Reiserute gesucht

      Reiserute gesucht

      Hallo alle zusammen,
      Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer Reiserute für die mittelschwere Salzwasser-Angelei. Einsatzgebiet in nächster Zeit vor allem kanarische Inseln, in Zukunft aber vielleicht auch Florida.
      Ich habe im Forum einiges positives zur Saltiga air portable gelesen. Nun hatte ich das c77mhs Modell ins Auge gefasst, dieses ist jedoch (warum auch immer) deutlich teurer als alle anderen Modelle... Daher überlege ich mir das c80hs modell zuzulegen. Was haltet ihr von der Rute, ist die übertrieben für die Angelei auf Barrakuda, Bluefisch und kleine Thuns? Fischen würde ich gern mit Ködern ab ca 30 Gramm (z.B. Jackfin Pelagus 90s), ich denke nicht, dass es über 80 Gramm hinausgehen wird. Als Rolle schwebt mir eine Shimano in der 6000er Größe vor, bespult mit 40lbs Geflecht.
      Würde mich sehr über euer Input freuen, da ich bei mir in der Nähe nichts gefunden habe, wo ich die Ruten mal in die Hand nehmen könnte.
      Für weitere Rutenvorschläge bin ich gern offen: Eckdaten: Transportlänge bis ca 90cm, Preis gern unter 300€.
      Viele Grüße,
      Simon
      Informationen unser Partner
      Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hatte ich damals erst die C80HS. Hatte die dann aber wieder zurück geschickt und mir die C77mhs gekauft (30-120g, wenn ich das richtig in Erinnerung habe). Die 30-120g kann ich definitiv empfehlen. Tut seine Dienste als Ersatz und Reiserute. Die etwas schwerere ist mir da schon zu hart gewesen. mit der 30-120g auch schon BFT gefangen, was kein Proble darstellte.
      You Haven't Popped A Fish Until You've Popped A Bluefin Tuna!

      Tag & Release!

      Tag-Nr.:

      - HM 096188
      - HM 096189
      - HM 096186
      - HM 096184
      - HM 096187
      - HM 093606
      - HM 096185
      - HM 096667
      - HM 093607
      - HM 089387
      - HM 096666
      - HM 089386
      - HM 096674
      - HM 099192
      - HM 099180
      - HM 099179

      Jep. Dann muss es so gewesen sein. Habe definitiv die 30-120g
      You Haven't Popped A Fish Until You've Popped A Bluefin Tuna!

      Tag & Release!

      Tag-Nr.:

      - HM 096188
      - HM 096189
      - HM 096186
      - HM 096184
      - HM 096187
      - HM 093606
      - HM 096185
      - HM 096667
      - HM 093607
      - HM 089387
      - HM 096666
      - HM 089386
      - HM 096674
      - HM 099192
      - HM 099180
      - HM 099179

      Informationen unser Partner
      Grüß dich, war die Rutensuche schon erfolgreich?

      Ich würde wenn du hauptsächlich vom Ufer gehst, eher ne Rute um die 3m nehmen, das gibt dir ein paar Meter mehr Wurfweite, was entscheidend sein kann. Für Barrakuda und Bluefish brauchst du auch keine heftige Schleuder. Was meinst du mit "Kleine Thunfische"? Ein Kumpel von mir ist seit Juli auf den Azoren und hat sich zu diesem Zweck die Daiwa Powermesh zugelegt, die 2.70m Version mit 100g CW.https://www.pechextreme.com/en/travelling/1470-daiwa-powermesh-travel.htmlShore Spinning hauptsächlich. Der hat schon paar richtige Kracher von Bluefish mit der Rute gefangen, wir reden hier von 8-9Kg Exemplaren, was kein Problem darstellte, selbst von den Felsen. Die Rute sollte dein Köderspektrum abdecken, und ist schon für 100€ zu haben :)


      TL
      Hi,
      ich danke euch für eure Antworten. Die Powermesh gefällt mir sehr gut, hatte ich gar nicht auf dem Schirm, danke :). Mit kleinen Thuns meine ich AtlanticBonito, die dort vom Ufer zu fangen sein sollen.
      Bzgl. Florida,am liebstenwürde ich einmal einen ordentlichen Jack Crevallefangen, hab gehört es sei ein Vorgeschmack auf GTs, denen ich hoffentlich irgendwann in der Zukunfteinmal nachstellen werde :).
      Eich allen einen schönenAbend,
      Simon
      Informationen unser Partner
      Kann ich nur bestätigen, die Powermesh ist eine super Rute für das Geld.
      Ich hab sie in 2,40 und 2,70 mit jeweils 20-60g WG seit ca 3 Jahren.
      Schön straff und schnell. Ich hab lediglich ab und zu, dass sich bei den Ruten die Schnur um das Spitzenteil wickelt beim werfen (kommt aber selten vor) hab ich sonst bei anderen Ruten nicht. Liegt vielleicht an der Beringung? Auf jeden Fall eine Empfehlung.

