Popperschule auf den Malediven - Zurück auf die Schulbank!

    Popperschule auf den Malediven - Zurück auf die Schulbank!



    Wann hatten Sie zum letzten Mal einen Tag in der Schule, an dem Sie sich wünschten, er möge niemals enden?

    Wie bei den meisten von uns wird Ihre
    Antwort wohl „niemals" lauten, aber jetzt könnten Sie das ändern. Wir
    bieten Ihnen 7 Schultage am Stück bei denen wir ziemlich sicher sind,
    dass Sie sich wünschen werden, sie würden niemals enden.

    Ab diesem Herbst bietet GetAway Tours ein absolut
    neues Reisekonzept an. Eine „Popper-Schule" für alle diejenigen, die
    entweder diese spektakuläre Art der Fischerei zum ersten Mal
    ausprobieren möchten oder jene, die einfach ein paar neue Tricks von
    unseren Tourguides lernen möchten, welche zu den erfahrensten
    Popperanglern in Nordeuropa zählen.

    Wenn Sie also von den Besten lernen möchten, dann sollten Sie auch mit den Besten fischen.

    Sollten Sie noch keine Ausrüstung zum Popperfischen haben,
    dann können wir Ihnen gern hochwertiges Gerät ohne zusätzliche Kosten
    zur Verfügung stellen!




    Wir nennen es „Popper-Schule”, also ab auf die Schulbank.

    Die Philosophie ist recht einfach: Je
    mehr Aktion und Fischkontakte auf Popper Sie haben, desto größer ist der
    Lerneffekt.
    Deshalb ist unsere Schulbank ein schnelles Boot, das Sie an
    die produktivsten Riffe einer wahren Traumdestination bringen wird: die
    Malediven.

    Unser Kapitän Mohamed ist eine Klasse für sich,
    wenn es um das Popperfischen auf den Malediven geht und unsere
    Tourguides zählen zu den erfahrensten Popperanglern in Nordeuropa. Kurz
    gesagt, die Ausgangssituation für einen bestmöglichen Lernerfolg könnte
    nicht besser sein. Falls Sie noch nicht überzeugt sein sollten, dann
    schauen Sie sich bitte das Tourprogramm, bestehend aus 7 Angeltagen, an:

    Tag 1: Abflug aus Deutschland nach Male/Malediven.

    Tag 2: Ankunft am zeitigen Morgen in Male. Aus dem Flieger
    geht es direkt aufs Boot, das Sie auf das ein gutes Stück entfernte
    ausgesuchte Atoll bringt. Die Schulzeit beginnt mit dem Aufbau vom
    Tackle.

    Tag 3-8: Nun sind Sie zurück auf der Schulbank! Sollte die
    Fischerei überaus gut ausfallen, dann werden Sie sich am Ende müde und
    erschöpft fühlen, aber damit müssen Sie leben! Die Angelzeit beträgt in
    etwa 8 Stunden täglich und unser Tourguide ist nie mehr als ein paar
    Meter von Ihnen entfernt, bereit zu jeglicher Hilfestellung. Nach einem
    harten Angeltag helfen wir Ihnen das Gerät zu reinigen und für den
    nächsten Tag vorzubereiten.

    Tag 9: Endspurt! Wir fischen bis zum frühen
    Nachmittag und es folgt der direkte Transfer zurück nach Male. Ihren
    erfolgreichen Abschluss feiern wir mit einem kühlen Bier bevor es am
    späten Abend mit dem Flieger zurück nach Deutschland geht.

    Tag 10: Ankunft in Deutschland.

    Wir planen einige dieser Touren zwischen Oktober 2015 und dem Frühjahr 2016. Sie können sich bereits jetzt für die ersten Touren anmelden.

    Eine Tour zurück auf die Schulbank gibt es ab €2900/Person zzgl. Flüge (ca. €650).

    Die ersten Buchungen erhalten einen ,,Frühbucherrabatt" von €250: €2650!

    Buchen Sie jetzt und sichern Sie sich Ihren Rabatt!

