Eine Woche Tunasause

    Eine Woche Tunasause

    Ich bin jetzt grad ein paar Tage zurück von meinem Urlaub in Spanien. Neben Pech mit dem Wetter/Wind hatten wir Glück mit den Fischen, denn die Thunfische sind gerade auf der Durchreise und dieses Jahr in echt guten Größen unterwegs.

    Da man mir gerade im anderen Forum die Lust am schreiben verdorben hat, indem man darauf rumreitet, dass mir einer von den Fischen die wir gefangen haben, durch mein Handling leider Hopps gegangen ist, halt ich mich jetzt mal kurz und zeig einfach ein paar Bilder.











    Wir haben alle Fische released. Einen hab ich gemetert, der hatte 122cm. Der erste den wir gefangen haben war nochmal ne ganze Ecke größer und Albert hat ebenfalls nochmal einen größeren gefangen.

    Was gab es an Erkenntnissen?

    Fische waren schwierig zu fangen. Hab sehr viele verloren, sicher nochmal 10+ Fehlbisse und verlorene u.a. durch die im anderen Thread beschriebene Geschichte mit der Saltiga. Die Fische z.B. auf dem Foto von der Frenzy, haben an manchen Tagen Sardinen von 2-3cm Größe gefressen und sind dann total fixiert darauf und interessieren sich für nichts anderes. Den Fisch den ich dort gefangen habe, hab ich am Rücken geschlenzt.

    Habe viel mit Popper gefischt und war darauf auch erfolgreich. Ansonsten gingen kleine Jigs, wenn sie garnichts wollten.
    Informationen unser Partner
    Noch ein paar andere Fische. Vor allem mein allererster Wolfsbarsch ist denke ich erwähnenswert.

    Bilder
    • IMG_1782.JPG

      5,15 MB, 5.184×3.888, 71 mal angesehen
    • 20170405_114952.jpg

      4,11 MB, 4.032×3.024, 76 mal angesehen
    • 20170330_080834.jpg

      3,37 MB, 4.032×3.024, 68 mal angesehen
    • 20170407_095928.jpg

      4,42 MB, 4.032×3.024, 73 mal angesehen
    Ne du. Das Brumeo ist sowieso nicht meins. Stinkige Geschichte, hab ich auch nicht das passende Equipment.

    Mich reizt es die Tiere zu sehen und anzuwerfen. Wenn sie dann auch noch auf Topwater knallen, das ist der Hammer und hat Suchtfaktor ohne Ende.
    Beim Spinnen in den Frenzies kriegst du das Adrenalin ja schon ohne, dass einer anbeißt! Wenn du siehst was für Brummer da schwimmen und so. Muss man mal gemacht haben.

    (Wobei Brumeo hab ich bisher noch nie gemacht, nur auf Bonito)
    Informationen unser Partner
    Hallo,
    Mit der Suchtgefahr hat Dario recht, wenn die Thune an der Oberfläche rauben ist schon der Hammer. Wenn man genau den Pool trifft erreicht die Hauptschnur nicht mehr das Wasser, der Fisch rennt davor schon los wie ein bekloppter.
    Gruß Bernhard

    Bernhard schrieb:

    Hallo,
    Mit der Suchtgefahr hat Dario recht, wenn die Thune an der Oberfläche rauben ist schon der Hammer. Wenn man genau den Pool trifft erreicht die Hauptschnur nicht mehr das Wasser, der Fisch rennt davor schon los wie ein bekloppter.


    Naja gut, das war jetzt eher nicht so. Eher hundert mal werfen und hoffen, dass sich mal einer für den Köder interessiert. Habe noch nie so große Frenzies gehabt, aber die Fische waren auch selten so uninteressiert an den Ködern!

    Ja es gibt auch neue Videos (2x Thuna und 1x Jiggen).

    Albert hat vor zwei Tagen wieder einen Thun gezockt von 50+. Echt hammer, aber wieder geschlenzt. Dann kämpfen sie noch besser :D

    Fiiish kaufe ich in Spanien. Entweder bei Pep (jjpescasport.com) oder bei Gran Kaptura. Die sind bei uns so erfolgreich die haben beide Regale voll in ihren Shops stehen.
    Informationen unser Partner

    Jon schrieb:

    Wann ist denn dort die beste Zeit? Hätte im 2018 nur im Feb/Juli/August Zeit :D


    Wo willst du denn hin?

    Bei mir im Norden wenn überhaupt August, aber dann Hochsee. Im Winterhalbjahr gibts mittlerweile welche, die immer da sind, aber das kann man nicht planen. Am besten sind bei mir meist April und Oktober.
    Ja man merkt schon, dass ich dann doch eigentlich nicht so der Releaser bin. Aber 1. ists mit den Thunfischen zu heikel und was sollte ich zweitens mit so viel Fisch. Ein Foto möcht man aber gerne haben.

