Suche Tips für Nosy Be

      Suche Tips für Nosy Be

      Hallo,

      Anfang Mai geht es mit meiner Freundin für zwei Wochen nach Nosy Be. (war ihre Idee)
      Der Fokus der Reise liegt eigentlich auf entspannen und ein bischen Tauchen.
      Aber wenn man schon in Madagaskar ist, dann muss auch ein paar Tage geangelt werden.

      Und jetzt kommen wir zur Frage. Wer kennt ein Charter Unternehmen das ihr mir empfehlen könnt.
      Der Fokus liegt ganz klar auf Popping und Jigging. Es kommen nur Tagescharter infrage.
      Auch kann ich mir keine Tagescharter für 800 Euro leisten. Ob ich jetzt mit einem 400 PS Center Console unterwegs bin oder mit einen Einheimischen Fischerboot ist mir egal.
      Eigenes Tackle ist vorhanden.Hauptsache es gibt die Chance auf ein paar anständige Fische.

      Ich würde mich auch über alle anderen Tips zu Hotels, Ausflügen, Tauchcentern oder allen anderen freuen.

      Vielen Dank im Voraus

      Martin
      Informationen unser Partner
      Ahoi,
      war 2016 mit Nosy Bleu Fishing unterwegs.2 Tage/1 Nacht für 1100,00.Ist ein Katamaran,allerdings ohne Klo,falls deine Freundin mitkommen will ;( .
      Tackle ist vorhanden,die Crew weiß was sie tut,sprechen aber nur französisch,aber mit paar Brocken englisch und Händen und Füßen sind wir gut klargekommen.Wir haben geschleppt,gejiggt und mit Naturköder auf Grund geangelt.Hat alles gefunzt,18 verschiedene Arten!
      Die sitzen in Madirokely,kommen dich aber auch vom Hotelstrand abholen.Essen & Trinken incl.,Three Horses Beer ebenso! :thumbsup:
      Gruß André
      War Winter 2016 auf Nosy Be und ein paar umgebenden Inseln. Direkt um die Inseln ist das Fischen schwierig, dort ist ziemlich ausgefischt. Mit Glück kann man mal ne King Mackerel oder n Barrakuda erwischen, aber meistens eher Kleinkram. Kann natürlich auch an der Jahreszeit liegen. Ich war Nov/Dez und die Locals haben mir erzählt, das im März/April viele Großfische da sind. Also wer weiss.
      Was ich empfehlen kann, ist mal einen Trip nach Nosy Iranja zu machen. Ist ne ziemliche Strecke. Aber wird auch deiner Freundin 1000% gefallen, da fast schon lächerlich schön dort. War da mit paar Locals, hin, dort übernachten und zurück. Konnten auf dem Weg paar King Mackerel, und nen Wahoo fangen. Denke, da sollten auch geeignete Jigging/Popping spots auf dem Weg liegen. Wir ham paar Stops eingelegt, hatte mal kurz nen GT drauf, aber leider ausgestiegen; aber nicht extensiv ausprobiert. Jedenfalls selbst, wenn ihr das von nem Hotel aus bucht, denke ich hat der Skipper kein problem, wenn ihr bisschen fischt. Am besten halt natürlich gleich im Voraus abklären.
      Ich würde ja lieber nicht so viel Geld zum Fenster rauswerfen um mich mit meiner Freundin zu erholen.
      Besser ist da eine Bootstour mit ner zünftigen Männertruppe nach Ägypten...

      Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.
      Informationen unser Partner
      haha Thomas,

      du bist ja schon verheiratet dir kann ja deine Gattin quasi nicht mehr weglaufen.Aber keine Angst nach Ägypten lass ich euch nicht alleine fahren. Irgendwer muss ja darauf achten das ihr beim angeln nicht dehydriert und immer genügend gekühlte Hopfengetränke verfügbar sind.

      In Sachen Angeln auf Nosy Be habe ich mich auch schon für einen Charter entschieden. Die nächsten Tage schreibe ich mal was dazu.