Jupiter Sunrise Lodge Malediven LIVE UPDATE Bezahlbares Big Game Fishing auf den Malediven

      Auf dem Rückweg unserer Tunatour heute konnten wir einen Mondfisch ( Mola mola) beobachten und ein kleines Video drehen...




      MfG Volker
      Informationen unser Partner

      A bunch of drunken idiots.. ( Die drei von der Keyodhoo Tanke)

      Es gibt kein schlechtes Wetter..... :thumbsup:






      MfG Volker

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Postkralle“ ()

      Big Eye Tuna 179 lbs

      Das Wetter ist momentan sehr schlecht, viel Wind und Regen.... :thumbdown:
      Ich habe vor lauter Langeweile mal ein kleines Video von dem letzten Bigeye Tuna vor ein paar tagen gebastelt....




      MfG Volker

      Monsum......Klimawandel?

      Im Moment ist an Angeln nicht zu denken. Wir waren schon vier Tage nicht raus. In sechs Jahren das erste mal das wir vier Tage nicht raus können.
      Ein einzelner Tag ist schon mal gewesen...aber das !!! Ab morgen soll es besser werden. Wir stehen einfach mal um 5 Uhr auf und sehen dann mal.....wie jeden morgen. ;(

      Hier ein kleines Video dazu...




      MfG Volker

      The Best Off Reinhold

      Hier ein kleines lustiges Video für Insider, für den Inneren Zirkel der JSL :D :D :D Insider wissen was wer wie wo warum Reinhold :D :D :D






      MfG an Reinhold.....Volker
      Informationen unser Partner
      Hallo ihr Vollverückten.

      Offensichtlich habt ihr ja jede Menge Spass beim Fischen. Genauso muss es sein, nichts ist schöner als Fun Fishing.
      Ausserdem fangt ihr da echte Trophy Bigeyes und könnt das auch noch reproduzieren, das habe ich von dem anderen Malediven Lodges noch nie gehört.

      Meine Glückwünsche und meine ehrliche Hochachtung dafür.
      Ich war ja im Frühjahr extra auf Madaira um meinen Bigeye Slot zu füllen, was soll ich sagen, er ist immer noch leer, leider.

      Euer Wetterpecht kann ich auch gut nachfühlen, Montag Dienstag hatten wir hier Sturm.
      Mittwoch gab es dann Palometta, Donnerstag Mahi Mahi, am Samstag konnte ich einen
      der wenigen Bluefins verhaften die gerade da sind.
      Heute schon wieder Sturm und morgen wird es mit Angeln garantiert auch nichts.............
      Naja, ich habe ja noch drei Wochen hier vor Ort, euch schnelle Wetterbesserung und weitere fette Beute.

      Beste Grüße
      Reinhold

      Big Eye Tuna 203 lbs

      Neu

      Marlin2 schrieb:

      Hallo ihr Vollverückten.

      Offensichtlich habt ihr ja jede Menge Spass beim Fischen. Genauso muss es sein, nichts ist schöner als Fun Fishing.
      Ausserdem fangt ihr da echte Trophy Bigeyes und könnt das auch noch reproduzieren, das habe ich von dem anderen Malediven Lodges noch nie gehört.

      Meine Glückwünsche und meine ehrliche Hochachtung dafür.
      Ich war ja im Frühjahr extra auf Madaira um meinen Bigeye Slot zu füllen, was soll ich sagen, er ist immer noch leer, leider.

      Euer Wetterpecht kann ich auch gut nachfühlen, Montag Dienstag hatten wir hier Sturm.
      Mittwoch gab es dann Palometta, Donnerstag Mahi Mahi, am Samstag konnte ich einen
      der wenigen Bluefins verhaften die gerade da sind.
      Heute schon wieder Sturm und morgen wird es mit Angeln garantiert auch nichts.............
      Naja, ich habe ja noch drei Wochen hier vor Ort, euch schnelle Wetterbesserung und weitere fette Beute.

