Umfrage Alutecnos Albacore 50W / Shimano Tiagra 50 WLRS / AVET proEXW 50

    Umfrage Alutecnos Albacore 50W / Shimano Tiagra 50 WLRS / AVET proEXW 50

    servus zusammen,
    ich brauch mal ne kleine Beratung. ich will mir ne 50er 2-Gang-Multi mit hoher Schnurfassung kaufen.
    in der näheren Auswahl stehen momentan
    Alutecnos Albacore 50W / Shimano Tiagra 50 WLRS / AVET proEXW 50
    zu welcher würdet ihr tendieren und warum?

    lg
    michi
    Informationen unser Partner

    Kurz und bündig

    Wie du vielleicht weisst, habe ich selbst 1 x TiAGRA 50 WLRSA und 2 x AVET PRO EXW 50 / 2 im Bestand.

    Alutecnos kenne ich von Bekannten vor Ort, die wechseln nach und nach auf Tiagra.

    Alutecnos läuft abseits der beiden anderen, das Bremssystem ist vergleichsweise schwach.

    Shimano, schwer 2480 gr, breit und 1. Wahl für alle die eine sorgenfreie Zukunft mögen.

    Alutecnos, Design, Italo, Exot und teure Ersatzteile. Knapp 2000 gr. Wer Italien mag, der muss die kaufen oder ne EVEROL.

    Avet PRO EX 50 W. Eine wilde Sau das Teil, mit ungefetteten Bremsscheiben anfangs zum verzweifeln. Nachdem Update eine heissverehrte Göttin und Gott sei Dank nicht aus Italien. Das Gewicht mit 1600 gr sehr leicht, brachiale aber sanfte Bremse, schmale Bauweise. Wer in die Rolle 1 Stunde Arbeit investiert hat gut lachen und ein echtes Monster mit ausserordentlich guten Materialien + Verarbeitung. Ich tausche nicht eine der Avets gegen was anderes.

    Noch Fragen?

    Falls du sie über Nick beziehen möchtest, der fettet sie auch auf Wunsch, aber PSSSt.
    8)

    _______________________________
    wildfishingteam.blogspot.com/

    solide Mittelklasse

    keine üble Truppe, Michi und Stefan,

    die VSW gehört von der Bremsleistung sicherlich in die
    Leistungsklasse. Es fehlt noch die etwas angestaubte
    DAIWA Sealine Tournament 50W in der Preisgruppe, die
    ich schon ausgiebig testen durfte... nettes Teil, aber
    wie alle anderen auch, vorm Fischen aufmachen und
    Fett packen.

    Die Alutecnos kann ich nur ableiten, habe aber selber keine grosse
    im Arsenal. Die kleine Gorilla 12c ist aber 'ne gnadenlose Fabrik!
    Ob das für Dauerbremsleistungen hin haut in der 50er... keine Ahnung.

    Meine ProEx AVET 50 würde ich gern ergänzen... da hab ich, wie schon
    Jürgen sagt, den Narren dran gefressen. Dolle Teile.

    Ansonsten fischen wir im Team 8 Stück TIAGRAs 50 WLRSA aus
    Markentreue und Überzeugung. Alle sind mit 110er "Backing" und
    80er Topshot auf 50-80 bzw 50-130 Standup Ruten geriggt. Die
    fischen wir schon in der 3. Saison so etwa 200 Stunden p.a.
    Solides Handwerk; schwer und unspektakulär; fast wartungsfrei.

    Moderneres Gerät ist sicher die AVET.

    PARGO

    ================================
    si tacuisses, philosophus mansisses
    Informationen unser Partner

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pargo“ ()

    Kleiner Fauxpas

    Moin Jan,

    die Gorilla 12 c ist ACCU.rate. nich Alutecnos la speciale aus bella Italia ;) .

    So jetzt noch 'nen Kaffe und wach bist du. Ich packe eben meine Spinne und die fetten Rollen, Thune spinnen.

    Geiles Wetter und endlich Fisch.

    Ah, den Kaffe zieh ich mir auch noch rein. :sehrgut:

    TL
    8)

    _______________________________
    wildfishingteam.blogspot.com/

    moin Blue-Man

    ich meinte Alutecnos Albacore 12c Gorilla, ehrlich.
    Steht so zumindest auf dem "Chassis".


