Ich habs nicht mehr ausgehalten...

    Ich habs nicht mehr ausgehalten...

    Ich war 2 Tage vor Zadar am Wasser. Sale, ein irie Tuna Freak in meiner
    Altersklasse und ich, sind mit der Maxi vom Patrick raus...



    Seit ein paar Wochen wartete ich bereits auf ein günstiges Wetterfenster
    um ein paar Tage ans Wasser zu kommen. Sonntag Nacht dann der Anruf,
    Montag die aktuellen Wind- und Wetterdaten nochmal kontrolliert und Alle
    Pläne für die Woche über den Haufen geschmissen... X/
    Arbeit so gut als möglich deligiert, Termine verschoben und abgearbeitet
    was ich nicht abgeben konnte....

    Montag bis nach 22:00 noch auf der Baustelle gewesen... schnell heim
    um zumindest 2, 3 Stunden Schlaf zu bekommen, geworden ist es knackige
    Stunde bis mich der Wecker wieder aus den Federn holte.. ....Um 2 Uhr
    Morgens ins Auto gehüpft, komplett neben mir und Arsch kalt noch dazu...

    Erstmal zur Tankstelle, Diesel - Vignetten - Reifendruck - ein bisschen
    flüssiger Himmel in Form eines coffee to go!
    Zündug an und ab.... halt, lieber nochmal checken ob ich Alles dabei habe!
    Tackle, Kleinkram, ein Haufen warmer Kleidung, Bargeld, Reisepass... hmm...
    ...wo hab ich denn den sch** Führerschein... ...mittlerweile ist es nach 2:30
    und wir wollen um 7 ablegen...
    ...ist jetzt auch egal, gibt Schlimmeres... ;)

    Ein paar Stunden später haben wir unseren Kram auf die Maxi gekarrt, waren
    sie noch schnell auftanken und haben uns dann durch das Inselgewirr aufs offene
    Wasser bewegt... ...Wir haben gleich mal Alles an warmen Klamotten über geworfen,
    es war früh am Morgen Sau kalt
    Genug Zeit um das Tackle zu riggen, die crimps am FC zu setzen... :!: :?: ... ?( ...echt jetzt...



    Was nun? Haben ein paar Knoten durchphilosofiert und uns auf meine Eigenvariation des
    ''Rapala knot'' geeinigt, um dennoch die kleinen Schnurschutzedelstahlfedern am 0,74mm
    FC Vorfach einsetzen zu können... ...ob das Hält...? ...aber was bleibt uns Anderes übrig...

    Die Driftruten fertig geriggt und zusätzlich ein paar Wurf- und Jigoutfits, die ich
    mitgebracht habe klar gemacht... ein Tackle-Porno Anblick, das Deck voll beladen mit Outfits :love:



    Als wir ankamen wo wir den Fisch vermuteten, begann das Übliche. Chumspur anstarten,
    Ruten stellen, immer das Echolot im Blick. Die Maxi hat einen massiven Transducer, einen
    KW wird das Teil schon haben. Man kann fast die einzelnen Sardinen ausmachen die man rein
    schmeißt...



    Dann... ...Fisch unter dem Boot... 8| auf 45m... ... Sale und ich schnappen uns die Jigoutfits,
    ich buxiere mich gleich in die Ecke zwischen Sardinenkiste, die wir zuvor bewusst auf Hüfthöhe
    abgestellt haben und der tiefen Stellrute... ...da :!: ... am Sounder... gleich noch eine Sichel auf
    knapp 40m...
    (nicht das eigentliche Bild in dem Moment)


    Die Jigs sausen nach unten... ich nutze die Absinkphase... ...11, 12, 13, 14... um hastig die
    Bremse der Tiagra neben mir auf zu machen um die Ködertiefe von 30 auf etwa 40m anzupassen...
    ...34, 35, 36, 37... ein paar Sardinen nachzuwerfen... ...57, 58, 59.... ...und 60m.... Bügel zu
    und den Jig wie ein Berzerker durch die 'heiße Zone' fetzen... 8o 8o ...Bügel wieder auf, schnell ein
    paar Sardinen nachkloppen während Sale in seiner Dropphase die Freeline auf 90m gestellt,
    schnell 20-25m einholt um die Sardine wieder frei und ohne Wiederstand treiben zu lassen...