      Beste Grüße
      Reinhold


      Danke Reinhold....auch heute konnten wir wieder einen Big Eye Tuna fangen......203 lbs......auf Live-Bait. Als Köfi hatten wir einen YFT.
      Der Big Eye hat beim ablassen auf ca. 90 Meter Tiefe den YFT inhaliert. Das war der flachste Biss. Normal beißen die Big Eye hier weit jenseits der 100 m Marke. Wir haben schon einen in über 200 m Tiefe gefangen.




      MfG Volker
      Informationen unser Partner

      Neu

      Gueni 1 schrieb:

      Muss sagen die Arbeit die auf der Insel Gemacht wird wird immer noch besser Toll


      Danke !!

      Gestern einen Triple-Strike auf Sailfish gehabt. Danach noch einen vierten am Band bekommen, der sich aber in wilden Sprüngen vom Haken befreien konnte. Hier ein kleines Video davon. Kein besonderes Video aber besser wie nichts
      :D




      MfG Volker

      Informationen unser Partner

      Neu

      Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.........

      Heute wieder auf Bigeye Tuna versucht. Auf circa 90 m Tiefe der erste Biss...Anschlag...Drill. Nach ein paar Minuten löste sich der Haken. Da haben wir wohl zu früh die Bremse geschlossen. Wir hätten dem Tuna mehr Zeit zum schlucken geben müssen. OK Tränen abgewischt und aufs neue. Der Nächste Biss ließ nicht nicht lange auf sich warten. Dieses mal haben wir länger gewartet......10 sec.......... und Strike. Was für ein Zug auf der Schnur das muß der Größte sein. Aber wie es kommen musste, ist das Fluorocarbon über dem Haken gerissen / durch gescheuert / durch gebissen......wer weiss es schon . Also wieder Tränen abwischen und aufs Neue. Wieder unsere Spezialmontage mit Köderfisch ablassen......aber nach 20 Meter Bäääm.....was ist den jetzt los? Kommen die Bigeye jetzt schon nach oben?? in Sekunden flogen 100 Meter Schnurr von der Rolle uns nochmal einige Sekunden später wussten wir, wer der Wilde ist...ein Marlin springend am Horizont. Nach ca 20 Minuten hatten wir den Marlin in der Nähe des Bootes und er versucht mit seiner letzten Kraft noch ein paar wilde Sprünge.......Ahhhhh.......der Haken mit dem Köderfisch fliegt in hohem Bogen aus seinem Maul . Und wieder flossen die Tränen in Strömen. Wunden lecken, einpacken und nach Hause. Zum Glück konnten wir davon noch ein Video machen.






      Wir kommen wieder.....das ist sicher

      MfG Volker

      Neu

      Da habt ihr ja zur Zeit einen Superplatz!Würdest du Näheres zur Montage und zum Tackle schreiben?Bitte.Wie bringt ihr die Montage in 200 Meter Tiefe.Bleibt das Senkgewicht bis zum Biss dran,oder fällt es vorher ab?Circlehooks?Was für ein Vorfach?......Wie läuft so ein Tag ab?Köfi fangen,dann Fangplatz anfahren,Montage rausbringen,Langeweile bis zum Biß(hört sich nicht danach an.
      Auf jeden Fall wäre ich gerne mal dabei!!!
      Macht weiter so!

      Neu

      123 schrieb:

      Da habt ihr ja zur Zeit einen Superplatz!Würdest du Näheres zur Montage und zum Tackle schreiben?Bitte.Wie bringt ihr die Montage in 200 Meter Tiefe.Bleibt das Senkgewicht bis zum Biss dran,oder fällt es vorher ab?Circlehooks?Was für ein Vorfach?......Wie läuft so ein Tag ab?Köfi fangen,dann Fangplatz anfahren,Montage rausbringen,Langeweile bis zum Biß(hört sich nicht danach an.
      Auf jeden Fall wäre ich gerne mal dabei!!!
      Macht weiter so!


      Hallo Gerhard,
      Dann versuche ich es mal zu erklären....
      Die Big Eye Tunas stehen immer unter den YFT Schwärmen. Alles kleine YFT von 2kg bis 10 kg. Auf dem Weg zu den Schwärmen versuchen wir Bonitos zu fangen, denn diese funktionieren besser. Vermutlich weil diese kleiner sind. Haben wir keine Bonitos bekommen jiggen wir uns dann kleine aus den YFT Schwärmen heraus und hängen ihn dann direkt an der vorbereiteten Lifebait Rute.