    Kaffee mach ich nun aber auch und wünsch Dir singende Spinner!

    Morgen zischen wir wieder zum "Praia Rosa"... da mach ich dann
    auf Einladung vom BIIIG Alberto die "Dawnpatrol" ala Dschungelbuch.
    :party:
    PARGO

    ================================
    si tacuisses, philosophus mansisses
    Informationen unser Partner
    Guten Morgen
    Eigentlich wollte ich hier nichts schreiben, da ich keine Vergleiche habe, aber muß nun doch eine Lanze für die Italienerin brechen. :thumbup:

    Auch wenn die Gorilla 12c an die Qualität der Accurat herankommt, ist sie dennoch keine. Nein, hier haben wir eine erstklassige Bela Italia Alutecnos.

    Ich kann nur meine eigene Rolle bewerten, und will keinen Vergleich zum Wettbewerb ziehen. Ich fische aktuell eine Alutecnos 30 W. Mit 50lb Schnur. Die Bremseinstellung ist (bei Voreinstellung Neutral=0) am letzten Rasterpunkt (vor Full) genau bei 33% von 50lb. Und dies ohne an der Bremsscheibe zu pimpen, was man im übrigen auch noch machen kann. Ich habe die Bremse bei der letzten 2 wöchigen Malediventour am ersten Tag eingestellt. Nach einer guten Woche mit 2 Sails und Beifang hatte sie bei einer Überprüfung der Einstellung immer noch exat die selbe Bremsleistung. Ansonsten läuft sie wie ein schweizer Uhrwerk, kein Anrucken oder ähnliches. Ich kann nicht schlechtes sagen, vieleicht sind die anderen noch besser, oder eben nur anders. Das Preis Leistungsverhältnis ist OK, und vom Design, genau mein Fall. :thumbup:



    ppp GTCarsten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GT Carsten“ ()

    50er Trolling Rollen

    @fish999 - willst Du die stand-up fischen oder doch vom Chair?

    Die meisten W Modelle sind mir für stand-up einfach zu breit,
    auch wenn die Rute im Gimbal sitzt bewirkt die breite der Rolle
    daß man je nach dem wie es gerade schaukelt auch gegen die
    seitlichen Fliehkräfte die die Rolle verursacht ankämpfen muß.

    Beim Fischen vom Stuhl ist es ziemlich egal.

    Alutecnos sind grundsolide Rolle, aber etwas klobig und sehr breit.

    Tiagras sind eine gute Wahl nur die 50 WLRSA ist recht schwer und breit
    .
    Avet- kann ich nichts zu sagen, kenne sie nicht.

    Everol- technisch auf dem 1960er Stand!

    Ich habe einige Duels, die sind leichter und haben eine sehr feine Bremse,
    das Kurbeln je nach Lage (vorwärts=hohe Übersetzung/rückwärts = niedrige)
    ist gewöhnungsbedürtig, aber nach einem Törn gewöhnt man sich dran.
    Nachteil der Duels - Clicker ist eine Zumutung(nach einem Run wird er leiser)
    und der Preis.
    Die neuen Penn VSX (topless Version) finde ich sehr gelungen, die VSW
    dagegen sind auch relativ breit.

    Wenn Du viel Schnur brauchst, kannst die Rollen doch mit Topshot
    fischen?

    TL

    B.W.
    Moin,

    hab schon die Tiagra,Avet und Penns gefischt,und selber besitze ich zwei Tiagras.

    Die neuen Penns sagen mir überhaupt nicht zu,finde haben an Qualität gegenüber den Alten verloren.

    Die Tiagras sind schon Top und gehören für mich mit zu den besten Rollen.

    Die Avets hab ich schon zusammen mit dem Nick gefischt,klasse! Noch einen Tick besser als die Tiagras vielleicht!!
    Und zudem noch in vielen Farben erhältlich ,für Leutchen wo das Auge mitfischt ja auch wichtig!

    Alutecnos hatte ich noch nicht auf den Booten,deswegen kann ich da nichts zu sagen.