    Nichts... ...der Fisch verschwindet und es beruhigte sich alles wieder... der Trott ging von
    Neuem los... Fischfinder im Blick, chummen, Köder checken...
    ABER :!: ... gut vorbereitet... Alles richtig positioniert... ...das mit dem Jiggen klappt ohne die
    Driftfischerei im heiklen Moment zu vernachlässigen... ...Nice :thumbup:


    'fishing is life, the rest just details...'


    ============================================
    Ex TakoradiBoyz- IGFA Weight Station, Ghana WA

    Informationen unser Partner

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von „Ital“ ()

    Das Herz pocht immer noch wie wild...

    Gegen Mittags, 12,3 Grad Wassertemperatur, die Sonne versuchte sich sogar durch die Wolken
    zu bohren... ...wie aus dem Nichts, ohne Vorwarnung... BAAMMM... die Rute der zweiten Freeline
    auf 120m krümmte sich und die Tiagra heulte auf :thumbsup: 8o

    Während dem Einholen der anderen Ruten bemerkte ich merkwürdige Schläge in der Rutenspitze der
    jaulenden Tiagra... ...ver** Sch***... :cursing: ...die Schnur ist unter sich selbst gekreuzt...
    Verursacht emensend Druck und scheuert sich selbst... ...

    Ab da ging Alles ganz schnell... ... ich hab versucht die Bremse zu lockern, doch 5 Spulenwindungen
    später stockte die Rolle komplett und die Rute begann sich zu krümmen... ...Sch*** :!: ... ich hing schon
    hinten in der Ecke, eine Hand verkrampft am Klit, das Ende vom Bend Butt am ausgestreckten Arm...
    ...im letzten... ...und ich meine wirklich letzten Moment konnte Sale den Rückwärtsgang reinhauen!
    Das Boot stand im richtigen Winkel, der Druck ließ nach und ich konnte wieder einen vernünftigen Stand
    finden.
    Wir konnten 20, vielleicht 25m Schnur wieder auf die Rolle bringen bevor der Fisch die Richtung schlagartig
    wechselte und wir wieder fast am Knoten hingen bis wir die Situation wieder unter Kontrolle hatten...
    Nach und nach gewannen wir die Oberhand, bis wir letztlich im vertikalen Endkampf standen....

    :love: :thumbsup: ...Jubelrufe als wir den Fisch nach 20 Minuten an der Boardwand hatten... Kein Monster mit
    seinen grob 80lbs, aber ein Adrenalinrausch wie man ihn selten erlebt ....Yea :thumbup:



    Bei einem größeren Fisch hätte uns dieser Fehler den Fisch gekostet!... Nachmittags hatten wir nochmal die
    Möglichkeit die Jigs sausen zu lassen... aber kein weiterer strike,weder an den Sardinen noch unseren Eisen...
    ...Tot Müde in der Dämmerung in den Hafen eingelaufen, noch schnell eine Unterkunft gecheckt, bisschen was
    für den Folgetag organisiert und noch 2, 3 Stunden am Laptop, die Arbeit Zuhause steht leider nicht, nur weil
    ich am Wasser bin... ;( :sleeping:
    Um 00:30 umgekippt und um 4:30 wieder vom unliebsamen Wecker wach gerüttelt... ...wir wollen ja früh
    raus! Um 5:00 abgelegt... zu dem Zeitpunkt hatte ich Augenringe mit denen man Kinder erschrecken könnte X(
    Nach 2, 3 Cafe' die wir uns mitgenommen hatten, konnte ich auch den Sonnenaufgang genießen, der sich während
    dem Ausfahren als Hintergrundkulisse auftat.



    ...noch nichtmal am Spot angelangt konnten wir trotz der Bedingungen einen Schwarm raubender Thune in der 30lbs
    Kategorie ausmachen... ...und puff... war die Müdigkeit verflogen und der Puls sauste nach oben als ich auf den Schwarm
    zuraste 8o



    Timing ist alles, Motor abstellen und so weit als möglich Richtung kleiner Frenzy gleiten und schon flogen die Lures Richtung
    Tumult... ...ich tänzelte einen Stick Shad vor ihnen her während Sale einen 65g Yo-Zuri Popper durch die Oberfläche arbeitete...
    ...nach 3 Minuten war das Spektakel ohne Strike vorbei, eine zweite Chance bekamen wir an dem Tag nicht mehr.

