Stella 20.0000 PG

    Stella 20.0000 PG

    Hallo zusammen ich habe vor 2 Jahren eine weitere Stella angeschafft für den Charterbetrieb oki da wurde auch gut mit gefischt aber nun hatte ich vor 3 Wochen den Knauf in der Hand im Drill :) ist mir bei Saragosa noch nie passiert . 5 Saragosa haben wir im Einsatz 18.000 F 10.000 sw sowie 20.000 SW die ältseten 2 18.000F haben etliche Jahre auf dem Buckel , Stellas besitzen wir 3 st eine 10.000 sowie 2 20.000 .. Nun verabschiedet isch das neuste Modell Hmmh .. habt Ihr auch vergelichbare Probleme ?

    @Wolli schau mal die Bilder es muss doch die Möglichkeit geben nur das Teil Ende der Stange zu wechseln, welches in den Knauf geht oder muss ich die ganze Kurbel neu holen ? Laut Shimano brauch ich die komplette Kurbel , aber ich sehe das anders was sagst Du dazu als Fachmann ?
    Bilder
    • 20180512_055420.jpg

      2,52 MB, 1.625×2.787, 52 mal angesehen
    • IMG-20180509-WA0003.jpeg

      1,01 MB, 4.032×2.268, 51 mal angesehen
    • Screenshot_20180504-151304.png

      370,02 kB, 1.080×1.920, 42 mal angesehen
    • Screenshot_20180504-151342.png

      319,83 kB, 1.080×1.920, 31 mal angesehen
    • Screenshot_20180513-120753.png

      182,56 kB, 1.080×1.920, 33 mal angesehen
    Informationen unser Partner
    Moin Patrick,
    was soll man sagen außer das die Rolle lange keine Wartung bekommen hat.
    Das untere Kugellager bis auf den Käfig schon fast atomatisiert..... das obere Lager ist nicht zu erkennen.
    Mit der Schraube wird der Knauf fixiert. Hat die sich gelöst, ist verloren gegangen oder ist die abgebrochen und das
    Gewindestück steckt noch in der Achse?? Kläre das mal ab. Wenn nichts im Gewinde steckt, ist das schnell gemacht. Kugellager und Schrauben sind vorhanden.
    Schon mal einen Fall gehabt wo der Gewinderest in der Achse festgegammelt war. Hat mein Feinmechaniker rausgebohrt, etwas größeres Gewinde geschnitten und passende Schraube gedreht. Habe damals dafür 55 € abgedrückt. Werde mich bei Shimano schlau machen was die komplette Kurbel kostet.

    Bei dem Saragosas stecken Buchsen aus Kunststoff auf der Achse. Kurbeln kaum schlechter als Kugellager und benötigen wenig Wartung. Mehr als einmal im Jahr reinigen und fetten braucht nicht gemacht werden. Kurbeln auch kaum schlechter als Kugellager. Im Charterbetrieb vielleicht die bessere Lösung.

    Wenn die Lager im Knob schon hin sind, wie sehen die Teile im Schnurlauf aus? Die Teile gibts auch nur noch als kompletten Satz und letzte Woche dafür 59,95 € abgedrückt.....

    Gruß
    Wolfgang
    Bilder
    • Kurbelachse.PNG

      259,46 kB, 487×460, 24 mal angesehen
    Also gerade nochmal nachgeschaut Rolle 20 Monate alt. Wartung schon, aber den Knauf habe ich nie gewartet. Die Saragasa 18.000 F die erste noch nie gewartet hat weit über 10 jahre auf den Buckel du meinst ich soll den Knauf warten ? komplette Kurbel soll 129 Euro Kosten plus 5 Euro Versand .
    innen drinnnen alles verostet wie kann da Wasser eindringen ? Gerade auch mal die Saragosa aufgemacht da ist nix kein Rost nix und das nach 10-12 Jahren. Bin gerade etwas schokiert über Stella 2.5 - 3 facher Preis . Das Vorgaänger Modell an der Stelle auch alles oki nix kein Rost nix.
    Darf ich Dir die Kurbel schicken? Wenn es zu rep. gehen oki , wenn nicht neue Kurbel. Schnurlauf ist top, für das Vorgänger Modell hatte ich letztes Jahr gewechselt hattest du mir besorgt ;) .
    Anbei mal etwas bessere Bilder .
    Bilder
    • 20180520_011334.jpg

      2,68 MB, 4.032×2.268, 23 mal angesehen
    • 20180520_011352.jpg

      1,95 MB, 4.032×2.268, 24 mal angesehen
    • 20180520_011434.jpg

      2,3 MB, 4.032×2.268, 24 mal angesehen
    • 20180520_011441.jpg

      2,49 MB, 4.032×2.268, 24 mal angesehen
    • 20180520_011444.jpg

      2,6 MB, 4.032×2.268, 33 mal angesehen

    GT Carsten schrieb:

    Oh Mann....Was würden wir ohne Wolli machen......Ich glaube ich brauch auch mal wieder einen Termin. Danke und TL


    so ist es aber ich habe mir nun alles mal genau angeschaut die Saragosa ebenso die blaue Stella und die silberne sind def besser verarbeitet als die schwarze aktuelle kann man mir sagen was man will. Das vorherige Modell was def besser als die Saras , aber die schwarze aktuell sorry Shimano da nehm ich lieber ne sara meiner Meinung nach wollte man mehr Profit sowas darf bei einer Rolle in der Preisklasse nicht passieren für die Freizeitfsicherrei oki 1-2 Trips im Charter Betrieb unbrauchbar da hole ich lieber 2-3 saras oder bleibe bei den silberner Vorgänger Modell da haben wir nur Top Erfahrungen , evtl war es auch einfach ein Montags Modell wer weiss.
    Informationen unser Partner