    Du ich hab im Anglerboard berichtet (Europasektion, Was habt ihr gefangen) da kannst du das nachlesen. Nochmal ist mir zu viel Arbeit ;)
    Ja, richtig releasen will gelernt sein... da hab ich am Anfang auch einiges an Mist gebaut. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen alles direkt im Wasser zu releasen (ich find Wasserfotos ohnehin schöner als die immer gleichen Bilder mit Angler und Fisch) oder halt sofort zu entnehmen und abzuschlagen, je nachdem :)

    wir kommen bei unserem Hobby nicht umhin, Fische zu verletzen und zu töten, umso wichtiger finde ich es, beim Releasen darauf zu achten, dem Fisch keinen Schaden zuzufügen, dafür verzichte ich auch gerne auf das Posen mit dem Fisch ;)

    hab den Bericht im Anglerboard jetzt gelesen, sehr schön! :D

    P.S. Das, was der User "Glavoc" dort geschrieben hat, war sicherlich kein Angriff oder gegen dich gerichtet, sondern einfach nur die unangenehme Wahrheit (Thun im Boot = Thun tot). Bitte auch mein Posting nicht als Angriff verstehen! :)
    Informationen unser Partner
    Hallo Jon,

    Mach du jetzt ersteinmal deinen bevorstehenden Traumtrip.

    Danach könne wir uns mal übers Thuna Spinnen im Mard Med unterhalten.

    Februar ist gut, wenn du Granaten Grosse Wölfe fangen willst.
    Das ist aber eine Fischerei wo du dich echt durchbeissen musst, das würdest du aber schaffen.
    Juli ist Thunfisch schwierig, weil sie da manchmal noch nicht vom Laichen vor den Balearen zurück sind.
    August ist der Top Monat, ausser wenn es sehr heiss ist und die Wasserthemperatur zu hoch wird,
    der Bluefin ist zwar wechselwarm, aber kein Tropischer Fisch und verzieht sich dann ins tiefere Wasser.

    Ich bin jedes Jahr im Herbst dort, ab diesem Jahr auch immer etwas länger. :thumbup:

    Aber ich Fische nur vom 15.6. bis 15.10 jeden Jahres auf Thune, den Rest des Jahres haben sie offiziell Schonzeit.
    Ich gehe hier ja auch nicht in der Forellen oder Hecht Schonzeit auf diese Fische angeln.
    Warum sollte ich das dann in Spanien tuen ?

    Wir unterhalten uns Jon.

    Beste Grüße
    Reinhold

    Marlin2 schrieb:

    Aber ich Fische nur vom 15.6. bis 15.10 jeden Jahres auf Thune, den Rest des Jahres haben sie offiziell Schonzeit.
    Ich gehe hier ja auch nicht in der Forellen oder Hecht Schonzeit auf diese Fische angeln.
    Warum sollte ich das dann in Spanien tuen ?


    Jau Reinhold, ich hab dich auch lieb.

    Swordfisher ich weiß ich weiß. Ich hab mich ja selbst geärgert. Da kommts nicht so gut an wenn dann immer noch drauf rumgehackt wird. Jeder macht mal Fehler, aber die Vorwürfe von Leuten, die im Leben noch nie einen Bluefin gehandled haben sind dann unterm Bericht bisschen unnötig, oder? Ich dachte ich hab mich selbstkritisch genug gezeigt :whistling:
    Ja, Reinhold hat schon recht. Aber ich kann auch gut nachvollziehen,dass man in so eine Frenzy reinwirft, auch eöhrend der Schonzeit ;) wenn man dann konsequent releast ist ja nix dabei :)

    Ja Dario, ich verstehe was du meinst. Vorwürfe von Leiten, die noch nie einen Bluefin hatten sind unnötig, in Zulunft weißt du ja auch, wie du es machen wolltest - also alle seasy...
    Informationen unser Partner
    Das Ding ist halt, die Schonzeit ist ja auch echt geil. 1. gibt es wenn überhaupt gegen Ende der Schonzeit bei uns Bluefins. Dann darf man eh wieder nicht drauf fischen, weil die Quote schon lange vollgemacht ist.
    2. Die Schonzeit ist für die Profis genau alles außer der Laichzeit, was ist denn das dann bitte für eine Schonzeit?

    Wo bekommt man eigentlich Tags her?
    Tags bekommt man von der NOAA, ob die ICCAT eigene hergibt weiß ich nicht... Die Billfish Foundation vergibt auch fleißig Tags ;)

    Ja das mit der Schonzeit ist skurril - wemms nach mir ginge, sollte ja die Entnahme für alle mal gesperrt werden, auch für die Berufsfischer, bis die Bluefins sich mal wieder regeneriert haben, bei Schwert- und Sperrfisch genauso.. nur Angelfischerei erlaubt und das auf CR-Basis... Aber das bleibt wohl ein Wunschtraum ;)

    Versehe jedenfalls absolut dass du die Bluefins trotz Schonzeit anfischst! :)

    scorp10n77 schrieb:

    JaEin Foto möcht man aber gerne haben.