    Am Spot angelangt, Ruten raus, ein Auge am Horizont, das Andere am Echolot... ...nach zwei Stunden ...Tuna am Sounder!
    ...auf 30m!
    So begann die Drift, Chum, Jig Multitaskingaktion von Neuem... Bügel zu, der Griff um den Knob festigt sich... ...und das pumpen
    beginnt... volle Power, gib Alles... 8o 8o 8o ...und wenn der Schmerz so richtig einsetzt und man glaubt die Rute fällt einem aus der
    Hand, die Zähne zusammenbeißen und nochmal rauf mit dem Tempo... :cursing: :cursing: ..uuuuuunnd.... BAM... im hoch Pumpen ins volle Gewicht
    rein geknallt... ...ein Schockmoment... ...echt jetzt :?: 8|



    ...ohne es recht glaben zu wollen, nochmal nachgeschlagen und der Fisch schoss ab, schmiss aber in der ersten Flucht gleich den Haken... 8| 8| =O
    ...fassungslos stand ich da... ...starrte auf den Horizont, ich brauchte einfach einen Moment um es zu verarbeiten!
    Echt jetzt...??? ...ist das gerade wirklich passiert? ...haben wir in der sch** Adria wirklich einen Tuna gezielt dazu gebracht auf den Jig zu knallen... :D
    ...Mega Geil... :thumbsup: :thumbsup:

    Natürlich wäre es die Krönung gewesen, wäre der Fisch hängen geblieben... ...aber das Erlebnis Alleine lässt sich nicht in den Schatten
    stellen..., ich bin einfach super happy! Auch jetzt noch beim Schreiben, strahle ich im ganzen Gesicht, wenn ich daran denke... :thumbup:

    Wir hatten Nachmittags nochmal die Gelegenheit dem adrenalintreibenden hoch fetzen der Jigs zu fröhnen und dem Erguss
    der masurchistisch selbst verursachten Schmerzen mit einem Strahlen im Gesicht hinzunehmen, als sich nochmal eine einzelne
    Sichel am Echo auftat... Strike gab es aber keinen mehr an diesem Tag!



    Abends habe ich es nichtmal ins Bett geschafft und bin auf der Couch eingepennt. Donnerstag Morgen ein Cafe' und ein kurzer
    Stop im tackle shop, wo man die Geschichte vom gejiggten strike schon gehört hatte, weil das Sales Buddies sind... ...dann ab
    auf die Autobahn, um 15:00 war ein Kundentermin Zuhause angesetzt...

    Keine Sternstunden, ein wechselhaftes Wetter zum Durchbeißen aber Alles in Allem ein geiler Kurztrip ^^ ^^
    @Fortuna Patrick, wie immer DANKE für Alles :love: :love: :thumbup:





    Tight lines everyone,
    Michael

    'fishing is life, the rest just details...'


    ============================================
    Ex TakoradiBoyz- IGFA Weight Station, Ghana WA

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Ital“ ()

    Und als Patrick mir das Bild gesteckt hat dachte ich noch, ist das nicht der ital ausm Board? Ja anscheinend schon, klasse! Ich mag das, dass du solche Dinger drehst. Ich kenn das, hab sowas selber schon gemacht. Ist nochmal ganz anderes Feeling wenn es dann klappt. Wenn man nur so ein knappes Zeitfenster hat. Das ganze ist Körperlich ziemlich anstrengend aber mental eine super Erholung. Wenn man morgens ankommt, ohne geschlafen zu haben und auf dem Wasser ist, dann wird man einfach wach und vergisst diese ganze Sache. Das isses echt Wert. Und gerade das bringst du in deinen Berichten immer super rüber. Danke dafür.

    Macht mir wahnsinnig Vorfreude auf nächste Woche, da dreh ich selber so ein Ding.

    Danke dafür!

    PS: Lass dich nicht von Reinhold erwischen :whistling:
    Schöner Bericht danke fürs einstellen was hat sale da mit meiner Chrimpzange gemacht :) . Ich glaub ich muss ne neue mitbringen nächste woche
    Informationen unser Partner

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fortuna“ ()

    reinaard van der vossen schrieb:

    Tolle story :thumbup:

    So eine kleine zeitlucke und dan ab aufs wasser :thumbsup:

    Das mit der crimpzange ist mir auch passiert. Hab es mir zugelegt sehr saubere nagelknoten zu machen, die funzen auch sehr gut.