    Grauwell u. Everol würde ich nachlassen....

    Würd zur Avet greifen!

    Gruß Thomas
    Informationen unser Partner
    ist mein Favorit. Ich stand vor einiger Zeit auch vor der Frage, zu welcher Marke ich greife. Die normalen Alutecnos haben die gleiche Schnurfassung wie die "W" der Tiagra. Die Alutecnos "W" legt dann nochmal 200 m drauf. Interessant für die Leute, die ihre 50er auch mal im 80er Bereich fischen wollen. Die Bremse gibt es her! Drei Dinge waren für mich noch entscheident. Kein Schnick-Schnack an der Alu, keine passt besser zu den Stand-Up Ruten von Alutecnos und es gibt sie in der Linkshandversion.

    Aber, Schönheit liegt im Auge des Betrachters, hier sollte doch jeder seine eigenen Prioritäten setzen. Die Frage könnte auch heißen: Audi, BMW oder Mercedes? Qualitativ wohl kaum Unterschiede, alles eine Frage des persönlichen Stils.

    Gruß Jens
    @Fish999

    wie du siehst gehen bei den Rollen die Meinungen auseinander! Wie Jens schon sagte Audu,BMW,Mercedes, alle eine Klasse.
    Würde Dir einfach mal den Vorschlag machen,komme doch auch zum Treffen am 23/24 Oktober nach Gunzenhausen,begrabbel da mal die Rollen und entscheide nach deinem persönlichen Geschmack!

    Gruß Thomas
    servus thomas,
    der termin is bei mir schon fest eingeplant.
    find ich auf jeden fall mal ne gute gelegenheit unterschiedliches material in augenschein oder mal was in die hand zu nehmen.

    das einzige wo ich mir zwecks dem 23. noch nicht sicher bin ob ich vorher no ein bissl die zander am altmühlsee bei gunzenhausen ärgere.
    (dann aber nicht mit 50-Pfund-Gerät :thumbup: )
    Informationen unser Partner

    fish999 schrieb:

    das einzige wo ich mir zwecks dem 23. noch nicht sicher bin ob ich vorher no ein bissl die zander am altmühlsee bei gunzenhausen ärgere.
    (dann aber nicht mit 50-Pfund-Gerät :thumbup: )

    richtig so :D aber mit dem 50iger Gerät und GT-Popper,könntest die Zander dann auch gleich erschlagen. Sofern du einen "Baitball" simulieren kannst, welcher die Zander an die Oberfläche bringt! :thumbsup:

    TL, Martin
    Habe momentan 5 Tiagra Modelle an meinen Trollingruten und im Herbst kommen Nr. 6 und 7 dazu. Bisher ist mir am Markt nix begegnet, was mich auch nur ansatzweise zu Wechselgedanken bewegt hätte!

    Bin rund herum zufrieden und deshalb gilt das Motto - "never change a winning team"! ;)

    Hallo big white Andreas, meine Erfahrungen mit den W-Modellen sind da andere! Ich finde vor allem die schmaleren Modelle eher kippelig! Die W-Modelle lehnen sich im Gegensatz dazu so richtig schön satt gegen den Unterarm, da kippelt nix! :)
    Meine erste BG Rolle war eine 50er Alutecnos . Den Kauf habe ich nie bereut , würde sie mir auch immer wiederkaufen .
    Robust , zuverlässig , korrosionsfest und einfach im Aufbau .
    Aus meiner Sicht kann ich nur Gutes über Alutecnos sagen .
    TL
    Matthias
    Informationen unser Partner

    RE: moin Blue-Man

    Pargo schrieb:

    ich meinte Alutecnos Albacore 12c Gorilla, ehrlich.
    Steht so zumindest auf dem "Chassis".
    big-game-board.net/index.php/A…7d9d3e32087c0a49a4315f1c0

    Kaffee mach ich nun aber auch und wünsch Dir singende Spinner!

    Morgen zischen wir wieder zum "Praia Rosa"... da mach ich dann
    auf Einladung vom BIIIG Alberto die "Dawnpatrol" ala Dschungelbuch.
    :party:


    Siehst du Jan,

    da hab ich doch die Gehirnwindungen des Morgens nicht zum laufen gebracht. Vielleicht ist es auch schon beginnender Schwund des Inhaltes. Man in dem Alter ... sowas?