      Diese sieht so aus:
      80 lbs John Volmer Rute, 80ger Penn International II SW, Mono duchgehend 100 lbs, Vohrfach 120 lbs Fluorocarbon, Haken VMC Langschenkel 8/0. Black Magic Belt.

      Edelstahl Seitenarmmontage so wie auf der Zeichnung. Köfi zwischen 30cm und 50 cm.
      Das Mono kommt an der Seitenarmmontage, das Fluorocarbon von ca. 5m am Seitenarm. Unter der Seitenarmmontage kommt ca. 3m 0,35mm Mono als Abreisleine/Selbstanschlag. Daran ein Stein von ca. 3kg. Beim Biss reißt der Stein ab und der Tuna Hakt sich selber. Circle hook haben wir versucht aber die Fische bleiben meistens nicht hängen. Wir haben mit einen 8/0 VMC Langschenkel die besten Erfolge. Größere Haken sind auch schlechter. Wir benutzen ein Kevelaer durch die Oberlippe um daran den Haken zu befestigen, der dann frei knapp über den Kopf schwebt. Das Sytem dann langsam ablassen damit der Fisch den Druckausgleich machen kann. Sage ich jetzt mal so. Beim zu schnellen ablassen sind uns schon Köfis gestorben. Der niedrigste Biss war bei ca.80 Meter. Darüber noch nie einen Bigeye bekommen. Der tiefste Biss war bei ca. 200m. Ob tiefer noch Bigeye beißen weis ich nicht. Wir haben es nie tiefer versucht. Nach dem Biss marschieren alle von uns gefangenen Bigeye mit Vollgas senkrecht in die Tiefe. Dabei habe einige Fische die 500 Meter Marke geknackt. Dan beginnt meistens ein Stellungskampf ohne nennenswerten Schnurgewinn. Drillzeiten mit der 80ger zwischen 30 min. und 1 Stunde. Mit der Jigge meisten zwischen 2 und 4 Stunden. Aber oft geht es mit der Jigge zu Gunsten des Tunas aus.

      Wie läuft der Tag ab? Die Tunas sind fast immer wenn das Wetter und die Strömung stimmt von Sept- mitte Nov. hier an der gleichen Stelle zu finden. Hier ist ein Unterwasser Plateau von 490-800m. Zu allen Seiten fällt es sehr stark ab. Zu einer Seite recht steil bis auf 2000 Meter. Wir haben zwei Stellen. Eine ist mit dem Dhoni in 2.5 Stunden zu erreichen ( 29 km) und die andere geht mit dem Dhoni nicht.Die andere Stelle ist 84 km von Keyodhoo entfernt raus ins offene. Köder ausbringen warten und driften. Köder erneuern und zum Startpunkt zurück und wieder warten und driften.




      MfG Volker
      Informationen unser Partner

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Postkralle“ ()

      Neu

      Sehr informatv,vielen Dank.Wenn die Biester regelmäßig den Leader durchbeißen würde ich es mal mit Klaviersaite versuchen,die ist extrem dünn ,und ich kann mir nicht vorstellen,daß die in 100 Meter Tiefe noch Scheuchwirkung hat.Auf jeden Fall sehr spannend.Mit wieviel Ruten wird gefischt,in unterschiedlichen Tiefen angeboten?Hat schon mal ein Schwertfisch oder ein Hai gebissen?Wird nebenbei noch gejiggt?Je mehr ich nachdenke,desto mehr Fragen tauchen auf.

      Neu

      123 schrieb:

      Sehr informatv,vielen Dank.Wenn die Biester regelmäßig den Leader durchbeißen würde ich es mal mit Klaviersaite versuchen,die ist extrem dünn ,und ich kann mir nicht vorstellen,daß die in 100 Meter Tiefe noch Scheuchwirkung hat.Auf jeden Fall sehr spannend.Mit wieviel Ruten wird gefischt,in unterschiedlichen Tiefen angeboten?Hat schon mal ein Schwertfisch oder ein Hai gebissen?Wird nebenbei noch gejiggt?Je mehr ich nachdenke,desto mehr Fragen tauchen auf.