    Weisst doch ich hab ein knotenfreies Boot zumindest was BFT angeht :) . I hate Knots ! das ist was für Catch and Release :) Chrimp is für Catch and Stay
    Informationen unser Partner

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fortuna“ ()

    Das ist ja interessant !

    Was ist das denn für ein Fabrikat ?

    Erinnert sich jemand ?

    Wir hatten damals lange Debatten....
    Welche ist die Beste ?

    diese Zangen............ Preis Leistung usw.

    das sieht nach einem Corrosionsschaden aus.

    Meinen Favoriten kennt Ihr ja.

    Ist immer noch im Einsatz.
    Bilder
    • rusty.JPG

      365,83 kB, 1.200×764, 59 mal angesehen
    • rustyc.JPG

      455,38 kB, 1.200×900, 72 mal angesehen
    :!: )=(((((((lo>------ ich fische weil es keinen spaß macht damit aufzuhören :!:
    Das war eine centro deluxe von tackle24 aber habe 4 stück davon auf jedem Boot und die älteste hat schon einige Jahre auf dem Buckel bisher alles Top gewesen evtl ein Montagsmodell war bisher immer zufrieden.
    Informationen unser Partner
    super bericht Michi.

    Wenn dir das nächste mal die Zange kaputt geht, empfehle ich für circle hooks den Snell knot. warum? weil durch diesen Knoten der Circle Hook schon die richtige Kurve bekommt. loop knot ist aber auch gut.
    hier wirds erklärt.
    Informationen unser Partner

    Fortuna schrieb:

    Schöner Bericht danke fürs einstellen was hat sale da mit meiner Chrimpzange gemacht :) . Ich glaub ich muss ne neue mitbringen nächste woche


    Das kann Sale garnicht gewesen sein, der war...

    ...ähm beschäftigt :whistling: ...

    ...kleiner Scherz am Rande... aber ernsthaft, das ist wohl mir geschuldet ...während Sale am Steuerstand war, hab ich die Ruten Alle geriggt und mitten drin, *ZAPP* und ab war sie... 8|
    Sowas ist mir schonmal mit ner Centro Zange in Ghana passiert... ...ich vermute das der Kopf mal einen Schlag oder Fall miterlebt hat und einen Haarriss im Gusseisen verursacht hat... ...oder ich unterschätze meine Hulk ähnlichen Kräfte einfach :thumbsup:



    Tight Lines Patrick!... du müsstest ja mittlerweile selbst auf der Maxi sein :thumbup:



    Hier noch ein paar Handyclips die mir Sale eben zugeschickt hat:
    vimeo.com/262833522
    vimeo.com/262833619
    vimeo.com/262833634

    'fishing is life, the rest just details...'


    ============================================
    Ex TakoradiBoyz- IGFA Weight Station, Ghana WA

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Ital“ ()

    Anonymer thomas schrieb:

    super bericht Michi.
    Wenn dir das nächste mal die Zange kaputt geht, empfehle ich für circle hooks den Snell knot


    Wie im Bild hätte es mit Crimp aussehen sollen... ...da wir 0,74mm FC als Vorfachmaterial nutzten, wollten wir nicht auf die Schutzfeder am Schnurbogen auch noch verzichten müssen, daher war ein Knoten mit fixer Schlaufe notwendig ^^ ...



    Hier noch zwei kurze Clips vom Jiggen kurz bevor mir der Arm abfällt:
    vimeo.com/262833550
    vimeo.com/262833597

    'fishing is life, the rest just details...'


    ============================================
    Ex TakoradiBoyz- IGFA Weight Station, Ghana WA

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Ital“ ()

    Ital schrieb:

    Fortuna schrieb:

    Schöner Bericht danke fürs einstellen was hat sale da mit meiner Chrimpzange gemacht :) . Ich glaub ich muss ne neue mitbringen nächste woche

    Das ist wohl mir geschuldet :whistling: ...grad dabei gewesen die Ruten Alle zu riggen und mitten drin, *ZAPP* und ab war sie... 8|
    Sowas ist mir schonmal mit ner Centro Zange in Ghana passiert... ...ich vermute das der Kopf mal einen Schlag oder Fall miterlebt hat und einen Haarriss im Gusseisen verursacht hat...

