Rutenbauprojekt - Light Jigging PE 3-5

  • Hallo Boardies,

    nach den beiden Ruten fürs Oberflächenfischen jetzt mit dem vorerst letzten Projekt was zum Jiggen. Denn nach dem Bauen ist jetzt Gott sei Dank endlich Angeln angesagt...

    Ich habe bereits eine Jigging Master Rute von der Stange für Jigs von 200-350 Gramm. ALs erklärter Freund von leichtem Gerät wollte ich aber eine leichtere Combo haben für Jigs bis 200 Gramm.
    Der Partner ist eine Maxel OSL05D. Schnurfassung und Einsatz ist da natürlich begrenzt, Jiggen auf dicke Thune im Freiwasser damit tabu. Aber an falcheren Stellen und mittlere Fische sicherlich ne tolle Spassrute.

    Geworden ist es ein Xzoga Taka U*F PE3-5 Blank. Ich habe den am hinteren Ende um 5 cm gekürzt, weil er mir etwas zulang war. Dann hatte der Blank noch 100 Gramm Gewicht.
    Aufgebaut habe ich ihn mit 8+1 Fuji MNSG Ringen, Fuji PLS Triggergriff mit verbauter Carbonhülse, Fuji GRC Endkappe und den obligatorischen Winding CHecks. Da die Rolle schwarz/silber ist, sind auch die Garnfarben dementsprechend gewählt.

    Gewicht der fertigen Rute: 265 Gramm, also ein echtes Leichtgewicht. Mit der Maxel zusammen (Gewichtreduzierung durch Knob Wechsel) wiegt die Kombi nur 735 Gramm, damit sollte sich das ganze sehr ermüdungsfrei fischen lassen.
    Ich nehme sie zwar jetzt mit auf die Malediven, aber eigentlich habe ich sie für den Mexico Urlaub erst so richtig eingeplant, wenn es den Amberjacks an den Kragen gehen soll.

    Wie immer ein paar Fotos...
    Bilder
    • DSC_0027[1].JPG

      3,52 MB, 3.840×2.160, 194 mal angesehen
    • DSC_0028[1].JPG

      3,61 MB, 3.840×2.160, 197 mal angesehen
    • DSC_0030[1].JPG

      3,31 MB, 3.840×2.160, 204 mal angesehen
    • DSC_0032[1].JPG

      3,14 MB, 3.840×2.160, 206 mal angesehen
    • DSC_0033[1].JPG

      2,43 MB, 3.840×2.160, 185 mal angesehen
    • DSC_0034[1].JPG

      3,41 MB, 3.840×2.160, 201 mal angesehen

    8.878 mal gelesen