PANAMA 2018 - Coiba Island und Hannibal Bank

    PANAMA 2018 - Coiba Island und Hannibal Bank

    Liebe Forum-Gemeinde!

    Wie bereits angekündigt, habe ich wieder einen ausführlichen Erfahrungsbericht über unsere Fischerstammtisch-Tour nach Panama geschrieben und auf unserer Homepage online gestellt.





    Viel Spaß beim Reinlesen - hier ist der link zum Bericht: fischerstammtisch.at/panama-2018/


    Liebe Grüße,
    Willi
    www.fischerstammtisch.at
    Informationen unser Partner
    Wie immer ein sehr lesenswerter und informativer Bericht.Danke für die vielen Details-das einzige was mir noch fehlt:Was hat die geile Tour gekostet,vor allem der anglerische Teil (Lodgeaufenthalt inkl. Bootscharter).Ich oute mich auch als Fan Deiner Reisebeschreibungen und bin schon gespannt,wo es das nächste Mal hingeht.Mach weiter so! Gerhard
    Informationen unser Partner

    123 schrieb:

    Wie immer ein sehr lesenswerter und informativer Bericht.Danke für die vielen Details-das einzige was mir noch fehlt:Was hat die geile Tour gekostet,vor allem der anglerische Teil (Lodgeaufenthalt inkl. Bootscharter).Ich oute mich auch als Fan Deiner Reisebeschreibungen und bin schon gespannt,wo es das nächste Mal hingeht.Mach weiter so! Gerhard


    Guten Morgen Gerhard!

    Danke für das positive Feedback zum Bericht - das freut mich sehr :)

    Ich habe unsere Reise selbst zusammengestellt und damit hat man die Kostenwahrheit ganz gut in der Hand. Folgendes ist zu berücksichtigen:

    1) Flüge: Das KLM Angebot war mit 577,- Euro top und die Inlandsflüge mit ca. 180,- Euro auch ok - also waren die Flüge mit ca. 750 Euro zu haben

    2) Angelpaket: In unserem Camp waren 5 Tage Fischen / 6 Nächte all in um ca. 2000,- Euro im Camp und ca. 2500 Euro auf dem Mutterschiff zu buchen. Näheres findest du auf der Homepage des Veranstalters. Da war alles drin - Boote - Guiding - Essen - Trinken und Angelgerät (ausg. Trinkgelder)

    Somit kann man sagen, dass man das Angelpaket mit Flügen und Kurzaufenthalt in Panama ab 3000 Euro haben kann. Wer länger bleibt und bessere Optionen wählt wird eher bei 4000,- Euro und bei einer Woche zusätzlichem Aufenthalt und Ausflügen bei 5000,- Euro ankommen. Das hat jeder selbst in der Hand. Aber im Grunde bist ab 3000,- Euro voll dabei ;)

    LG, Willi
    Ja Gerhard, das fanden wir auch - Preis/Leistung war absolut ok für das Paket!

    Was wir schwierig empfunden haben, war das Thema Trinkgeld. Es ist jedenfalls Tatsache, dass die "Amerikaner" dort mit ihren überzogenen Trinkgeldern großen Schaden angerichtet haben. Die Campbetreiber zahlen deshalb ihren Guides und Angestellten erheblich weniger, da ja ohnehin der Angelgast mit seinem üppigen Trinkgeld die Zeche bezahlt.

    Ich kann nur sagen, wie wir das gehandhabt haben. Wir hatten auf unserem Speedboat einen Guide und einen Helfer. Auf dem Mutterschiff waren 3 Mann für uns da, die haben für Essen und Getränke gesorgt sowie sauber gemacht. Also wurde Trinkgeld für 5 Personen fällig, das wir am Ende unserer Tour bezahlt hatten.

    Wir haben uns in der Gruppe auf 30 US-Dollar pro Angler und Tag verständigt, nachdem ich in verschiedenen Gesprächen mit anderen Anglern einen Durchschnitt von 20-40 USD herausgehört habe. Nachdem der Guide mit seinem Helfer den ganzen Tag für uns da waren, bekamen sie mit 400 USD den größeren Anteil und die 3 Jungs vom Mutterschiff bekamen 200 USD.

    Nach den Erfahrungen unserer anderen Reisen waren 600 USD für 5 Tage ein gutes Trinkgeld.

    Nicht so in Panama. Die Amis geben bis zu 150 USD pro Tag Trinkgeld - 100 USD ist ganz normal. Unser Campbetreiber hat sogar von bis zu 170 USD gesprochen. Es wurde die Höhe des Trinkgeldes sogar angesprochen, aber wir hatten vereinbart, dass wir nicht mehr geben werden. Wir waren sehr zufrieden, aber für unser dafürhalten muss auch Trinkgeld in einem vertretbaren Rahmen bleiben.

    LG, Willi
    Informationen unser Partner