    Verständlich , denke aber das man mit einem oder zwei guten Fotos genug hat und nicht jeden Fisch ins Boot nehmen muss zum Fotografieren da die Fische ( Blufins ) eh alle gleich aussehen und die die man gezielt ( mit Verstand ) anwirft auch alle in etwa in der gleichen Größenordnung liegen .
    Muchas Saludos :thumbup:
    /////////
    Informationen unser Partner

    scorp10n77 schrieb:


    Wo bekommt man eigentlich Tags her?

    schick mir eine PN mit Deiner Adresse, dann kann ich dir welche zuschicken.

    hier noch ein Link, wo einer von mir wieder gefangen wurde:
    biggame4u.net/show.asp?id=4999&cat=1&language=de
    You Haven't Popped A Fish Until You've Popped A Bluefin Tuna!

    Tag & Release!

    Tag-Nr.:

    - HM 096188
    - HM 096189
    - HM 096186
    - HM 096184
    - HM 096187
    - HM 093606
    - HM 096185
    - HM 096667
    - HM 093607
    - HM 089387
    - HM 096666
    - HM 089386
    - HM 096674
    - HM 099192
    - HM 099180
    - HM 099179

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Blackmarlin“ ()

    Jau Blackmarlin, ich seh schon du hast schon eine ganze Reihe getagged. Wäre schon cool, wenn einer wiedergefangen würde, den ich released habe. Dann wüsste man ja auch, dass er überlebt hat.

    Belian, da gebe ich dir recht! Hab ja jetzt auch ein paar schöne Fotos! ;) Jetzt müssen Wasserfotos mit Spaghettis im Rücken gemacht werden. Weiß aber auch noch nicht, wann ich das nächste mal welchen über den Weg laufe!
    Informationen unser Partner

    <BigFish> schrieb:

    Sollen ja richige wunderköder sein...


    Naja ob man von Wunderködern sprechen kann? Livebait ist da wohl eher das Wunder :D

    Ich kenne Leute die damit sehr erfolgreich sind. Allerdings fischen die natürlich auch nichts anderes.

    Ich selbst hab noch nie einen Dentex damit gefangen und ich hab schon viel damit gefischt. Bin mir aber recht sicher, dass ich mal einen verloren hab. Mein Papa hat schon 2 Dentex damit gefangen. Die Spezies sind vor allem Dentex und Drachenkopf, aber auch Zackenbarsch und Serviola. Führungsstil kann man sehr variabel gestalten. Die funktionieren tatsächlich sogar ganz langsam. Albert z.B. hat mit mir die Rute im Rutenhalter stehen gehabt und war am telefonieren als eine Escorpora draufging.
    Ich selbst fische den nicht ganz so langsam. Mache im Prinzip 3-4-5 lange Züge und lass dann wieder absinken. Zuglänge variabel und Geschwindigkeit auch. Mal zieh ich kurz, lass bisschen absinken, nochmal ein langen Zug und sowas eben.

    Vielleicht ganz interessant zum Bilder gucken an dieser Stelle mal der Blog von Josep, pescacostabrava.es Musst du bisschen durchscrollen, weil er erstmal aktuell Reiseberichte drin hat.
    :thumbsup: Danke Dario!

    werd die mal testen in Kroatien...auch wenn du mit dem live bait recht hast. Vielleicht als Alternative wenn mal kein Calamari zur Hand ist.

    deine videos mal wieder mit Genuss verschlungen! Weiter so.
    ich werde diese Saison auch mal meine GoPro montieren und mitlaufen lassen, vielleicht tut sich ja was bevor der Akku leer ist

    das zusammenschneiden ist halt immer die mühsamste sache
    wie machst du das? Mit welchem, Programm?

    frohe Ostern btw
    grüsse
    bf
    Informationen unser Partner
    Mitlaufen lassen hab ich bisher noch nicht gemacht. Aber im Dezember beim Livebaiten wär das gegangen. In den zwei Stunden Aufnahmezeit hätte locker was gebissen :thumbsup:

    Na du ich mach das ja äußerst stümperhaft, hab da ja auch keine Ahnung von. Klatsch da nur was im MovieMaker zusammen. Aber das ist schon viel Arbeit. Man muss immer alles sichten, aufeinander abstimmen usw.

    scorp10n77 schrieb:

    denn die Thunfische sind gerade auf der Durchreise und dieses Jahr in echt guten Größen unterwegs.

    Schöne Fischchen habt ihr da gefangen :thumbsup: ,auch von mir Glückwunsch dazu.
    Aber bitte schreib nicht, die wären auf der Durchreise ,ich kann doch erst in 2 Wochen. X( Sag bitte Bescheid die Tunas sollen dableiben und auf mich warten.
    Mich hat doch auch das tuna -Fieber erwischt im letzten Jahr ....