Immer noch Action am Ebro Delta !

      Immer noch Action am Ebro Delta !

      Tunahunter:
      Die
      Blauflossenthune waren dieses Jahr rechtzeitig da. Um den 15. Juli ging
      es los mit Unmengen von Thunen, die sich vollfraßen an den enorm großen
      Schwärmen der Köderfische. Dies ermöglichte Spinnangeln, wie jeder
      gerne sieht. Tage mit 5 Fischen am Boot waren normal - bis es plötzlich
      drei Tage lang einen kräftigen Ostwind gab. Die Oberflächenaktivität
      reduzierte sich auf Null, also war Chumfischen angesagt. Sobald der Wind
      nachließ, ging es wieder raus und Fänge von 3 Fischen bis etwa 60 Kilo
      brachten den Anglern Freude. Gestern (Mittwoch, 9. August) mit endlich
      wieder weniger Wind hatten wir eine perfekte Drift: erst zwei BFTs mit
      je um die 50 kg und dann ein absoluter Hammerfisch mit etwa 140 Kilo!

      Tight Lines, Ron
      roned.de
      0034-610427459 (auch WhatsApp)
      Bilder
      • Bluefin Bug.jpg

        55,21 kB, 398×600, 96 mal angesehen
      • Bluefin Drill.jpg

        56,91 kB, 800×450, 88 mal angesehen
      • Bluefin.jpg

        82,87 kB, 800×450, 80 mal angesehen
      • Bluefin1.jpg

        88,37 kB, 800×450, 75 mal angesehen
      • Little Thunny 1.jpg

        82,99 kB, 800×450, 73 mal angesehen
      • Little Thunny.jpg

        82,74 kB, 800×450, 79 mal angesehen
      • Noch besser.jpg

        115,21 kB, 800×450, 80 mal angesehen
      • So muss ein Echolot aussehen.jpg

        132,62 kB, 800×450, 86 mal angesehen
      Informationen unser Partner
      Bin in einer Woche wieder bei Ron und sehr gespannt wie es wird.
      Ich hoffe die Fische sind noch da und das Wetter spielt mit, dass wir auch solche Fotos machen können.
      Nur eins scheint sicher , es wird wärmer sein als letztes Jahr Anfang Mai , da waren die wetterverhältnisse schwierig: kühl ,nass und windig . :S
      TL Dieter
      Hallo Andreas
      Ist wohl eher die Frage ob überhaupt welche in größerer Anzahl über längere Zeit dort auftauchen.
      Letztes Jahr war es wohl nicht so doll im Sommer. Mitte August sicher nicht , da war ich nämlich selbst dort und es war frustrierend.Keine Oberflächenaktivität zum spinning , nix.Tunas nur an der Fischzucht Amettla wo wir auch einen hatten und einen noch dickeren verloren , beim chumming.
      Die Wochen vorher und nachher sollen auch nicht der Brüller gewesen sein.
      Ok , ist jedes jahr anders , und letztes Jahr war es sehr heiß und trocken im Sommer , Pech gehabt.
      Falls du demnächst dort bist , viel Glück .Und schreibe doch mal wie es war.. ;)
      Informationen unser Partner
      danke für die info Dieter genau das wollte ich jetzt nicht hören. Aber wie du schon sagtest jedes Jahr ist anderst. Sind ab dem 21 dort mal schauen was geht. Das chummen ist nicht grad meine Welt aber 1 mal kann man es ja versuchen wenn gar nix geht .
      Andreas
      Also ich war ja letztes Jahr zur selben Zeit mit Dieter vor Ort plus eine Woche extra.
      In den zwei Wochen gab es nicht einen Tuna an der Oberfläche, größter Fisch bei mir waren ca 400g :S
      Mitangler konnten dann noch zwei Blufish fangen (+den Tuna von Dieter), aber auch diese waren ultrahart zu beangeln.
      Wir hatten alles probiert, jiggen, Trolling, Downrigger mit Livebait, Chumming, Oberflächenschleppen.
      War laut Guides absolut kein gutes Angeljahr. Dieses Jahr soll es schon einiges besser sein, jedoch auch mal mit richtig schlechten Wochen bzgl. Wetter.
      Meine letzte Info war, das die Staudämme aufgemacht werden konnten und somit genügend ins Delta gespült wurde an Futter.
      Ich bin ab 25.8 nochmal dort und gebe dem Delta damit die 3te und letzte Chance :evil:

      Grüße
      Hallo Armin + Andreas , ich wünsche euch viel Glück und dicke Fische .Manchmal ist das Delta ja klasse , es sollte aber jedem klar sein ,dass dem nicht immer so ist. .Das gilt aber wohl für alle Reviere.
      Es hat wirklich viel geregnet bis in den Juni rein , kann gut möglich sein : viel wasser ,viel Nährstoffe ,viel Kleinfisch usw....
      Was sich negativ auswirken könnte ist die deutliche Erhöhung der Entnahme Quote für die Profis.
      Der Frühjahrs Run so im April war dieses Jahr weiter nördlich in der Roses Bucht jedenfalls nicht so doll .Keine frenzys mit kreisenden Vögeln und kochendem Wasser innerhalb der Bucht.Nur einzelne enspannte Tiere an der Oberfläche , mal hier mal da .Schwierig.
      Am Ebro ,Blanes ,Cap Creus soll aber mehr los gewesen sein .
      TL Dieter
      Informationen unser Partner
      So, frisch zurück vom Delta.
      Auch dieses Jahr leider kein Glück gehabt mit den Fischen. Tunas sind keine an der Oberfläche, lediglich mit Chumming direkt an den Käfigen möglich.
      Palos waren zwar 3-4 mal hinter den Spinnködern, sind jedoch nach ausgiebiger Betrachtung abgetaucht und waren den Tag dann auch komplett weg.
      Lediglich ca. 8 kleine Bluefish bis 1kg und einen mit ca. 2kg konnten wir in der Woche mit 4 Anglern verhaften.
      Wir haben 90% der Zeit mit Ultralight (bis 15g) geangelt. August scheint sich zu einem Flopmonat zu entwickeln, wie auch die Guides vor Ort meinen.
      Die ganze Fish-Action ist wohl bis Ende Juli mittlerweile schon gelaufen im Delta.
      Fazit: Wetter top, Angeln flop :rolleyes:
      .. glaube, die sind derzeit alle hier oben im hohen Norden :whistling: ... zumindest die Grossen :thumbsup: .. was nie einer für möglich gehalten hätte - aber sie sind back .. teilweise hat das schon fast kanadische Verhältnisse .. bei den Dänen wurden im Rahmen eines Markierprojektes oberhalb Skagen 22 Stück bis knapp 400 kg an nur einem Tag gefangen und getagt smaabaadsnyt.dk/2018/08/28/vil…g-over-20-tunfisk-fanget/ .. es ist der pure Wahnsinn, was derzeit hier oben abgeht .. selbst hier auf Höhe Trondheim täglich total irre feeding frenzys mit durchweg Fischen jenseits der 250 kg ...
      Informationen unser Partner