Madagaskar: 19 Menschen sterben bei Ausbruch der Pest

    Vieleicht jetzt ein ausbruch aber weiter ist Madagaskar schon ein paar decenniums ein gebiet wo der pest immer wieder opfer macht. Die grafik mit pestfalle ging schon vor 20 jahre hoch fur Madagaskar.

    Nicht gut naturlich aber mit so eine lage ist mit ausbruche zu rechnen. Ich hoffe die kunnen die ausbruch isolieren
    Ruhe Jetzt!.

    :D
    Ist doch nicht wirklich neues. Letzte ausbruch war 2015 und wen ich micht nicht irre hats in ein jahr 120 cases und 40 tote gegeben.

    Wir veruckte boardies kommen ja manchmal auf platze wo das leben etwas weniger sicher ist wie hier im West Europa. Ob es jetzt Dengue, Malaria, Yellow fiever, Zika oder nog was anderes ist.


    Ich kenne mich nicht aus aber wenn ich mich nicht irre ist der Pest in Madagaskar nicht "airborn". EDIT: doch teilweise pneumonic (can be transmitted by coughing)

    Wenn ich ein trip nach Madagaskar gebucht hatte wurde dieser bericht in der Spiegel jedenfals nicht ein grund sein die reise zu annulieren. Ich hatte vorher aber ausgesucht was der lage im reisezielgebiet ist und was für massnahmen man nehmen soll (vor dem buchen der Reise meine ich). Bin aber etwas a-typisch, ich mach das auch schon fur Reisen nach die Karibik und Thailand usw.

    Edit: Seit 1980 gibt es fast jedes jahr ein kleinere oder grossere ausbruch in Madagaskar.
    Edit2: Ich bin auf keinerlei weisse medizinisch geschult. Nimm meine bemerkungungen in demm sinne nicht als wahrheit. Mein wissen ist nur durch interesse und durch gut vorbereiten meine eigene reisen. In Madagaskar war ich noch nie.
    Ruhe Jetzt!.

    :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „reinaard van der vossen“ ()

    Man muss da aber als Hintergrund auch ehrlich mal sehen, dass die eine horrend schlechtere medizinische Versorgung haben als wir. Auch als wir sie haben werden, wenn wir als reiche Europäer in einem solchen Land sein werden. Denn die Pest ist ja bakteriell verursacht und mit Antibiotikum behandelbar. Ferner ist die Anzahl der Fälle verglichen mit Malaria z.B. sicherlich ziemlich niedrig. Würde mir da jetzt nicht allzu viele Sorgen machen.

    Es ändert aber nichts daran, dass das ganze für die dortige Bevölkerung schlimm ist. Aber das soll ja hier sicher nicht diskutiert werden.
    Informationen unser Partner
    Erst mal zu dir, Jörg, klar bekommst du Infos von mir :)
    Ich denke das ich auch ein paar Zeilen schreiben werde und natürlich
    auch Bilder einstellen werde.

    Ich muss euch recht geben, wir sind nicht immer dort fischen wo alles
    "sauber" ist und das war auch bei Madagascar klar.
    Ich mache mir erst mal keine großen Sorgen sondern versuche große
    Fische zu fangen ;)
    Alles andere sehen wir dann
    Grüße und T.L.
    Rolf

    Maxima fishing line Deutschland
    maxima-line.de
    Ich würde mir keine großen Sorgen machen. Die Touristenhotels / Touristenregionen sind normalerweise nicht betroffen. Betroffen sind meist Regionen mit Slums, wo Menschen und Ratten unter schlechten hygienischen Bedingungen sich sehr nahe kommen und Rattenflöhe überspringen können.
    Informationen unser Partner
    Hallo Jörg!

    Da könnt ihr beruhigt sein, da kann mit der Pest nichts passieren. Passt aber ein bisschen mit dem Essen auf dem Festland auf. Einer aus unserer Truppe hat sich bei unserer letzten Tour einen Parasiten "eingefangen". Auch nicht tragisch, aber wochenlang Medikamente und 3x Blut abnehmen ist auch nicht so der Bringer. Also, auch wenn das Zebu-Steak oder sonstige rohe oder halbrohe Speisen noch so locken - denkt dran ;)

    Viel Spaß in Madagaskar - ihr werdet es lieben :)

    LG, Willi
    www.fischerstammtisch.at
    Viennacop, ja mit dem Essen und offenen Getränken muss Mann sich in solchen Ländern vorsehen, werden wir wohl selbstgefangenen Fisch essen
    Carp, jetzt bin ich noch gespannter auf deinen Bericht, wir werden über Weihnachten auch mit emeraude unterwegs sein. Wir machen 7 Tage Fischen , 1 und letzter vom Hotel und dazwischen 5 Tage Katamaran. Wünsch euch viel Erfolg . Grüsse Jörg
    Informationen unser Partner