    Sichern Sie sich die Teilnahme am ersten "Deutschkurs in der Popper-Schule" auf den Malediven

    Ein Termin für den ersten "Deutschkurs" steht ebenfalls schon:

    Vom 07.-17.01.2016 findet eine Tour unter der Leitung von Robert Balkow statt.

    Die Teilnehmerzahl ist auf max. 5 Angler begrenzt!



    Keinen Bock auf Schule? Dann sind Sie trotzdem willkommen!

    Obwohl wir glauben, dass unser Schulkonzept eine gute Idee ist, respektieren wir es, wenn Sie eine andere Auffassung von einer Angeltour haben.

    Gefällt Ihnen unser Angebot trotz alledem und
    möchten Sie einfach nur ausgiebig Fischen, ohne, dass Ihnen ein
    Tourguide mit gut gemeinten Ratschlägen zur Seite steht, dann sind Sie
    genauso willkommen wie jeder andere.

    Unser Job besteht darin, Ihnen unvergessliche
    Angelreisen zu vermitteln und die Entscheidung obligt allein Ihnen, ob
    Sie lieber Knoten lernen, verschiedene Poppertechniken diskutieren –
    oder ob Sie sich einfach darauf konzentrieren möchten so viele große
    Fische wie möglich zu fangen!



    Fängt man überhaupt etwas auf den Malediven?

    Natürlich! Hier ein paar kleine Ausschnitte aus dem Tourbericht von Frederik Hansen und seinen Freunden, welche im November 2014 mit uns unterwegs waren:

    – Bei unserer Ankunft wurden wir von Mohamed, dem
    Kapitän der "Magic Life", begrüßt. Nach etwa 3 Stunden Fahrt mit dem
    Speedboot erreichten wir das Lhaviyani Atoll. Die Unterkunft war
    einfach, aber sauber und die Insel war ... nennen wir es mal "sehr
    einheimisch". Wir sahen keine weiteren Touristen, erst als wir wieder
    zurück am Flughafen waren.

    – Insgesamt konnten wir 57 GTs fangen, von denen 2
    Großfische darunter waren - ein GT mit 118 cm (gewogen zwischen 29 und
    31 kg) und ein noch größerer von 125 cm. Beide fielen auf einen Heru
    Skipjack herein. Nahezu alle GTs lagen in der Größenklasse von 60-90 cm,
    also muss man nicht unbedingt mit dem allerschwersten Gerät anrücken.
    PE5-6 reicht für gewöhnlich aus, aber trotzdem gingen einige Fische 100
    cm+ im Riff verloren, die am leichteren PE3-4 Gerät den Köder nahmen und
    dann direkt zwischen die Korallen schwammen.










    Gibt es auch große Fische auf den Malediven?

    Natürlich! Jussi Saarinen hatte bei
    uns 3 Angeltage gebucht, während er mit seiner Familie im
    Weihnachtsurlaub auf den Malediven war. Kapitän Mohamed steuerte das
    Boot zu einer Insel nahe Jussis Resort und sie fischten dort sehr
    intensiv über 3 Tage hinweg. Die Bedingungen waren nahezu perfekt und
    das Resultat überwältigend. Jussi konnte als einziger Angler an Bord
    insgesamt 42 Fische landen, darunter 7 Red Snapper, Bluefin Trevallies,
    Haie und 32 GTs inklusive einer gewaltigen Überraschung.

    Mit einer Länge von 147 cm (gemessen bis zur
    Schwanzgabel) und von Mohamed auf etwa 50 bis 55 kg geschätzt ist dieser
    GT ein wahres Monster. Ein unglaublicher Fisch und Hut ab vor Jussi,
    Kapitän Mohamed sowie Mate Ali, der den Fisch landete.



    Bei Interesse meldet Euch unter robert@getawaytours.eu!

    Mehr Reiseinfos, Tourberichte und News erhaltet Ihr über unseren Newsletter oder auf getawaytours.eu .
    Danke

    Grüße
    Robert
    Informationen unser Partner

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „rookie80“ ()