      Heute ist es das erste mal gewesen das das Leader durch war. Aber er rauschte ab in die Tiefe und war auch eine längere Zeit dran, so das wir nicht von einen Hai ausgehen. Ab und zu beißen Haie, nicht oft hier draußen aber es kommt vor. Deswegen ohne Stahl, damit wir nicht die scheiß Haie drillen müssen. Und die Burschen hier draußen sind meistens ab 3 Meter. Sogar ein Tigerhai haben wir hier draußen schon gefangen. Hier hat ein Boot schon ein an der Oberfläche schwimmenden Schwertfisch harpuniert, das wird davon ausgehen das wir diese auch hier fangen können. Das ist unser nächstes Projekt. Jetzt lachen bestimmt einige...Schwertfische angeln auf den Malediven? Aber das haben Sie auch getan als ich gesagt habe, dass wir hier regelmäßig Bigeye Tuna in Big Game Größen fangen werden. Für Schwertfische muss ich mir erst ein etwas besseres Rausee taugliches Boot zulegen (in process) ;) wegen 24 Stunden Trip auf offener See.

      Zwei Ruten gibt meistens Spagetti...deswegen nur eine, wobei wir mit der Tiefe permanent spielen. Wir fangen oben an und dann step by step runter. Ja zwischendurch Jiggen wir um den Livebaittank zu füllen. Und dabei geht uns ab und zu so eine Tonne am Jig . Meistens wenn man zu tief ablässt und dann ist die Kacke am dampfen. Aber 90 % fangen wir auf Lifebait. Die größten YFT auf der Jigge sind zwischen 20kg und 30 kg das aber eher selten. Bigeye sind nur dort wo kleine YFT sind. Das ist zu mindestens hier so.Eigentlich machen wir nur All or nothing. Wenn wir genug Lifebait haben Jiggen wir nicht mehr. Fangen wir vorher Bonitos jiggen wir überhaupt nicht.

      MfG Volker

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Postkralle“ ()

      Neu

      Wann ist Saison für diese Angelei?Sind die Fische das ganze Jahr über zu fangen?Oder nur in der scheinbar windlosen Zeit bei spiegelglatter See?Wie weit müßt ihr rausfahren?Das mit dem 24 stündigen Schwertfischtrip hört sich vielversprechend an!!!
      Informationen unser Partner

      Neu

      123 schrieb:

      Wann ist Saison für diese Angelei?Sind die Fische das ganze Jahr über zu fangen?Oder nur in der scheinbar windlosen Zeit bei spiegelglatter See?Wie weit müßt ihr rausfahren?Das mit dem 24 stündigen Schwertfischtrip hört sich vielversprechend an!!!


      Die Entfernungen stehen oben.
      Ganz so einfach ist das nicht. Die Strömung muss passen, das Wetter muss passen und die YFT Schwärme müssen auch vor Ort sein. Viele male fährt man umsonst. Das Zeitfenster ist auch sehr klein. Nach 12:00 Uhr geht meisten nichts mehr. Dann verschwinden die Schwärme einfach in die Tiefe und es wird still. Die Bigeye habe wir immer nur von Anfang September bis Mitte November gefangen. Also die Saison ist kurz.

      Und nun zu heute:
      Wieder zwei Bisse und wieder am Band und nach einigen Minuten Drill geht einfach der Haken raus. Das habe ich so in den Jahren noch nie gehabt. Alles wie immer gemacht.
      Mir kommt da ein Verdacht auf.....beim nächsten mal große Cirklehook benutzen....nicht das hier Herr Xiphias gladius sein Unwesen treibt.

      MfG Volker

      Meemu Atoll Trip

      Neu

      Heute haben wir einen Erkundungstrip ins Meemu Atoll gemacht. Auf dem Plan stand eine unbewohnte Insel und eine bewohnte Insel......

      Hier ein kleines Video dazu..




      MfG Volker
      Informationen unser Partner