Jigging auf Amberjack

  • Jigging auf Amberjack

    “Mach Dich fertig für den Kampf!!!"


    Das Jiggen auf Amberjack kann am besten mit „aufregend“ und „körperlich anstrengend” beschrieben werden, es ist auf alle Fälle eine der aufregendsten Arten des Meeresangelns. Amberjacks sind vielleicht nicht die schönsten Fische im Ozean, sie gehören aber zweifelsfrei zu den Kampfstärksten. Und sie „explodieren“ förmlich an den Jigs die man ihnen anbietet. Diese Eigenschaft nutzen Profis um das eigentlich für andere Fischarten entwickelte Gerät (Ruten, Rollen Jigs und Zubehör) ausgiebig zu testen.

    Amberjacks sind also sehr starke Fische und ihr braucht entsprechendes Gerät um sie sicher zu landen. Kurze Jigging Ruten sollten die Ruten eurer Wahl sein. Zwei Meter und kürzer ist ideal. Je länger die Rute ist, desto mehr Belastung mutet ihr eurem Körper zu und desto länger dauert es um große Fische zu landen. Je nach Gebiet können Ruten zwischen 250g und 600g verwendet werden. Die Rute sollte dem Druck von 18 Pfund und mehr aushalten und Fische mit 100 Pfund sicher führen können.

    Eine gute Amberjack Rolle sollte mindestens 250 Meter einer 65lb Braid (PE 6) fassen können, besser noch etwas mehr.

    Amberjacks haben nicht gerade den Ruf Leader-scheu zu sein, deshalb könnt ihr ruhig 150lb-Leader benutzen. Wenn ihr feststellen solltet, dass ihr nicht so viele Bisse wie der Rest auf eurem Boot habt, dann könnt ihr immer noch dünnere Leader verwenden. Dies dürfte aber normalerweise nicht passieren. Die Länge eines Leaders hängt von euren Vorlieben ab, wir empfehlen euch aber mindestens 3 Meter.
    Ihr könnt diesen mit folgenden, gängigen Knoten verbinden: PR Knot, Mid Knot, Varivas Knot, Uni to Uni Knot und dem erweiterten Albright. Dies sind aber nur die Gängigsten.

    Amberjacks sind nicht wählerisch bei der Art und Größe der Jigs. Eigentlich gehen sie auf alles was man ihnen anbietet.
    Wenn ihr allerdings große Fische fangen wollt, dann braucht ihr große, flashige (Jigs mit großen, spiegelnden Flächen) Jigs. Die Jigs sollten idealerweise mindestens 20cm
    lang sein.

    Hier haben wir für euch eine kleine Auswahl von geeigneten Amberjack Jigs:

    HerstellerModell
    Knife Jigsnahezu alle
    Sea Rocknahezu alle Jig Modelle
    Peace TokenStainless Steel Jigs
    HotsKeiten, Drift Tune
    MC WorksKiller Jigs
    WilliamsonAbyss, Bethnos und Vortex Jigs
    Eastern TackleKatana, Classic Flat, Extra Long
    OTIJager, Jumbo, Jinkster, Jitterbell & Jakal Jigs
    Seven SeasAnatahan
    SmithNagamassa, Mejiyume, Dunk Shot, Side Thruster, Jacknife
    ZestSuper Deep, Deep Slim
    FishermanAndamans, Crazy Long
    Nature BoysSwim Rider, Swim Bird
    River2SeaZero Dropper, Sea Rock, Turkey Slider
    Jigging MasterAlien Jig, Broken Arrow, Little Jack, Power Jig
    FC LaboSL Jigs, Nata Jigs
    RonZ4x Z Heads, Ghost Popper

    Lasst den Jig bis zum Boden absinken und kurbelt mit leichten Hebe- und Senkbewegungen der Rute schnell nach oben. Ihr gewinnt bald das Gefühl, wie die Leine immer gespannt ist und es sich „gut anfühlt“. Variiert ruhig etwas, ausprobieren bringt auch hier den Erfolg! Ihr könnt in dem Intervall der Hebe- und Senkbewegungen, der größe dieser Bewegungen und in der Geschwindigkeit der Kurbelumdrehungen variieren.

    Assist hooks bringen die besten Dienste wenn sie oben am Jig befestigt werden. Die Hakengröße kann zwischen 7/0er und 12/0er variieren.
    An manchen Tagen können Amberjacks sehr wählerisch bei der Jigauswahl sein.
    Nehmt dann eine Farbe die mit den vermeintlichen Futterfischen in dem Angelgebiet übereinstimmt. Wenn ihr nicht gleich zur Tauchermaske greifen möchtet, dann angelt fünf Minuten mit einem Sabiki Rig und schaut euch an was ihr so alles fangt. Wenn z.B. meistens rötliche Snapper dran hängen, dann hängt einen rosa, roten oder orangen Jig hin!

    Wenn ihr Rainbow Runners, kleine Jacks, Goggle Eyes, Sardinen oder Heringe fangt, dann verwendet blaue, grüne, gelbe oder weiße Jigs. Dieser Tipp kann euren Trip retten!

    Gelegentlich kommen Amberjacks zur Wasseroberfläche zum Rauben. Dann könnt ihr ein besonderes Spektakel genießen und diese wunderbaren Fische an der Oberfläche mit Poppern oder Stickbaits fangen.
    Dazu solltet ihr Lures benutzen die einen heftigen Strike aushalten. Um die Fische effizient zu landen benutzt Einzelhaken anstatt Drillinge. Wenn ihr die Fische zurücksetzen möchtet, dann drückt den Widerhaken mit einer Zange zusammen.
    Das Angeln auf Amberjack an der Oberfläche gewinnt seinen besonderen Reiz durch die harten strikes! Wenn ihr mal einen Fisch verliert ist dies kein Problem. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist der nächste bereits in der Nähe und wird euren Popper brutal attackieren!

    Popper und Stickbaits zum Amberjack Fischen:

    HerstellerModell
    OTIKomodo, Goanna, Wombat, Wave Dancer, Phantom, Popstick
    Tattoo´s TackleSea Dog
    Strike ProTuna Hunter
    Micah Dean Poppernahezu alle
    Maniac Poppersnahezu alle


    Das Jigging auf Amberjack gehört sicher nicht zu den besonders anspruchsvollen Arten des Angelns, aber es ist spannend und macht wirklich Spaß. Habt ihr einen guten Platz gefunden dann könnt ihr dutzende Amberjacks fangen. Das geht auf die Kondition, vergesst nicht ausreichend zu trinken!
    Schützt euch außerdem vor der Sonne! Starke Sonneneinstrahlung, kombiniert mit harten Drills kann schnell zur Dehydration, Sonnenstichen etc. führen und damit euren Angeltag vorzeitig beenden.

    Ein weiterer Reiz des Angelns auf Amberjack sind die “Beifänge” wie Grouper, Snapper, Blackfin Tuna, Wahoos und Königsmakrelen. Die Charterboote sind oft erheblich günstiger als beim Big Game Fischen, da nicht so viel Treibstoff verbraucht wird und kleinere Boote verwendet werden können.

    Weitere Jigging Artikel:

    Kabura Jigging
    ,

    3.895 mal gelesen