen der Videos ist im höchsten Maße unprickelnd. Minutenlang den zappelden Köder im Wasser zu Verfolgen macht echt wenig Spaß und sollte von Epileptikern komplett gemieden werden;) Dir auf jeden Fall viel Spaß mit der Camera und ich freue mich schon auf deine Aufnahmen!

      Gruß Andreas
      Images
      • test.JPG

        47.66 kB, 1,681×936, viewed 49 times
      Hi andreas

      verstehe, Danke für die tipps
      dann werde ich mal austesten wie weit ich von der Kamera weg kann.

      Eine frage noch noch zur Montage. Verwendest du den Draht und hängst die Montage an den Ring am Ende des Drahtes ein? Und darüber die hauptschnur? Muss man da nicht Angst haben dass ein guter Fisch den Draht durchreißt?

      ist bei so einer Montage nicht auch das wackeln des wobbler extrem auf die Kamera übertragen? Oder hast du die Kamera nur oben montiert und unten nicht? Das würde nämlich die Vibrationen verringern denke ich
      Informationen unser Partner
      Hallo Thomas,

      das ist eine sehr gute Frage die ich mir auch erst beantworten musste. Ich habe mich entschieden beim ersten Durchlauf die Drahtöse zu verwenden und die Kamera in der Hauptschnur zu fixieren, und bin auch dabei geblieben. Ich habe jetzt nicht den Eindruck gehabt dass die Kamera viel wackelt, ich hätte aber das Rig auch nicht sonderlich gemocht wenn da oben eine Kamera frei umherschlackelt. Was das Aufbiegen der Öse angeht, halten sich meine Bedenken in meinem Revier in Grenzen, ich glaube aber dass du ohne großen Aufwand den Draht gegen einen von dir präparierten austauschen kannst und den mit paar Wicklungen mehr aussteifen kannst.
      Alles klar
      verstehe. Dann werde ich das so auch einmal probieren.

      verwendest du die mitgelieferten gewichte?

      Ich hehe davon aus dass die Kamera schwimmt und daher immer über der Montage schwimmt. Ein Drehen der Kamera passiert auch ohne Gewichte nicht oder?

      danke dir
      Ja, die Kamera schwimmt daher habe ich direkt das schwerste Gewicht eingeschoben.
      Die Gewichte sind primär für die Winkelausrichtung der Kamera gedacht, und das fällt womöglich beim Schleppfischen auf Hecht bei 3,5- 4kmh noch ins Gewicht, oder wenn man die Kamera als Pose nutzt.
      Beim highspeed-trolling dienene sie mE nur noch als Sinkhilfe.
      Informationen unser Partner