    Die Fische sind auf 45 SM vor der Küste, einen darf man offiziell zurück bringen. Das ist ne tolle Veranstaltung. Und heute Morgen im Ticker .. GAME OVER....

    Spanien schliesst die Saison für Sportfischer! Nun, an uns Catalanen kann es wohl nicht liegen, denn die Fänge diesem Sommer war so bescheiden wir schon viele Jahre nicht mehr.

    Aber nun zurück zum Thema Rolle. Ich war auf dem Boot der EX Alutecnos RELLER eingeladen und habe den Besitzer noch genauer gefragt. Von ursprünglich 4 Stück ist keine mehr übrig. Die haben inzwischen 10 Tiagras und auch die TLD's + 1 Avet 30 sind nicht mehr an Bord.

    Eines sei vorweg gesagt, die Rollen haben nie Wartung und Service erfahren. Auch das Süsswasser was die am Ende des Tages sporadisch drüber giessen ist eher von homöopathischer Dosis. Die Alutecnos sind eine nach der anderen an diversen Kleinigkeiten ausgefallen. Klicker, Kurbellager, Bremsleistungverlust und auch Korrosion zwischen Stahl und Aluteilen.

    Wer seine Rollen sowenig pflegt wie dieses Boot, der ist bei den Tiagras am Besten aufgehoben. Denn die Dinger glänzen schön, aber selbst wenn der Schein ab ist, korrodieren die nicht. Und auch bei den Lagern ist Shimano mit den ARB Lagern einen kleinen, aber wesentlichen Schritt voraus. Dennoch, der Kahn ist für alles der absolute Härtetest, schlechter kann man sein Material nicht behandeln.

    Mit all den Meldungen hier gibt es was Haltbarkeit und Wartungsarmut bis Losigkeit wohl einen eindeutigen Gewinner, die Tiagra. Nicht umsonst bei Charterbooten 1. Wahl.

    Vom Handling her gibt es inzwischen angenehmere Alternativen, aber man muss sie mögen. Dann wird man auch mit kleinen Unpässlichkeiten glücklich bis ans Lebensende. Oder man merzt sie vorbeugend aus. Was ich nicht erleben möchte ist, dass einem Teile im Urlaub um die Ohren fliegen und der Schraubenzieher zum Tagesgeschäft gehört.

    TL
    8)

    _______________________________
    wildfishingteam.blogspot.com/

    Hast du alle Leistungen verglichen und MAße und Gewichte ..

    Gibt es einen unzweifelhaften - doch eindeutigen Sieger - Avet ex pro 50 Wide .
    Die 50 Wlrsa (44 max Drag :thumbdown: ) habe ich bis jetzt noch nicht mal bespult aus Desinteresse .............. Paar mal in der Hand gehabt und Kopf geschüttelt ( Welcome to the F-chair........ )
    Die 30er Wlrsa mit( 34 max drag ) halte ich für interessant trotzz der geringen Bremse - fürs Standup ja trotzdem ausreichend .

    Die beiden 50er Ex pros mit( 57 :!: max drag :thumbsup: ) Eine Wide und eine schmalere Sds habe ich in die HAnd genommen und sofort gestreichelt ( Liebe auf den ersten Blick :herz: )

    Die wide habe ich mit Serviola auseinender genommen und das Bremssystem gefettet - und Kugellager ( Danke nochmal Jürgen - richtiger ausgedrückt: ich habe bloß zugeschaut ... :pfeifen: ) ! Danach auf den Azoren eigesetzt und rumprobiert mit 30+ wobblern bei 9-12 Knoten fahrt .. Ich weiß jetzt woher das Wort ````Seidenweich ```` kommt ! Im Standup einwandfrei zu händln - kein Kippeffekt auch noch ohne Gimbal zur not zu händln - ............... probier das mal mit ner 50 er Wlrsa ..................... viel Spaß !

    Bringe gerne alle Rollen mit wenn bedarf besteht - aufs Treffen meine ich !

    TL T