      Grüße
      Ich denke mit der Powermesh fährst du ganz gut, besonders wenn du hauptsächlich vom Ufer gehst. Atlantik Bonitos kannst vermutlich sogar mit ner Zanderspinne rausholen, die sind eher so 1-2 Kg normaleweise. 6000er Rolle und 40Lbs Braid is schon viel für Shore. Würde eher so 4000-5000er Rolle, 20-30 Lbs Braid nehmen und ne 0.40-0.50mm Fluorocarbon als Vorfach. Und wenn du doch mal auf Jack Crevalle gehst, kannst die Schnur bisschen Upgraden. Macht aber einfach mehr Spaß, wenn du den ganzen Tag werfen willst und ne 100g Rute hat dir auch noch Reserven wenn mal was Gescheites einsteigt. Mein Kumpel fischt die benannte Rute eben seit nunmehr 4 Monaten im Dauereinsatz auf den Azoren mit ner 4000er Penn Spinfisher und nur 20Lbs Braid und ist top zufrieden.



      Ich selber war von Juli-Oktober auch auf den Azoren und jetzt seit ner Woche auf Madeira. Kanaren zwar noch nicht (Mein Bruder war aber vor 2 Wochen dort Fischen).
      Ich denke die Artenzusammenstellung ist sehr ähnlich. Habe ne 80g (Real eher 60g) Travel Rute von D.A.M. mit ner Daiwa Revros und 20Lbs Braid (Was im Prinip eine Hecht-Kombi is und n ziemliches Budget Outfit) und ne Mayor Craft Shore Solpara 3.05m mit 80g CW, mit ner Penn Battle 5000 und 35Lbs Braid. Die Shore Jigge nehm ich eig nur, wenn ich tatsächlich Jigs fische oder größere Stickbaits o.Ä., ist nämlich auch schon ne ziemlich heftige (Und schwere!) Schleuder. Light is key ;)

      TL

      Medseaspeerfish schrieb:

      Ich denke mit der Powermesh fährst du ganz gut, besonders wenn du hauptsächlich vom Ufer gehst. Atlantik Bonitos kannst vermutlich sogar mit ner Zanderspinne rausholen, die sind eher so 1-2 Kg normaleweise. 6000er Rolle und 40Lbs Braid is schon viel für Shore. Würde eher so 4000-5000er Rolle, 20-30 Lbs Braid nehmen und ne 0.40-0.50mm Fluorocarbon als Vorfach. Und wenn du doch mal auf Jack Crevalle gehst, kannst die Schnur bisschen Upgraden. Macht aber einfach mehr Spaß, wenn du den ganzen Tag werfen willst und ne 100g Rute hat dir auch noch Reserven wenn mal was Gescheites einsteigt. Mein Kumpel fischt die benannte Rute eben seit nunmehr 4 Monaten im Dauereinsatz auf den Azoren mit ner 4000er Penn Spinfisher und nur 20Lbs Braid und ist top zufrieden.

      big-game-board.net/index.php/A…b8d2c8e3a11992529249be816

      Ich selber war von Juli-Oktober auch auf den Azoren und jetzt seit ner Woche auf Madeira. Kanaren zwar noch nicht (Mein Bruder war aber vor 2 Wochen dort Fischen).
      Ich denke die Artenzusammenstellung ist sehr ähnlich. Habe ne 80g (Real eher 60g) Travel Rute von D.A.M. mit ner Daiwa Revros und 20Lbs Braid (Was im Prinip eine Hecht-Kombi is und n ziemliches Budget Outfit) und ne Mayor Craft Shore Solpara 3.05m mit 80g CW, mit ner Penn Battle 5000 und 35Lbs Braid. Die Shore Jigge nehm ich eig nur, wenn ich tatsächlich Jigs fische oder größere Stickbaits o.Ä., ist nämlich auch schon ne ziemlich heftige (Und schwere!) Schleuder. Light is key ;)

      TL


      du bist gerade in Madeira ? Sind seid gestern auch auf Madeira und waren heute den ersten Tag auf dem Wasser.
      Evtl. Kann man sich ja mal treffen. Sind noch bis Montag hier.


      Informationen unser Partner