Boots fürs Rockfishing

    Boots fürs Rockfishing

    hi freunde
    hat jemand erfahrung mit Boots fürs rockfishing, habe diese hier ins auge gefasst ,http://www.fishingtackleshop.com.au/products/adrenalin-rock-spike-fishing-boots.html?gclid=CLOz2Lf9p8cCFcsAvAodqCYOPw
    aber vieleicht kennt ja jemand noch was anderes , bin wie immer über jeden tip dankbar.
    gruss aus cairns
    marco
    Informationen unser Partner

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „white pointer“ ()

    Aus praktischer Erfahrung kann ich Dir berichten, dass es deutlich angenehmer ist, bei dieser Art der Angelei Schuhe zu tragen, aus denen eindringendes Wasser auch ganz schnell wieder abfließen kann. "Neoprenschuhe" sind ein Horror, wenn Du damit bei Wärme einige Stunden auf den Felsen zubringst!
    Schau mal nach wasserfesten Outdoor Sandalen, preiswertere gibt es von Geox, sehr gute und weltweit bewährte gibt es von Keen. Wichtig bei der Felsenkletterei ist eine Zehenschutzkappe und ein gutes Sohlenprofil. . Spikes müssen es m.M.n. nicht sein!
    hi
    danke schön schon mal für die tips , das mit den wasser in den schuhen ist plausibel,
    aber spikes in der sohle sollten es schon sein , da die rocks dort sehr mit algen bewachsen sind , und ich bei lowtide ca 10-12 meter über dem wasser fische . und zum landen der fische muss ich teilweise runter klettern . man hat mir von schuhen abgeraten wo nachträglich die spikes auf gezogen werden, so genannte cleats da sie nicht immer die stabilsten sind.
    aber spikes soll ein muss auf dem catwalk at 1770 sein wenn du nicht dein leben riskieren willst, weil es teilweise sehr glitschig wird und eine normal gummi sohle so grob sie auch ist keine halt findet.
    gruss aus cairns
    marco
    Informationen unser Partner
    hi
    danke noch mal für die tipps , habe mir heute die adrenalin boots bestellt , habe gestern noch mal mit 2 leuten aus der gegend in agnes water gesprochen , und jeder hat mir abgeraten von diesen montierbaren cleats . und bei meiner sicherheit will ich auch nicht unbedingt auf
    den cent schauen.
    also danke noch mal für die tips an alle.
    gruss aus cairns
    marco
    Informationen unser Partner
    Hi,

    Fortuna schrieb:

    :rolleyes: Das hier ist Perfekt :rolleyes:

    Hahaha. Wenn nix scharfkantiges da ist, kann man das probieren.


    Ich hab im Oman meine Salomon Trailschuh mit dünnen Funktions-/Sportsocken verwendet. Aber ob die so optimal sind?
    Was verwendet ihr denn so?

    Ich habe robuste und schwere Watschuhe von Simms, aber die sind viel zu groß (ohne Wathose). Selbst mit den dicken 'wet wadding socks' von Simms saßen die mir zu locker für Felskraxeleien.
    Bilder
    • IMG_4208.JPG

      3,21 MB, 4.000×3.000, 31 mal angesehen
    • DSCN1004.JPG

      5,17 MB, 4.000×3.000, 44 mal angesehen
    MfG Lorenz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lorenz“ ()

    Ich wäre auf den Azoren auch froh um Spikes gewesen. Große Betonblöcke, die da als Wellenbrecher stehen, sind mit normalen Schuhen unbezwingbar. Obwohl ich da meine Allgäuer-Berge-geprüften Schuhe hatte, teils konnte ich nicht weiter, weil einfach kein Halt mehr. Ne Gruppe Italiener mit Spikes, denen ich da begegnet bin, die sind da rum geturnt als wäre es nix



    Tl
    Informationen unser Partner
    Ich nehme leichte ,knöchelhohe ,Bergwanderschuhe-Scarpa mojito-.Das mit den Speiks ist cool auf feucht-glitschigem Untergrund -meine Oma hatte welche,die sie unter der Sohle befestigen konnte-aber ob das auch zum Angeln geht?