    Tight Lines Patrick!... du müsstest ja mittlerweile selbst auf der Maxi sein :thumbup:



    Hier noch ein paar Handyclips die mir Sale eben zugeschickt hat:
    vimeo.com/262833522
    vimeo.com/262833619
    vimeo.com/262833634




    Hi Micha noch nicht 6 Tage noch dann sitze ich am Steuerstand. Dann erst mal wieder 21 Tage selber vor Ort. Habe 13 Charter rest extra mal freigehalten um für mich bissel zu fischen. Nach Dir war es 4 Tage zu windig und rauszukommen ubd die Charter fielen aus. Dann 1 Charter die Schneider verlief . Heute war Ivo dann Skipper es ging auf Dentex im Panula 2 Dentex mit 4.5 und 6.8 Kg konnten gefangen werden.
    Informationen unser Partner
    Schöner Bericht ital!

    Wir haben uns unten leider um einen Tag verpasst. Hab mein Glück auf dentex versucht, ging aber leider nix.
    3 Calamari haben dann wenigstens den Griller gesehen.

    die calamaris wurden mittags um ca 13 Uhr gefangen, abends dann tote Hose. Auch noch nicht gehabt. Vielleicht weil das Wasser noch so kalt ist.

    petri zu dem Tuna und deiner Improvisation. Da seid ihr mit 0,7 fluorocarbon ganz schön runter gegangen. Da hat mein dentex Vorfach fast dicker
    Aber offensichtlich kann man damit einen guten Tuna rausziehen wenn man Fischen kann

    Ital schrieb:

    Fortuna schrieb:

    Schöner Bericht danke fürs einstellen was hat sale da mit meiner Chrimpzange gemacht :) . Ich glaub ich muss ne neue mitbringen nächste woche


    Das kann Sale garnicht gewesen sein, der war...
    big-game-board.net/index.php/A…02379bdb508e1ff45982fe68d
    ...ähm beschäftigt :whistling: ...

    ...kleiner Scherz am Rande... aber ernsthaft, das ist wohl mir geschuldet ...während Sale am Steuerstand war, hab ich die Ruten Alle geriggt und mitten drin, *ZAPP* und ab war sie... 8|
    Sowas ist mir schonmal mit ner Centro Zange in Ghana passiert... ...ich vermute das der Kopf mal einen Schlag oder Fall miterlebt hat und einen Haarriss im Gusseisen verursacht hat... ...oder ich unterschätze meine Hulk ähnlichen Kräfte einfach :thumbsup:



    Tight Lines Patrick!... du müsstest ja mittlerweile selbst auf der Maxi sein :thumbup:



    Hier noch ein paar Handyclips die mir Sale eben zugeschickt hat:
    vimeo.com/262833522
    vimeo.com/262833619
    vimeo.com/262833634



    das war eher Ivos Schuld der hat die Centra Chrimp mal als Hammer genutzt :) :) :)
    Informationen unser Partner

    Anonymer thomas schrieb:

    super bericht Michi.

    Wenn dir das nächste mal die Zange kaputt geht, empfehle ich für circle hooks den Snell knot. warum? weil durch diesen Knoten der Circle Hook schon die richtige Kurve bekommt. loop knot ist aber auch gut.
    hier wirds erklärt.


    Ich hab mich heute Zuhause nochmal mit Knoten beschäftigt und da ist mir aufgefallen, so wie er hier im Video den Knoten zeigt, ist er falsch. Denn er wickelt das "Tagg-End" über beide enstandenen Schnüre dieser Schlaufe. Es gehört aber nur durch die untere, sonst entsteht da kein richtiger Knoten.

    Nur so..als Anmerkung
    So wie ich das sehe , ist das richtig so. Ist auch kein richtiger Knoten , in dem er am Ende die Schnur durch die Schlaufe zieht blockiert er die Schlaufe , das sie nicht rausgezogen werden kann. So wie du das schreibst würde das nicht gehen. Ist nur eine Wicklung mit blockierter Schlaufe und hält super
    Informationen unser Partner
    Am Ende ist das doch der gleich Knoten

    Die Schlaufe bleibt im ersten Fall ja auch keine Schlaufe wenn man ihn zu zieht, dann verschwindet diese ja im Knoten und löst sich auf und Im Endergebnis ist es so wie auf dem Video vom anonymen Thomas


    Ich verwende übrigens dafür den NAIL Knot mit einem kleinen Plastiktube. Der sieht eigentlich genauso aus.
    Muss mal schauen ob es da überhaupt Unterschiede gibt.